PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vorstellung Learjet "leicht" getunt ;-P



Angelandy20
28.05.2007, 01:20
Hallo,
nach ein paar erfolgreichen Flügen möchte ich mal ein paar Sachen zum Learjet von Koysho loswerden. Spannweite 160 und Länge 138 cm.
Das Originalsetup sieht so aus:
2x7-Zellen, 2 Bürsten an Plastik 75mm Fans und 2,5KG flugfertig

Da die Motoren bei 5A (!!!) beim einlaufen schon heiss wurden, habe ich sie direkt wieder eingepackt. Es sind jetzt 2W20 verbaut, die natürlich gefüttert werden wollen - also 2 Lipo Packs 4S 3200 eingebaut. Das würde wiederum die Plastikfans in unauffindbare Fetzen zerlegen, also die Rotoren vom Het 6904 eingebaut. Das Höhenruder konnte ich nicht vernünftig von seinem Platz unter der Fläche anlenken, also wanderte das Digiservo gekastet ins Seitenruder.
Da ich bei solchen Leistungen nicht mit BEC fliege ist noch ein 800er NiCd verbaut. Ebenso ein PCM vom Futaba mit Wendelantenne. Zum starten und landen fahren die QR 3mm nach unten, damit sind moderate Start/Landegeschwindigkeiten machbar. Die Leistung beträgt 2x40A x 14V zu Beginn, also gut 1100 Watt. Das Gewicht liegt jetzt bei 2650 gramm. Wir haben wirklich keinen guten Rasenplatz, aber starten ist kein Problem, Video folgt.
Schade das Koysho das Ding nicht mehr baut, das Flugbild ist gigantisch! :ok:

Gruß Andy

http://img519.imageshack.us/img519/5153/img00088dw2.jpg (http://imageshack.us)
http://img508.imageshack.us/img508/9421/img00089jk2.jpg (http://imageshack.us)
http://img502.imageshack.us/img502/1261/img1411vg0.jpg (http://imageshack.us)
http://img502.imageshack.us/img502/6145/img1409mm3.jpg (http://imageshack.us)
http://img516.imageshack.us/img516/3057/img1408qr1.jpg (http://imageshack.us)

JET-FAN1994
28.05.2007, 12:44
wie viel haste den für das schicke ding bezahlt:confused:

mfg jet-fan1994

Angelandy20
28.05.2007, 13:16
Hey,
das hatte ich grade erfolgreich verdrängt...:rolleyes: ;)

All in all dürften es gut 1000€ gewesen sein.
Aber ich bereue es nicht :D

Angelandy20
31.05.2007, 21:40
Gäbe es ein Einziehfahrwerk, was komplett (also mit Betätigung) unter 250 gramm wiegt und der Belastung von fast 3 Kilo stand hält? Dann wär der Bomber perfekt...

Gruß Andy

Lukas.H
31.05.2007, 22:11
Hi Andy !

Glückwunsch zu dem tollen Learjet !

Jep,das gibts... Z.B. das neue C-21 von Behotec. Eine Mechanik wiegt 30g, das komplette Set inkl. Lufttank,Schlauch,Ventile usw... kommt auf ungefähr 180g. Dazu kommen noch die Fahrwerksbeine und Räder,aber damit solltest du auf jeden Fall unter 250g sein...
Für die Betätigung reicht ja ein normales Servo mit 9g.

Michi
01.06.2007, 17:16
Mensch Andi,

super! Nun kribbelts in den Fingern, meinen Lear auch endlich fertigzustellen. Befindet sich seit Jahren im Rohbau, weil ich dem Original-Set-up auch nicht wirklich getraut habe.

Nun ja, der n ächste Winter kommt bestimmt.

Gruss aus dem Tessin
(wo's nen suuper JET-Flugplatz geben soll)

Angelandy20
07.06.2007, 14:44
Michi, du solltest nicht nur dem Antrieb nicht trauen...

Die Höhenruderaufnahme hält die Leistung, die der Flieger zum fliegen braucht nicht aus!

Abschwung und...:

Elektroralf
07.06.2007, 22:04
Ach nööö schad um den schönen Jet.
Da muß ich mal bei meinem nachguggen, weil weniger Leistung hat mein Learjet auch nicht.
Wobei meine Vereinkollegen immer aus Sympathie zu den virtuellen Fahrgästen mitkotzen.
Kann das Original so ein Abschwung?

Angelandy20
07.06.2007, 22:30
Wenn ich ein Original hätte, würde es Abschwünge machen.
Ich denke Kyosho hat das Ding zum rumkrebsen entworfen, ich hatte bei vorangegangenen Abschwüngen auch schon flatternde flächen, trotz QR 2mm nach oben...

Er ruhe in Frieden :rolleyes:

Herb
08.06.2007, 22:21
Der Kyosho LearJet war gar kein schlechter Flieger, mein Freund hat eine
geflogen mit Kyosho fans u. kleine Mega brushless, damals zuerst mit NiMHd Zellen:

Ky LearJet video (http://aeneas.ps.uci.edu/edf/mirrors/learjet_ky.wmv)