PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flügelgleichgewicht? Wie wichtig?



kater68
24.03.2005, 09:51
Hallo Flieger,

fliege gerade meinen Halloween mit "langer Nase und T-Leitwerk"-Rumpf ein, und stelle fest, daß er nach links zieht. Nur durch Trimmen zu korrigieren.
Habe gestern die Flächen verwogen und festgestellt, daß die eine Seite 15g schwerer als die andere ist.
Durch Aufkleben eines 5g Gewichtes am Randbogen bin ich wieder in der Waage.

Kann das so einen großen Einfluß haben??

Mein Halloween ist ein Voll-Gfk-Allronder (Tendenz Hangflug) und wiegt bei 2m Spannweite ca. 1300g.

Danke für Eure Tipps!

Gruß Manfred

Karl Hinsch
24.03.2005, 10:37
Hallo Manfred,

wir hatten gerade erst eine Diskussion um die Auswirkungen unterschiedlicher Flügelgewichte, schau einfach mal HIER (http://www.rc-network.de/cgi-bin/beitraege/ultimatebb.php?ubb=get_topic;f=4;t=002600) rein.

Aus der Hüfte geschossen würde ich in deinem Fall eher auf einen Verzug in der Fläche tippen.

Gruß, Karl Hinsch