PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches E-Setup als Ersatz für 15-20 ccm OS Viertakter ??



Curtiss 6
05.10.2018, 22:48
Hallo Ihr erfahrenen E-Flieger,

ich bräuchte Euren Rat: Ich erwäge bei meiner grad fertig gewordenen Albatros DVa mit 180 ccm Spannweite und einem Abfluggewicht von 5,6 kg aus verschiedenen Gründen die Umstellung vom 15 ccm OS Viertakt-Methanoler auf einen mindestens gleichwertigen E-Antrieb.

Könntet Ihr mir eine Antriebsempfehlung geben? Ich habe hierzu keinerlei Erfahrung und bin auch im Forum nicht fündig geworden. Leistungsmäßig darf es eher in Richtung eines dem 20 ccm Viertakter gleichwertigen Ersatzes gehen, beim Akku muss ich kein Gewicht sparen, da ich derzeit ordentlich Blei in der Rumpfspitze unterbringen musste. Letzteres wegen der oldtimertypisch ungünstigen Lage des Schwerpunkts. Ggf. müsste ich Euch wegen der mgl. Abmäße des Akkus den Rumpfdurchmesser für seine Lage nachreichen. Als Luftschraube sollte eine 14-16x6 möglich sein und Flugzeiten von mind. 6-7 min wären wünschenswert.

Schon jetzt vielen Dank für Eure hilfreichen Hinweise.
Wolfram

2022340

Jalapeno
05.10.2018, 23:52
Hallo,

toller Flieger.

In dem Thread sollte was passendes zu finden sein.

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/376031-Die-6sE-Klasse-Flieger-in-ansehnlicher-Größe-mit-überschaubarem-Aufwand

Gruß
Irvine

Chrissy
06.10.2018, 06:36
Hi,
ich bau grad ne ähnliche Drahtkommode... Ich hab einen Hacker A50 14S eingebaut mit ner Fiala 16x6 oder 16x8, je nach dem wie schnell das wird.
Ich hatte mal nen solchen A50 in meiner 2,2m Taylorcraft mit ner Fiala 16x6 und 6S 6200. Da stand der Timer im Sender auf 10 Minuten für Schusters Rundflüge.

wkrug
06.10.2018, 09:44
Das Modell wiegt 5,6kg.
Ich würde mal für so einen Doppeldecker was mit etwa 200W/kg nehmen.
Also ein Motor um die 1100W Leistung, das dürfte in etwa auch einem guten 15ccm Methanoler entsprechen.
Da würden sich dann 6S 5000mAh 20...30C anbieten, da dabei der Vollgasstrom auf ca. 50A kommt.
Das ergäbe dann 6min Vollgas was in etwa 10min Flugzeit + Landereserve entspricht - Je nach beherrrschung am Gasknüppel.
Die U/V müsstest Du so wählen, das eine Luftschraube nach deinem Gusto rauskommt.
So ein Motor wird etwa um die 500g wiegen.
Fast jeder Händler hat so einen Motor im Programm, von 60,-€ bis 250,-€ dürfte da die Preisspanne sein.
Ich persönlich spare beim Regler eher nicht.
Mein Favorit wär hier ein Castle Talon 90 und ein OptiGuard als Notstromversorgung.
Oder ein Opto Regler und eine seperate Empfängerstromversorgung.
Das kommt natürlich auch auf deine Fernsteuerung an.
Viele Hersteller haben eigene Reglerfamilien mit eingebauter Telemetrie ( z.B. Graupner, Jeti ) - Was durchaus empfehlenswert ist.

Als Stecksystem würde ich XT90 mit Antiblitz verwenden, obwohl XT60 eigentlich auch reichen würden.
6S funken beim Anstecken schon ganz ordentlich.

Übrigens kann man da mit dem Drive Calculator 3.0 schon mal einige Antriebe berechnen lassen.

Ein größeres Problem seh ich bei deinem Modell eher mit dem Schwerpunkt, da es doch eine recht kurze Nase hat.
Nicht das Du da noch Blei reinpacken musst.
Auch der Akkuwechsel sollte ohne Zerlegen des Modells möglich sein.

Eventuell würde ich so einem Modell auch ein Soundmodul gönnen um einen originalgetreuen Motorsound hin zu kriegen.

Andreas Maier
06.10.2018, 12:17
Nun wie oben schon mehrfach erwähnt geht man vom Gewicht aus.
5,6kg gehen Problemlos mit 600Watt - Bei Doppeldecker mit großer LS sowieso.
80Watt/kg genügen bei guter Auslegung für Bodenstart.


Wenn es unbedingt 6S sein sollen, dann kannst du auch den FunCub Antrieb nehmen,
welchen man auch als Tuningpaket von Natterer und anderen Herstellern bekommt.
Auch ich empfehle dir bei 6S die XT Stecker mit Antibliz.



...und als Appetithäppchen ...




2022523



2022522


ok ok , das ist die 3m Version < 15kg mit 12S 15.000mAh. ;) :D





Gruß
Andreas

wkrug
07.10.2018, 10:21
80Watt/kg genügen bei guter Auslegung für Bodenstart
Das ist richtig.
Die Flugeigenschaften sind damit wohl aber auch " Vorbildgetreu ".
Ausserdem wurde ja auch nach nem Ersatz für 15..20ccm Viertakter gesucht.
Da man bei Elektro normalerweise größere Luftschrauben mit besserem Wirkungsgrad fliegt kommt man evtl. auch mit weniger Leistung aus.

Ich persönlich hab lieber etwas mehr Power in einer Maschine und fliege dann eben mit Halbgas.
Für kritische Situationen hat man dann immer noch Reserven.

Noch dazu wird man vermutlich vorne Gewicht brauchen - Bevor man dann Blei reinpackt...
Ein Elektromodell sollte wenn möglich immer Bleifrei fliegen - Von Ausnahmen abgesehen ( z.B. Segler Ballastierung ).
In so ein Modell dann aber gleich 3kW rein zu packen ist aber natürlich auch unsinnig.
Mit 200W/kg ist man schon Kunstflugtauglich und Ich denke, das passt auch zu so einem Modell.

Wie oben schon geschrieben. Mein erstes Hilfsmittel wär hier der Drive Calculator.

Andreas Maier
07.10.2018, 12:50
Die Flugeigenschaften sind damit wohl aber auch " Vorbildgetreu ".
Ausserdem wurde ja auch nach nem Ersatz für 15..20ccm Viertakter gesucht.


Daher meine Empfehlung sich auch die FunCub XL Antriebe anzusehen.

**

Nur ein Beispiel weil ich zufällig auf der Seite war und wenn es wirklich viel Eisen sein soll ...
https://www.torcster.de/Torcster-Brushless-Red-L5055-7-410-370g

Wobei ich auf 4S und ggf 6000mAh gehen und die Akkus links und rechts vom Motor einbauen würde.
https://www.torcster.de/Torcster-Brushless-Red-L4255-6-560-270g



Roxxy, Kontronok, Pichler, Torcman, Skorpion, ...uvam. gehen sicherlich genau so gut oder gar besser.



Gruß
Andreas

frankenandi
07.10.2018, 17:57
Ich würde das reinbauen.
Joker 5050-11 V3 350 KV an 6s ab 4000mah mit 16x6 / 16X8 . (Ist da mit 6s im unteren Strombereich)
Ist kräftig aber nicht zu übertrieben, nicht zu hoch drehend und lange Flugzeiten (10Min+ ) locker möglich.

Gruß
Andi

Curtiss 6
07.10.2018, 22:43
Hallo Irvine, Christian, Andreas, WKrug und Andi,

ich komme grad aus einem langen ortsabwesenden WE zurück und konnte daher erst jetzt Eure Antworten lesen. Vielen Dank für die vielen hilfreichen Infos, die ich mir in den nächsten Tagen in Ruhe anschauen werde. Sie bringen mich ganz sicher ein großes Stück weiter. Wenn ich mit 6S fliegen könnte, wäre dies prima, da ich bereits drei Akkus für ein MB339-Schaumimpeller besitze.

Wenn ich den Austausch vornehme und das Modell mit neuem Antrieb ausprobiere - was wegen eines aktuellen Projekts sicher erst im kommenden Frühjahr sein wird - stelle ich ich hier kurz die Ergebnisse vor.

WKrug: Ja, das Problem der Bleizugabe vorn im Rumpf wird sich kaum vermeiden lassen, ich habe jetzt schon einiges an Zusatzgewicht einbringen müssen und vermute, dass der E-Antrieb nebst Akku ein geringeres Gesamtgewicht hat, als der Viertakter nebst Schalli, Krümmer und Kühlluftführung. Einen 6s-Akku hoffe ich möglichst weit vorn in Querlage unterbringen zu können, muss hierzu zunächst mal den Rumpfquerschnitt messen.
Ein Soundmodul wäre eine prima Sache, wenn es trotz des fast geschlossenen Rumpfs einen halbwegs wahrnehmbaren Effekt hätte. Hab da noch keine eigenen Erfahrungen und bei uns am Platz ist auch keines in Verwendung. Könntest Du mir auch hierzu einen Tipp zu den Mindestdaten für den Lautsprecher und dessen sinnvollster Einbaulage geben? Gern als PN, um diesen Beitrag hier nicht zu sehr vom eigentlichen Thema wegzuführen.

Andreas, die Albatros auf dem Foto sieht wirklich fantastisch aus? Wenn es Deine sein sollte, wie bist Du denn zu der Lozenge-Bespannfolie gekommen?


Besten Dank nochmals an Euch alle!!
Wolfram

Chrissy
07.10.2018, 23:06
https://www.flight-depot.com/281-0-Lozenge+Tarnmuster+1+Weltkrieg.html

Andreas Maier
07.10.2018, 23:38
Hallo Wolfram,

nein die Albatros gehört nicht mir.
Auf der Scale WM in Meiringen durfte ich sie fast täglich binnen der 10 Tage fotografieren.
Ja, Sie ist ist der pure Wahn ! - Als Soundmodul hat sie einen 4Tackter im Rumpf ;)


Diese Albatros ist von Yannick Bueb aus Frankreich
SPW: 2,85m ; Länge: 2,20m ; Gewicht: 14,8kg



2023366



2023365



2023364



2023363



2023362



2023361



Das Soundmodul. ;)


2023368



2023369



Viel Spaß und gutes Gelingen beim Umbau !



Gruß
Andreas

Curtiss 6
23.10.2018, 17:36
Hallo Andreas,

ich schaue mir die Fotos immer mal wieder an und bin begeistert. Sensationelles Modell, aber auch traumhafte Fotos !!

VG
Wolfram