PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lunak (4 m): Seitenruder mit kunststoffumanteltem Edelstahlseil anlenken. Hält das?



Bruchvogel
02.12.2018, 19:51
Hallo,

ich möchte für meinen 4 Meter Kunstflugsegler Lunak Edelstahlseile für das Seitenruder verwenden. In meinem Fundus habe ich ein Kunststoffumanteltes Edelstahlseil D 0,55 mit 18 KP Festigkeit.
Ist dies ausreichend oder muss ich auf D 0,75 gehen?

Danke!
Grüße
Werner

Steilkurbler
02.12.2018, 20:24
Das reicht aus, versuch mal es abzureißen. Wird nicht so leicht es abzureissen.
Ich habe allerdings 1mm genommen, da es dann grob genug ist um die Enden zu einer Schlaufe zu spleißen. Löten ist nicht so ganz einfach.

Gruß ULI

Sebastian St.
02.12.2018, 21:12
Hi ,

ist ausreichend , und bei kunstoffummanteltem braucht man auch nicht löten oder spleißen , einfach verzwirbeln und die Stelle über einer Flamme verschweißen , sieht dann so aus wie hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/232205-Fliegt-jemand-die-Ka-6-CR-Ma%C3%9Fstab-1-2-3?p=2453628&viewfull=1#post2453628 )

Papa14
03.12.2018, 13:04
Ich habe beim Lunak 0,5mm Stahlseile verwendet ... aber ehrlich gesagt nur aus Spieltrieb. Genau genommen ist das SR nicht sooo riesig, dass man unbedingt eine doppelte Ruderanlenkung braucht, ein stinknormaler GFK Bowdenzug tut's auch.

chris64
03.12.2018, 20:42
Hallo,ich hatte bei meiner Lunak von Reinhard 0,5 mm Stahlseile verwendet und das hielt perfekt.Eine Seiilzuganlenkung ist in jedem Fall spielfreier als mit einem einfachen GFK Zug.