PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beineke ash26



gerrit
22.05.2007, 22:28
ist das wahr? auf der waku wurde mir erzählt,Beineke bezieht seine Rümpfe von Rihm und die Flächen von Tangent?
Gruß Gerrit
_______________________________________________________________________________________
Bitte Forenregel 1.5 beachten
Günter Burmeister
:rcn:

Günter B.
23.05.2007, 09:57
Hallo Gerrit,
warum rufst du nicht einfach bei Hr. Hr. Beineke (http://www.beineke-modellbau.de/index-2.html) an und machst dich mal schlau? Was willst du hier erfahren, weitere Gerüchte, oder glaubst du Hr. Beineke wird dir hier eine Antwort geben?

Günter B.
24.05.2007, 20:57
Hallo Kollegen,
aus Unsicherheit hatte ich diesen Thread zunächst geschlossen. Nach Abklärung bin ich zu der Überzeugung gelangt, diesen Thread wieder zu öffnen, damit diskutiert und Informationen ausgetauscht werden können. Weiterhin viel Spass. ;)

Gregor Toedte
24.05.2007, 21:05
Respekt Günter!

chrisrp
24.05.2007, 22:22
Hallo Gerrit,

(vor?)letztes Jahr hatte ich bei ihm eine Schwalbe :cool: bestellt - er sagte mir unter anderem, daß die Flächen von einem größeren Hersteller (namentlich Tangent) hergestellt würden;
das war wie gesagt vor 1 oder 2 Jahren und galt für die Schwalbe
Mit der Qualität bin ich zufrieden (mußt halt bißchen mehr bauen, aber dafür weißte dann auch, woran Du bist:) )

Gruß
Christian

Rüdi-K
25.05.2007, 16:07
Was ´muß an der Schwalbe denn noch alles gemacht werden ?

gerrit
25.05.2007, 16:26
so, ich habe Herrn Beineke jetzt angerufen, offensichtlich ist es kein Gerücht, die Flächen werden bei Tangent und die Rümpfe bei Rihm gefertigt, das heißt nicht, daß die Flächen in Stahlformen gepresst werden aber garantiert meiner Meinung nach eine gesunde Basis.
Danke Günter für die Neueröffnung diese Threads, einen Mann, der über seinen Schatten springen kann trifft man selten.
Gruß Gerrit

femo
25.05.2007, 17:17
Danke Günter für die Neueröffnung diese Threads, einen Mann, der über seinen Schatten springen kann trifft man selten.
Gruß Gerrit

dito ganz grosses BRAVO

gerrit
hattest du von irgendjemanden der ne ash von beineke was gehört ? wenn nicht, sag bescheid dann frage ich bertram mal der hat gerade eine fertig gestellt ! die übrigends wirklich schön ist...im threat über die erstflüge sind bilder drinne.

grüsse
christoph

André Heß
25.05.2007, 18:00
Hallo

Ist zwar jetzt nicht ganz das Thema aber follgendes Spricht für mich für die Qualität des Hersteller.

Ich selbst fliege eine ASH 26 (4m) von Beineke.
Bei der Handelt es sich bei den Flächen um Styro-Abachi Flächen mit Holzholm.
Was ich dazu sagen muss, diese sind sehr gut verarbeitet aber relativ "weich".
Ein Fliegerkamerade hat es sich aber schon getraut sie am Randbogen hochzuheben bis der Rumpf frei hing.
-> Ich gezittert er gelacht. :-)

Im Verein fliegt auch die ASH 26 (4,5m) von Beineke.
Bei dieser ist unter dem Abachi noch eine Lage Kohle verbaut.
Letzte Woche wurden die Flächen auf Herz und Nieren geprüft.
Aus 200m über den Platz eine 3/4 Rolle und voll durchgezogen, was eher ungewollt war, nichts passiert nur der Rundstahl war verbogen.

Grüßle
André

gerrit
25.05.2007, 22:38
Hallo Christoph,
ich hatte mir aus ebay einen Bausatz der ASH 26 Master Editionvon Multiplex geschossen für einen traumhaften Tarif, hatte sie aber aus Zeitmangel einem Vereinskollegen überlassen für denselben traumhaften Tarif.
Der fliegt sie jetzt zu seiner Freude und zu meinem Neid.
Auf der Waku trafen wir 2 Bayern, die auch so eine Master Edition jedoch eine neuere Ausführung von Tangent statt Multiplex flogen, diese Leute waren von der Rumpfqualität der Tangent ASH nicht überzeugt, sondern lobten die ASH von Beineke, die ihrer Meinung nach Flächen der Thermik Edition Qualität hätten, das war der Anstoß für diesen Thread, allgemein gilt wohl das was auch hier bereits geschrieben wurde Beineke eher weich, keine Kleinteile, keine in Stahlformen gepressten Flächen, aber supergünstig.
Wenn ich die Kleinteile wie Servoschächte, Winkelhebel und 2,5 mm Anlenkungen der Multiplex ASH betrachte, stellen diese bereits einen Wert von schätzungsweise 150 € dar, das relativiert den Preisunterschied bereits.
Jedoch handelt es soich bei der Beinekeversion aufgrund der namenhaften Hersteller keineswegs um ein Hinterhofprodukt sondern um eine Preisgünstige Alternative für alle, die nur fliegen, aber nicht ballern wollen.
Gruß Gerrit

Gregor Toedte
25.05.2007, 22:49
Was ´muß an der Schwalbe denn noch alles gemacht werden ?

n'Abend.
Ich habe lange die HotLine vom Beineke geflogen, ist ja Schwalbe mit anderen Flächen. Was du machen musst? Ruder ausschneiden und verkasten, Servoschächte aufmachen, Kabel ziehen, Befestigungslöcher, bügeln. Im Rumpf alle Einbauten, vom Servobrett bis zur Flächenbefestingung, je nach Auslegung auch Leitwerksbefestigung und SR Abschlussleiste.

Ist aber nicht so wild, es soll sogar Leute geben, die das gerne machen :eek:

Ich habe 3 Modelle von Beineke geflogen (Asterix, Lucky und HotLine), mit allen war ich durchweg zufrieden. Wenn du mal Beineke als Suchbegriff eingibst wirst du einiges dazu finden.

Das Peis-Leistungsverhältnis ist wirklich gut, Herr Beineke am Telefon ausgesprochen freundlich und hilfsbereit.

Gruß
Gregor

gerrit
25.05.2007, 22:59
über die ASH von Beineke gibs hier noch was
http://www.grossegler.de/index_d.html
Gruß Gerrit

André Heß
26.05.2007, 12:47
@ gerrit

Ich glaube Deine Aussage trifft es auf den Punkt.

André

Megamücke
26.05.2007, 17:55
:) Hallo,
kann mich hier nur anschliesen.Flieg schon das 3 Modell von Beineke.Die ASH hab ich vor 3 Wochen bei starken Westwind eingeflogen.Hab Sie allerdings beschichtet.Guter Durchzug und wunderschoenes Flugbild begeistern mich.
Gruss Christian

ThomasL.
26.05.2007, 18:31
Zur Schwalbe:

Ich hatte auch mal eine: In der Luft nicht zu zerstören und mit ordendlich Blei im Bauch auch bei Sturm sehr gut zu fliegen - liegt dann sehr satt in der Luft.

Ein prima Flieger zu einem spitzenmäßigen Preis wie ich finde !

....habe sie leider irgendwann verkauft !

Gruss Thomas