PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Drive Set 601



Fliegoor
25.05.2007, 22:58
Hallo,

Wieviel Zellen gehen bei diesem Motor max.?
Und welche Ströme.

Will vllt einen ca 3Kg F3B betreiben.

Hab an 5 s gedacht..

Gruß

Partick

hubbse
25.05.2007, 23:58
Hallo Patrick,

ich fliege meine Trinity F3F mit dem Driveset mit 4S 3900 mit einer 17x11 oder mit einer 15x13 bisher.....
Damit geht das 3 Meter Teil ordentlich senkrecht und das Driveset hat auch ordentlich Temperatur...;)

Ich denke der Motor kann eventuell auch 5s mit einer kleineren Luftschraube, aber ich könnte mir Vorstellen,dass der Jazz 80 irgendwann streikt, oder dass du dann aufgrund der kleineren LF dir das an deinem 3 Meter Modell Leistungsmäßig was bringt...

So wie ich es fliege, könnte eventuell auch eine 18x12 noch gehen..
Auf meiner Homepage findest du unter Unilog Messungen meine bisher erflogenen Werte...
Gruß
Hubert

Fliegoor
26.05.2007, 10:02
Hallo Hubert,

ich dachte an das Drive Set weil es relativ billig ist.
Die anderen Motoren kosen dirket mal so um die 150 bis 200 euro mehr (mit Regler)

Würde schon gerne mit 5s fliegen und dann vllt mit einer 17x9 oder 16x13.

Dann muss ich mir mal überlegen ob ich doch nen anderen Motor nehme oder ob das steigen reicht.


Gruß

Patrick

Heinzgas
26.05.2007, 22:59
Hallo,

Ich fliege meine F3B-Maschine mit dem 601er mit 4s an 18x11 LS (ca. 70A im Stand) .

Geht ab wie eine Rakete!!!

Vorher bin ich den 601er mit 12Z 4200mAh Pansan geflogen,
ging auch sehr gut(ca. 55-58A im Stand)

Gut Kühlung ist jedoch sehr wichtig bei 4s.
Ich habe zu den üblichen Lüftungsschlitzen, einen Turbospinner als Zusatzkühlung montiert.

lg heinz