PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mini Fireworks, Nemo, Stratair X-RAY-micro



Kraeuterbutter
21.05.2007, 11:20
wo liegen die Unterschiede..

Mini-Fireworks + Nemo wurden die Unterschiede ja in diesem Beitrag hier schon angeschnitten
Bauthread: Mini-Fireworks von PCM (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?t=70307)

vom Stratair X-Ray-micro hab ich aber noch nix lesen können ?!?
den gibts ja auch als 2-Achs oder 3-Achs version

vom Preis etwas günstiger wie der Mini-Fireworks, und scheinbar auch leichter..

aber auch so robust ?!? (auch von starken Werfern voll werfbar)

(beim mini Fireworks folgendes gelesen:
"Mit Sender
und Wurf von Heinz Pfaffinger 49 Meter!!!! Ohne Sender, Wurf von Makus Fida....und jetzt kommt es "54" ja vierundfünfzig Meter! Der MFW wird dabei schon sehr klein und die Flugzeiten liegen bereits weit über 1 Minute."
:eek:

xtralite
22.05.2007, 17:28
ich fliege seit einer woche den x-ray micro und bin sehr begeistert von diesem modellchen. das preis-leistungsverhältnis stimmt und die leistungen sind superb! einzig die montage der servos in dem kleinen rümpfchen war ein gefusel. bei mir ist es die s/h version. neuerdings hat strat eine version mit querruder. die anlenkung ist mit torsionsfeder und angelschnur auf zug gelöst. empfohlen wir eine stahlanlenkung. empfänger penta 5 und 1 lipo 140mah zelle als accu. mein abfluggewicht liegt bei 110g und das kleine kerlchen will nicht mehr herunterkommen....be den sal starts ist eine höhenangabe schwierig, sie liegt aber unter meinen normalen höhen..durch die starke v-form ist der abflug auch nicht optimal (rollmoment). ansonsten kann man auch engste thermik auskreisen und die grundgeschwindigkeit ist erstaunlich zügig...

Kraeuterbutter
22.05.2007, 18:20
Danke für den Erfahrungsbericht

kann so ein kleiner SAL auch langsam fliegen ?

hab hier ein Video in guter Qualität gefunden:
http://www.f3k-italia.it/filmati/f3kpylon2.wmv

was für Modelle fliegen denn die da ?
scheinen kleine (75cm ?!?) 2-Achs-Modelle zu sein
die machen da ein kleines Pylon-Rennen damit..
also schnell können die auf jedenfall fliegen..

aber kann man sie auch "hinstellen" und in der Luft parken ?
jedenfalls hört sich der Abwurf ja kriminell bei den kleinen an *lol*

Gideon
23.05.2007, 07:44
Nemo und Mini-Fireworks

Grüsse
Stefan

Osmosis
23.05.2007, 15:08
Welcher ist den nun der "beste"? Und stören die fehlenden QR nicht?

Gruss

Kraeuterbutter
23.05.2007, 15:40
also wenn ich mir das Video anschau: die scheinen auch ohne Querruder wendig genug zu sein..

da frag ich mich eher - wenn ich mir das Bild vom kleinen X-Ray mit Querruder anschaue - ob da nicht zuwenig V-Form bei dem Teil dann noch vorhanden ist ?

siehe: http://www.strat.at/images/x-ray_micro_qr_640.jpg


zum Rumturnen aber wohl sicher super

Stezi
27.05.2007, 22:17
hi
also mein x-ray mit qr hatte heute seinen erstflug.zur wendigkeit gibts nur zusagen,daß man das teil auf nem teller wenden kann.allerdings schein mir das sltw für powerwürfe nicht groß genug zu sein.der flieger dreht teilweise extrem nach.habs jetzt mit trimm auf seite und quer halbwegs im griff.die flugeigenschaften sind hervorragend.den kleinen kann man im vergleich zum nemo und dem normalen micro ganz schön langsam machen.die servos im rumpf hab ich nebeneinander eingebaut damit man noch an den empfänger kommt.wenn meine camera wieder funzt,stell ich endlich mal die bilder rein...

pro021
28.05.2007, 12:37
....das ist generell eine schwierige Frage. Die Dinger sind alle gut. Ehrlich! Beeindruckt war ich von der relativen Unzerstörbarkeit dieser Modelle. Die Gleiteigenschaften sind natürlich nicht zu vergleichen mit einem ausgewachsenen HLG, aber sie machen Spass und wenn genug verspielte Jungs beisammen sind dann macht es unvergleichliche Freude mit diesen Dingern herumzuprobieren und Geschicklichkeitsfliegen aller Art zu veranstalten!
Der MFW ist aufgrund seiner Größe halt schon wieder eine andere Kategorie hat aber ein klein wenig mit seinem Gewichtshandicap zu kämpfen, während Nemo & Konsorten hier eindeutig in der Funkategorie antreten kann der MFW auch ernstere Aufgaben erledigen und ich fürchte schon den Matthias wenn er in Berndorf mit den kleinen Favoritenkiller gegen die HLG's mit 1500 mm antritt. Bei Wind setzt sich ein MFW recht erstaunlich durch und macht auch Meter Der MFW schafft trotz Minimalausstattung (Seite/Höhe) eine Rolle und nicht mal so schlecht. Der Nemo braucht dazu viel Glück, wenn überhaupt! Langsam fliegen ist beim 2-Achs Nemo und der leider zu geringen V-Form nahezu unmöglich. Das Flugzeug entwickelt ein Eigenleben und reagiert (schiebt in die falsch Richtung) dann schlecht! Wenn der Nemo flott geflogen wird dann ist das ein Erlebnis :D :D :D Den X-Ray Mikro sah ich noch nicht im Flug, aber er wird mit der starken V-Form sicher sehr lebendig zu fliegen sein ist aber auch schon etwas schwerer als der Nemo. Ihr seht es ist nicht leicht seinen persönlichen Favoriten zu finden.
Man sollt halt alles probiert haben um dann zu entscheiden und tierisch ernst darf man diese Kategorie sowieso nicht nehmen.

Fun is the succes!
Ciao Heinz

Stezi
28.05.2007, 19:37
so,hier die bilder

Pla$miC
23.07.2007, 08:22
Hallo,

Fliege seit dem vergangen Wochenende auch einen Mini-Fireworks von PCM. Macht Spass der Flieger, einziger "defekt" scheint lediglich der sehr sehr dünne Rumpf im Bereich des Heckrohres zu sein. Dort hat sich ein vertikaler Riss gebildet. Jetzt kriegt der Kleine halt ein "Pflaster" verpasst.:)

Grüsse

Stefan

Stezi
18.10.2007, 19:07
so,mal ein kurzes update.pcm bringt den mini-fw jetzt auch in der qr-raus.meiner ist schon bestellt:D dann gibts den direkten vergleich zum micro...

Stezi
17.01.2008, 18:24
mein mini-fw mit qr ist da.die qualität ist super.die fläche ist sehr biege und torsionsteif.die qr sind unten angeschlagen und das zubehör ist komplett und von sehr guter qualität.bilder gibts bei interesse demnächst.

speed
17.01.2008, 23:37
Hallo,
ich habe den 2-achs X-Ray Micro. Ich bringe das Teil auf ordentliche Höhe, so dass ich ca. 1 min abgleiten kann. Das Teil ist wirklich sehr gut!
Leider habe ich auf der Wurfseite unten schon ein Weißbruch vom Anfassen oder Werfen. Ich scheine dem kleinen Teil zuviel zugemutet zu haben.
Der Rumpf ist wirklich mit minimalem Querschnitt ausgelegt. Es passt aber Alles rein und der Schwerpunkt passt!
Ich hatte überlegt die QR Version zu kaufen. Kann mir jemand sagen, ob die QR Version besser, anders.. ist?
Otto

wstark
18.01.2008, 13:58
Ich habe diesen hightech MINI DLG auf www.peak-hobby.com entdeckt und
2 bestellt:
1.original mit Seite/Höhe (2 Servo): http://www.schmeissgeier.net/start.php?file=./lang_at/sale/dlg/dlg39.html
2.umgbaut auf Flaperon (3 Servo):
http://www.schmeissgeier.net/start.php?file=./lang_at/sale/dlg/dlg41.html
Ich glaube, die können mit X-Ray, FW und Nemo in jeder Hinsicht "mithalten"...

sidigonzales
18.01.2008, 14:06
so,mal ein kurzes update.pcm bringt den mini-fw jetzt auch in der qr-raus.meiner ist schon bestellt:D dann gibts den direkten vergleich zum micro...
Fliegst du in 2 Wochen wieder in Dresden?

Meld dich mal per Mail.

Stezi
01.02.2008, 18:27
werner,könntest du mal nachmessen wieviel v-form der binary 900 hat?

wstark
01.02.2008, 18:43
werner,könntest du mal nachmessen wieviel v-form der binary 900 hat?
Original hat er 8 Grad je Seite....
Die R/E Version habe ich so gelassen,die Flaperon Version habe ich auf 4 Grad je Seite reduziert....

uheb
01.02.2008, 20:09
Werner,
ist die Tragfläche beim Binary-900 fertig verleimt, oder liefert die Peak-Hobby in zwei Teilen?

wstark
01.02.2008, 20:13
Werner,
ist die Tragfläche beim Binary-900 fertig verleimt, oder liefert die Peak-Hobby in zwei Teilen?
Meine waren fix verleimt....

Stezi
11.02.2008, 18:35
so,mein mini-fw hatte am wochenende erstflug.abfluggewicht 169gr.ich hab vier d-47,nen 180mAh-akku und nen jeti rex-5mpd verbaut.geht ganz gut der kleine.die wurfhöhen sind fantastisch,kein vergleich zum micro-x-ray.das flugverhalten ist extrem gutmütig.wenn er überzieht nimmt er brav die nase runter und zwei meter weiter unten ist wieder alles im grünen bereich.für den passenden schwerpunkt brauchte ich lediglich 2gr. blei.

mirco
11.02.2008, 18:46
Hallo Stezi!
Glückwunsch zu Deinem FW Mini. Ich flieg seit letztem Jahr ja den ohne Querarruder und nach einigem probieren fliegt meiner auch einfach super! Hab aktuell 146 Gramm Gewicht aber eben ohne Querruder. Wobei ich die fast nicht vermisse. Rollen gehen erstaunlich gut!.
Hab jetzt über 6 Stunden Flugzeit auf dem kleinen.
Kann Deine Aussage nur bestätigen. Wurfhöhen sind super-ohne jedes Geräusch kerzengrade hoch und super brave Flugeigenschaften.
Da ich so begeistert bin bau ich ja auch grad den großen Bruder den FW4
Gruß und frohes schleudern
Mirco

Dirty
20.02.2008, 18:07
Hi,

was habt ihr für den Binary incl. Porto bezahlt??? Und wie lange muss man drauf warten??

Vielen Dank

Gregor

uheb
20.02.2008, 19:36
@Dirty: für den Binary-900 habe ich $120 bezahlt, der Versand von Schanghai in die Schweiz hat $47 gekostet. Ich habe mir noch den Akku gegönnt (KAN 4.8V 180mAh). Die bekommt man hierzulande auch, aber bei Peak-Hobby sind sie schon fixfertig verlötet und mit einem Stecker versehen ($4.50).

Peak-Hobby verschickt per EMS, das hat bei mir etwa 4 Tage gedauert. Dann ist aber noch der CH-Zoll dazugekommen: weitere 4 Tage und CHF 53
:(

ueli

Dirty
22.02.2008, 18:59
Vielen Dank für die schnelle Antwort

jabbo
26.02.2008, 16:14
Moin,

könnte einer der Mini-Fireworks-Besitzer an seinem Modell die maximale Profilhöhe nachmessen? Ich würde die Querruderservos gern in der Fläche unterbringen, bin mir aber nicht sicher, ob PCM beim Ag03.mod auch die Profildicke des Originalprofils geändert hat.

danke schon mal

Jan

jabbo
27.02.2008, 23:59
Okay, hat sich erledigt

Jan

Joker
06.08.2008, 16:28
Wie siehts denn hier, z.B. beim X-Ray Micro, mit den Thermikflugeigenschaften aus? Die Flächenbelastung wäre ja sehr gering - aber sind hier Leistungen wie bei den größeren (Alpina 2501, Kult Mini, etc.) möglich?

MfG,
Joker

Stezi
06.08.2008, 17:13
du vergleichst da äpfel mit birnen,glaube ich.der x-ray micro ist eher ein spaßflieger.wenn du thermik hast ist er schnell an der sichtgrenze.die kleinen dinger sind eher für ruhige bedinungen.die geringe größe macht sich ziemlich schnell nachteilig bemerkbar wenn du oben bist.und die streckenleistung ist auch um einiges schlechter als bei den normalen f3k-modellen.meinen minni-fw hab ich eigentlich immer im auto und genau da liegt für mich der vorteil dieser kleinen flieger :auspacken,einschalten,fliegen...