PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Einige Fragen zur großen Mig15 BIS von 3DLab



Trauti
29.01.2019, 20:11
Ich hätte einige Fragen zur großen Mig 15 von 3D Lab an alle Kollegen die das Teil auch bauen bzw. schon geflogen haben.

1) Welches Abfluggewicht habt ihr erreicht und bei welcher Config?

2) Bezüglich Schubrohrgeometrie, den die ist bei der großen Mig ja Schei.... von 90mm auf über 100mmm und dann 93mm Düsendurchmesser:cry: Das ist ja für HL-Impeller wie Wemotec oder Jetfan nicht wirklich brauchbar!
Wie habt ihr das gelöst, ich habe ein zusätzliches Schubrohr gedruckt und eingebaut, halt leider ca. 130g Mehrgewicht.

3) Das Kohlerohr in der Fläche, wenn ich das richtig verstehe soll das ja als Holm durch das Schubrohr durch:cry:
An Oliver und Rainer, Strömungstechnisch ja wahrscheinlich auch wieder eine Katastrophe oder?
Ich würde das gerne vermeiden und das Kohlerohr von beiden Seiten nur bis zum Schubrohr führen, nur wird das bzgl. Festigkeit reichen oder zerfällt das Teil dann in der Luft:confused:

Peter schmalenbach
31.01.2019, 12:47
Hi Toni.Über das CFK ROhr durch den Kanal ,das ist fast nicht störend, meine Messungen haben einen Schubverlust von ca.50 gr. ergeben. Du hast recht bei dem Schubrohr,ich habe vom Imp.zum Kanal ein WoMoTec kurzes Rohr eingeschoben und am Ende des Kanals auf einer Strecke von 14 cm eine Verringerung des Querschnittes auf 78 mm Durchmesser eingeklebt.Weil mich auch ein zusätzliches Schubrohr störte. Mit 10S 3300er und dem HET 650-68-1340
hab ich einen Standschub von 3,9 Kp erreicht.Das Abfluggewicht beträgt 4.300 Gr.Da mir die Flugzeit von 2.30 min.zu kurz ist werde ich 12x5200er und den neuen 100er von WeMoTec einbauen dann wiegt die Fuhre 5.0 Kg und der Schub sollte bei ca. 4,9 Kp liegen bei einer Flugzeit von ca. 5 Min.
MfG Hi Amp Peter

Trauti
31.01.2019, 18:30
Hallo Peter!

Endlich, ich habe schon gedacht es antwortet überhaupt niemand auf meine Fragen.

Das zusätzliche gedruckte Schubrohr ging eigentlich ganz easy zu machen, die Schubrohrgeometrie ist jetzt perfekt, 90mm auf die gesamte Länge und die letzten 15cm auf 77,5 reduziert.
Beim CFK-Holm bin ich noch immer am überlegen ob es nicht reichen würde den Holm von beiden Seiten nur bis zum Schubrohr zu führen da ich ja auch die Löcher für den Holm am Schubrohr erst machen müsste, aber das wäre ja das kleinste Problem.

Deine 4300g beruhigen mich erstmal etwas da ich mit meinen Config auch bei ca. 4400g landen werde.

Zur Zeit habe ich geplant bzw. eingebaut, einen JetFan 700-68-1680 entweder an 8S 4500mA, hier wird halt auch die Flugzeit ziemlich im Keller sein oder an 7s, wenn damit der Schub ausreicht, allerdings muss die Kiste auch von der Graspiste hoch.

Dein Vorhaben mit 12S und 100er Fan finde ich schon sehr ambitioniert, da bin ich schon mal gespannt drauf.
Wie willst du das eigentlich realisieren, die 12S mit 4x3S und beim Fan, die Kiste ganz neu drucken und die Impelleraufnahme rausnehmen und neu machen?

Peter schmalenbach
31.01.2019, 23:06
Richtig gedacht 3+3 und auf die andere Seite 3+3 ,5200er .Interessanterweise paßt der 100er Imp.recht genau in den Kanal der von vorne kommt ,nur geringe Anpassung nötig.:) Dein Schubrohr scheint mir schon fast perfekt zu sein. Den 100er bekomm ich in ca. 6-7 Wochen. Dann mach ich ein kurzes
Anpassstück vom Imp.zum Schubrohr,verringerung der Stoßstelle Imp.Schubrohr. den angegebenen Schub hab ich errechnet aus den Daten 90er WeMoTec und 100er von Jetfan. Schaun wir mal was draus wird.Ich hab bei uns Dankenswerterweise eine Asphaltbahn,das macht es zuerst mal einfacher natürlich haben wir auch ne große Wiese da land ich dann.:D die Aufnahme des Imp.ist ein Sperrholzstreifen der auf den Resten des vorherigen Imp.befestigungsstreifen geleimt ist. Bitte mach das CFK Rohr durchgehend, der Verlust an Schub ist tatsächlich so gering wie erwähnt. Die Festigkeit der Maschine braucht das CFK Rohr !!!
Den Platz, wo die Akkus hinsollen, hab ich die Seitenwände entfernt ,damit ich problemlos die Akkus vor und zurück schieben kann.Also nix neues drucken.meine Kiste ist ja von Aerofred aus Lissabon der mit meinem Wunschfilament das bis 80-90°C temperaturstabil ist alles gedruckt hat.
MfG Hi Amp Peter

EJETS
01.02.2019, 08:23
Hallo,

Ich würde das Carbonrohr auch durchgehend lassen, kann man bei diesen Durchmessern vernachlässigen.

Rainer

Trauti
01.02.2019, 08:35
Danke, Rainer wollte eh schon bei Euch auch nachfragen deswegen, gut dann lasse ich es durchgehend bzgl. Festigkeit sicher die bessere Variante!

@ Peter
Du hattest ja die Mig hier im Forum mal zum Kauf angeboten, was hat dich dazu bewogen sie nun doch zu behalten!?

Peter schmalenbach
01.02.2019, 16:22
Hi Toni,hat sich niemand für interessiert :rolleyes: und verschenken wollt ich auch nicht,wobei der Preis schon sehr fair war. Wollte meine F86 mit 1,63 m fertigbauen ,muß jetzt etwas warten. MfG Hi Amp Peter

Trauti
04.02.2019, 17:39
Hallo Peter!

Bist du die Mig schon geflogen?

Wenn ja welche Landeeinstellung hast du programmiert, wie in der Anleitung angegeben (Butterfly) mit Querruder 20mm nach oben ist sie da über Quer noch vernünftig steuerbar?

Peter schmalenbach
04.02.2019, 22:42
Hi Toni,noch nicht ,da der 100er Imp .noch nicht da ist. Werd sicher genau schreiben wenn geflogen ist. Meine Flugerfahrungen beziehen sich auf die kleine MIG 15 hab 2 Stück verarbeitet. Klaus Nolte hat seine schon problemlos mehrmals geflogen ,Wiese !!!
MfG Hi Amp Peter

klausnolte
05.02.2019, 06:24
Hallo Toni,
bei den ersten Flügen hatte ich noch nicht die Krähenstelleung, wie im Userguide programmiert, die Landeanflüge waren aber sehr schnell.
Dann habe ich programmiert wie im Userguide und es war viel besser.

Hier noch mal meine schlechten Videos...

https://www.youtube.com/watch?v=81LEDva9oCo&t=8s

https://www.youtube.com/watch?v=lhPJbsU43jE

Gruß
Klaus

Trauti
05.02.2019, 12:27
Hallo Klaus!

Danke für die Videos die kannte ich irgendwie noch nicht.

Was hast du bei dem Teil für Abfluggewicht bei welcher Config, wie gut ist sie bei so stark aufgestellten Querrudern über Roll noch steuerbar?

Ich habe meine für 8S ausgelegt und wollte sie aber mit 7S 4500 mah fliegen das wird aber bei den nun erreichten ca. 4500g vom Schub her nicht reichen.

Daher werden es nun doch 8S werden allerdings, bei 4500mah und ca. 102A max.Strom sind die Akkus an ihrer Leistungsgrenze und die Flugzeit im Keller.

Also neuer Plan, 8S mit 6700mah (2x4S, 4500mah und 2x4S, 2200mah), Akkugewicht ca.1200g vorrausichtliches Abfluggewicht 4950g:(:cry:

Wie wird das Teil wohl damit fliegen:confused:

Bin daher schon auf den Bericht von Peter gespannt er schreibt ja auch von ca. 5kg Abfluggewicht!

klausnolte
05.02.2019, 15:16
Hallo Toni,
Bei der Krähenstellung ist die Querruderwirkung völlig ausreichend.
Meine wiegt 3800g, mit 6S 5200mAh, mit Wemotec Midi Fan evo Het 650-68-2000.
Klang super, Schub völlig ausreichend, auch für einen Rasenstart.

Gruß
Klaus

Peter schmalenbach
07.02.2019, 23:19
Hi werte Kollegen,:( ich muß mich hier entschuldigen Im Eifer einen 100er Imp.einzubauen hab ich Oliver völlig falsch interpretiert. Ich war zu begeistert und habe keine Daten und auch keine irgendwie gearteten Liefertermine erfahren Tut mir leid wenn ich Verwirrung gestiftet habe:cry:HI Amp Peter Schmalenbach