PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DF65 RCR Winterserie 2018/19 in Stralsund



Tobias H.
25.09.2018, 15:33
Moin Skipper,

anbei die Ausschreibung für die Winterserie. #frozenfingerscup

Wir segeln von Oktober 2018 bis Ende April 2019 jeden Sonntag von 14 bis 16 Uhr eine Regatta!

2017572

Stralsunder Sonntagsregatta #frozenfingerscup im Winterhalbjahr 2018/19 der Dragon Force 65 Klasse

Revier
Knieperteich beim Bürgergarten

Veranstalter
Förderverein der Mittwochsregatta Stralsund e.V.
Friedrich-Naumann-Str. 58, 18435 Stralsund

Organisation
Tobias Honer
E-Mail: df65(Kla_mm_er_affe)honerweb.de

Meldung bei Tobias Honer per Mail, hier im Forum oder via PN
Bitte Name und Segelnummer angeben.

Mit Abgabe der Meldung stimmt jeder Teilnehmer zu, dass Fotos, Name und Segelnummer in Melde- und Ergebnislisten, sowie in einer eventuell erfolgenden Berichterstattung zum jeweiligen Regattasonntag veröffentlicht werden dürfen.

Meldegebühr pauschal 10,00 €.

Auswertung / Preise
Die jeweilige Sonntagsregatta kann nur in die Jahreswertung aufgenommen werden wenn mindestens fünf Boote am Start waren.
Ergebnisse auf der Facebookseite #frozenfingerscup und dem RG65 Forum.
Die ersten drei der Gesamtwertung und der beste Jugendliche (max. 16 Jahre alt) erhalten Sachpreise im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten.
Siegerehrung Gesamtwertung beim Auftakt der Mittwochsregatta im Frühling 2019.

Startzeiten
Von Anfang Oktober 2018 bis Ende April 2019 immer Sonntags von 14 Uhr bis 16 Uhr.

Kurs
Je nach Windrichtung, tendenziell „Up and Down“ Kurs.

Regeln
Gesegelt wird nach den gültigen Wettfahrtregeln 2017- 2020 der ISAF und den Ordnungsvorschriften des DSV.
Die eingesetzten Dragon Force 65 Boote müssen der aktuellen „Restricted Class Rule“ entsprechen. Diese können auf der Website http://www.dfracing.world eingesehen werden. Lediglich der Punkt A.10 „Equipment Limitations“ wird derart abgeändert, dass das A+ und C Rigg nicht eingesetzt werden dürfen. Daher dürfen nur das A und B Rigg eingesetzt werden. Bei Nichteinhaltung der genannten Bootsregel kann der Skipper disqualifiziert werden. Die Regattaleitung behält sich das Recht vor, die Boote stichprobenartig auf die Einhaltung der Bootsregel zu kontrollieren.
Wertung nach LowPoint. An einem Regattasonntag gibt es alle vier Wettfahrten einen Streicher. Anzahl der Regatten je nach Wetter- bzw. Eislage. Die Hälfte der gewerteten Regatten gehen in die Jahreswertung ein.

Proteste
Wir erwarten von allen Teilnehmern ein faires und vorausschauendes Segeln. Regelverstöße werden sofort auf dem Wasser entschieden. Eine Protestanmeldung im klassischen Sinne ist nicht möglich.

Sicherheitsbestimmungen
Mit der Meldung und Teilnahme wird anerkannt, dass die Wettfahrtleitung für die Eignung des gemeldeten Bootes und des Skippers nicht verantwortlich ist. Die Wettfahrtleitung oder der durchführende Verein übernimmt gegenüber den beteiligten Regattateilnehmern keinerlei Haftung für Unfälle oder Schäden aller Art und Folgen, auch nicht für solche durch Schlepp-, Sicherungs- und Bergungsfahrzeuge.

Viele Grüße
Tobias