PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ASW 22 BE Vario (Graupner): Erfahrungen? - Bilder?



Steffen Schmidt
13.10.2018, 11:11
Hallo,

Hat jemand von Euch die Graupner ASW 22 BE Vario? Wie fliegt sie und mich würden Bilder interessieren. Sie soll im Neuheitenkatalog 1990 gewesen sein. Hat da jemand Bilder von der Seite?.

Gruß Steffen

SZD 22 Mucha
13.10.2018, 12:18
............diese....:confused:

2025836

2025837

2025838

Olaf

Steffen Schmidt
13.10.2018, 12:23
Hallo Olaf,

Danke für die Bilder, die ist auch schön. Aber die BE Vario ist größer mit 3,5m und 3,85m zum anstecken 😉

W-Schorsch
13.10.2018, 13:28
Servus Steffen

Ich habe die ASW 22 BE Vario lange Jahre als Elektrosegler geflogen. Ausgerüßtet war sie mit einem Ultra 1600 und 16 NC Zellen.
Das Modell ist sehr gut geflogen egal ob am Hang oder in der Ebene.Leideer habe ich sie bei einer zu Tief angesetzten Rolle verloren.
Jedoch liegen die Teile noch bei mir herum, und wenn mich der Rappel Packt werde ich sie wieder aufbauen.
Das Nachfolgemodell war dann die Liberta. Die unterschiede bei den beiden liegen in der Spannweit und demTragflächenprofil.
Die ASW 22 hatte 355/385 cm Spannweite mit einem Eppler 195 mod. und die Liberta 355/400 cm Spannweite mit einem Selig 3000 Profil.
Leider habe ich keine Fotos meiner ASW, aber ich könnte nach Testberichten in div Modellzeitschriften schauen.

Gruß
Schorsch20258872025888

Steffen Schmidt
13.10.2018, 19:21
Hallo Schorsch

Danke für deinen Beitrag.
Also die ASW find ich da nach wie vor schöner, diese hat auch nach meiner Meinung mit dem Eppler Profil eine gute Wahl. Die Selig mag ich leider gar nicht. Die ASW hat halt die Möglichkeit das man schön unter 5kg aus der Hand starten kann. Die neuen guten Flieger werden ja immer schwerer 🤨
Wenn Du noch Tests hättest wäre super. Ich will alles über den Flieger wissen. Videos wären heutzutage auch gut

Steffen

Alpinafan
14.10.2018, 11:54
Hallo Steffen,

Freund Achim hatte sich seinerzeit dieses Modell aufgebaut, wir waren damit oft zusammen beim Fliegen.

Ein wunderschönes Flugbild; herrlich die schlanken Flächen mit der hohen Streckung.
Auf den Katalogbildern kommt die Streckung leider so gar nicht rüber.
War immer ein vielbeachteter Hingucker.

Ist ein recht leistungsfähiges Thermikmodell - schön zu kreisen, und das mit moderater Grundgeschwindigkeit.
Gleiten war seine Stärke !!

Die Balsa beplankten Flächen waren sehr weich und liessen sich per Hand gut tordieren, hatten aber einen bis weit übers QR reichenden Holm.
Achim hat das Modell immer nur mit den langen Ansteckflächen geflogen, und auch nur sehr smooth.
Als es mal nach einem bösen Steuerfehler etwas heftiger zuging, schlug die ASW fast senkrecht in ein Getreidefeld ein, bei dieser Gelegenheit bekam ich auch den Holm auf Höhe des QR zu sehen.:rolleyes:

Ach ja - sein Modell war elektrisch unterwegs - ein Ultra 1600 mit zunächst 10 Zellen (Was hatten die roten Sanyos damals, 1200 oder 1400 mA ?), war ein Garant für Schweissperlen und zitternde Hände am Knüppel.:)
Musste man starten wie ein Speerwerfer, rennen wie der Teufel, und dann werfen wie ne Bombe mit kurzer Lunte.
Vielleicht 100 Höhenmeter waren dann schon möglich, wenn man lange genug gewartet hatte.
Mit später dann 12 Zellen war der Start schon etwas entschärft, aber 14 Z. wären eigentlich richtig gewesen.

Das Mod. war auch mit seinen Balsaflächen wirklich sehr leicht !

Bilder habe ich keine.

Liebe Grüsse
Jürgen

Gerrit Voet
14.10.2018, 15:50
Hallo,
Das was Jürgen geschrieben hat, kann ich bestätigen. Bei mir hat der 1600er Ultra von Anfang an 14 Zellen verpasst gekriegt. Das Gewicht lag bei 3,3 kg. Mit heutigen Antrieben wird es bei 3,0 kg liegen.
Das Modell ist ein floater, wer einen schnellen Platzüberflug nicht lassen kann, der sollte sich ein anderes Modell zulegen.

Gruss

Gerrit

glipski
14.10.2018, 17:21
Hallo,
Das was Jürgen geschrieben hat, kann ich bestätigen. Bei mir hat der 1600er Ultra von Anfang an 14 Zellen verpasst gekriegt. Das Gewicht lag bei 3,3 kg. Mit heutigen Antrieben wird es bei 3,0 kg liegen.
Das Modell ist ein floater, wer einen schnellen Platzüberflug nicht lassen kann, der sollte sich ein anderes Modell zulegen.

Der fliegt gut in leichter Thermik, ich müsste ihn mal wieder entstauben nächstes Jahr.

Gruss

Gerrit

Hallo,

meiner wiegt mit einem FUN 500-27 5,2:1 und 3S2600 in der Version 3850mm Spannweite zusammen 3025g. Mit einem leichteren Motor sind sicher nochmals 100-150g Gewichtsreduzierung möglich.

Grüße Gerhard

Steffen Schmidt
14.10.2018, 20:09
Das hört sich alles super genial als schöner Thermiksegler an. So was müsste es wieder geben. Macht mal Bilder von euren, oder gibts noch orginal Baukästen? Retro ist immer noch on Top.

saltoflyer
14.10.2018, 21:43
Ich habe noch einen Baukasten der Asw 22 be Vario liegen, den ich abgeben werde

Steffen Schmidt
11.11.2018, 13:36
Jetzt habe ich eine und bin schon fast fertig mit bauen. Sie soll 3 kg wiegen und nur in der Seglerversion mit großen Ansteckflächen geflogen werden. 😁

Steffen Schmidt
01.01.2019, 09:04
Jetzt noch ne Haube dazu gebaut. Die Orginale war nicht so toll...

W-Schorsch
01.01.2019, 22:46
Servus Steffen

Deine ASW 22 ist sehr Schön geworden. Mir gefällt auch der Ausbau der Haube sehr gut. Auf dem Bild kommt die eleganz des Modells so richtig zur Geltung.
Meine ASW ist die meiste Zeit auch nur mit den langen Anstechflächen geflogen.
Bis wann ist den der Erstflug geplant?

Gruß Schorsch

Steffen Schmidt
03.01.2019, 18:33
Hi Schorsch,
Ich warte noch auf eine Sitzwanne die ich bestellt habe. So ist sie aber schon Flugbereit.

Steffen Schmidt
04.01.2019, 14:34
Hab gelesen die Flächen passen ja auch an die Ventus C 340/374 von Graupner. Ist ja praktisch....

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/570949-Lieblinge-aus-dem-Hause-Graupner/page3

Steffen Schmidt
05.01.2019, 20:37
Beschriftung passt😎

Steffen Schmidt
26.01.2019, 15:52
Ich bräuchte noch einen 1:6 Steuerknüppel finde aber keinen, oder sogar einen 1:6 Pilot auch da ist es in der Grösse rar?...

Steilkurbler
26.01.2019, 17:49
Leider nicht ganz günstig , aber es gibt was...

http://shop.scale-pilots.ch/de/11-pilotenpuppen-16-in-ziviler-kleidung-

Gruß

Steilkurbler
26.01.2019, 17:55
'Knüppel selber machen: Ein Röhrchen nehmen, Griffbereich mit Schwarzem Klebeband umwickeln oder ein Schrumpfschlauch drüber, und dann noch am oberen ende eine Blindniete
einkleben und den Ziehnagel mit ca 1mm Überstand ab dremeln. das sieht dann wie eine Funktaste aus....

Gruß ULI

Steffen Schmidt
26.01.2019, 19:11
Den Steuerknüppel bau ich so, super Idee. Mal sehn ab ich es gut hin bekomme.
Die Puppe ist mir leider etwas zu viel €. Der Flieger hat schon einige € jetzt drin.
Was auch passen würde wäre die Originale Puppe 976 von Graupner....

Steilkurbler
27.01.2019, 11:00
Habe mal schnell Bilder von meinem Cirrus und der SB5 gemacht. Knüppelmachart wie beschrieben...

2081097

2081098

Gruß ULI

SZD 22 Mucha
27.01.2019, 11:54
...sind im Maßstab 1:6, ca. 24 cm groß,

2081152

2081153

Olaf

Steffen Schmidt
27.01.2019, 12:24
Hab mal einen gebaut

W-Schorsch
27.01.2019, 12:40
Servus Steffen

Von meinem ersten Großsegler der Hegi SB 10 habe ich noch den von Dir erwähnten Graupner Piloten.
Ich habe den Piloten in den Original Kabinenrahmen der ASW 22 gelegt. Ich würde sagen der ist zu klein für dieses Modell.
Meine ASW 22 flog ohne Piloten, jedoch war die Original Kabinenhaube Rauchglas farbig.
2081174 Wenn Du trotzdem an dem Piloten Interesse hast würde ich ihn bereiwillig abgeben.
Hier ist noch ein Link zu einem Lieferanten für Cockpit Zubehör. www.scale-cockpits.at

Gruß Schorsch

Steffen Schmidt
27.01.2019, 13:06
Hallo Schorsch,

Der ist echt zu klein, schade. Und bei Barbie bin ich auch immer nicht gerade angetan.....

Steilkurbler
27.01.2019, 17:56
Sieht doch super Knüppel , ;) 👍

Steffen Schmidt
27.01.2019, 19:08
@Uli

Danke für dein Info, sieht echt besser aus.
Jetzt eingebaut...

Tillux
27.01.2019, 19:25
Hallo Steffen,
die bisherigen Figuren-Vorschläge sehen meines Erachtens ...:( aus. (Ist keinesfalls persönlich gemeint)

Gerade im Masstab 1:6 gibts eine unendliche Auswahl an extrem lebensechten Figuren.
Ich würde mir aus Körper, Kopf, Klamotten eine eigene Figur zusammenstellen.
Es gibt eine spezielle Figurensammlergemeinde.
Und keinen anderen (Figuren) Masstab der mit dieser Figurenqualität mithalten kann.

Hier ein paar allgemeine Beispiele aus Ebay etc. was so geht (alles 1:6):

https://www.ebay.de/itm/Toys-City-Herren-Smoking-Passend-fur-Set-Weise-Farbe-1-6-fur-12-Actionfigur/132926491644?hash=item1ef3094bfc:g:E4cAAOSw30JbD9A1

https://www.ebay.de/itm/1-6-Scale-KIMI-TOYS-Weiblicher-Kopf-Sculpt-KT004-Golden-F-12-TBLeague-PH-Abbil/382698017330?hash=item591a945232:g:npIAAOSwX8dbm4Cz

https://www.ebay.de/itm/1-6-Hot-Toys-Peter-Quill-Star-Lord-2-0-Mannlichen-Kopf-Sculpt-F-12-Mann-Modell/173737020643?hash=item2873888ce3:g:MckAAOSw3ChbTags

2081465

Den Steuerknüppel würde ich mir 3D drucken lassen. Auch absolut Scale. Wir machen das für uns im Masstab 1:5, 1:4,5 etc.

Gruss,
Till

Steffen Schmidt
27.01.2019, 20:59
Hallo Till,

Solche habe ich schon gesehen, die sind aber nicht ganz leicht.
Einer der Verkäufer wohnt nicht weit weg von mir. Vielleicht schreib ich den mal an und schau mir das an. Oder besser ich mache mal ein Probesitzen.😎

Tillux
27.01.2019, 22:03
Hallo Steffen,

diese Gedanken (zu schwer) habe ich natürlich auch:

Körper mit Draht und Schaumstoff selbst machen. Mit entsprechendem Können ;)

Kopf, Hände, Klamotten zukaufen.

Steffen Schmidt
28.01.2019, 19:46
Fluggewicht 2950 g genau wo ich hin wollte. Schwerpunkt bei 72mm müsste ja passen. EWD auf 1,5 eingestellt.

joheit
29.01.2019, 11:45
Ich hatte lange Zeit die liberta. Ist sehr schön geflogen aber man muss ein Auge auf die Beplankungs-Stöße haben. Da ist mir einer mal aufgegangen. Die Bauweise ist ja sehr lapprig und ohne Gewebe drunter. Also immer mal wieder etwas biegen und tordieren und dabei die Folie auf seltsame Falten kontrollieren.
Gruß Jörg

hänschen
29.01.2019, 11:54
Entschuldigung, die Flieger sind mittlerweile über 35 Jahre alt, die Bautechnik hat sich auch hier wesentlich weiterentwickelt, Gewebe haben damals, wenn überhaupt, nur einige Spezialisten und Kleinserienhersteller unterlegt...

Auch der Flugstil hat sich verändert, damals hat mein ein Segelflugmodell auch wie ein solches, ähnlich wie die grossen, bewegt...

saltoflyer
02.02.2019, 09:03
hier gibt es noch einen Liberta Baukasten
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/721466-Graupner-Liberta-400-Baukasten-in-OVP?p=4726837#post4726837

Steffen Schmidt
20.02.2019, 18:05
Heute habe ich die ASW eingeflogen.
Ich wollte an einem kleinen Hügel nur mal einen Gleitflug versuchen.
Bei 8 km/h in der Stunde ist die ASW gleich mal 15 min oben geblieben.
Bester als ich mir das erhofft hab, sind somit die Einstellwerte gleich mal perfekt. Hier muss nichts verändert werden.

Eins steht fest, Graupner hat die besten Modelle gebaut und ich hoffe, das da vielleicht auch in Zukunft wieder was kommt?..

Wenn mal jemand dabei ist stell ich auch mal ein Video rein....

Gruß Steffen

Steffen Schmidt
22.11.2019, 17:14
https://youtu.be/9amuqH3pHV4

Rick
23.11.2019, 12:32
Einfach nur schön...

Kindheitserinnerungen ;-)

Stephan B
23.11.2019, 13:18
Traumhaftes Flugbild, viel Spaß mit dem schönen Flieger!

Viele Grüße,
Stephan