PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Low Budget Flieger,geht nicht ,gib es nicht!!???? Dynam extra 330s



akkupack
12.06.2007, 21:10
So ich möchte euch hier mal ein Modell vorstellen, was Preislich bei 149€ kalkuliert wird und wobei schon alles dabei ist,also RTF!

Alles fing vor ca. 6 Wochen an,wo ich mit einem guten Freund ins Modellbaugeschäft Staufe ging. Ein bisschen rumgeguckt,und habe mein Schätzchen gefunden, vor allem war alles dabei,hörte sich Perfekt an. Da viele Rc-Komponenten bei mein Bruder unten in München waren und ich nicht warten wollte,habe ich mich für drn RTF Baukasten entschieden.

Gesagt getan.


Technische Daten:
Spannweite :944mm
Gesamtlänge:755mm
Flächenbelastung:34,3 g/dm²
Bl Motor,des Typs

Motor A22:
Gewicht: 66 g
Durchmesser: 28 mm
Länge: 35 mm (mit Welle 50 mm)
Welle: 3,17 mm
KV: 1050 Umdrehungen / Volt
Wirkungsgrad: 78%
Strom max: 18 A
Spannung: 7,2 - 11,1 Volt

Regler:

Regler Dynam 25A:
Gewicht:
Abmessungen:
Spannung: 7,2 - 11,1 Volt
Timming: automatisch
Lipoabschaltung: ja

Der Aufbau ging wirklich richtig schnell,damit meine ich ca. 1std. Bauzeit,bei gemütlichen Tempo. Positiver nebeneffekt:in der Zeit konnte der mitgelieferte Lipo geladen werden.Jedoch Rate ich stark von dem Mitgelieferten Lipo lader ab,ist wirklich für die Tonne,also bitte nicht benutzten.

Die Passgenauigkeit für den Styrobomber ist sehr gut,alles lässt sich ohne Probleme montieren. Den mitgelieferten Kleber würde ich in weit nach hinten in den Bastelschrank tuhen,ist nicht wirklich zu gebrauchen.

Der lipo ist ein 11,1V mit 1250mAh ,mit einen Balanceranschluss,der jedoch noch umgelötet wird auf graupner stecker.
So alles wurde verbaut und es waren nur noch 2gummis für den Propsaver übrig,jetzt kann es losgehen. Mit einen Abfluggewicht von knapp 500gramm und einen motor mit mind. 800gramm Schub sollte da einiges gehen.nicht für 3D FLug ausgelegt, aber für den Normalen Kunstflug sollte es reichen

Als wir auf der Wiese waren,nochmal alles gechekt und los zum Erststart!!!
kaum 2 meter in der Luft und 5 meter entfernt vom Sender,verhaarte das Modell in seiner letzten gesteuerten position,d.h. mototr knüppel voll nach oben+linkes querruder. nach sage und schreibe 4sek,war das modell im EImer,toller Auftakt zur Flugsesaison. Total Frustriert am nächsten Tag zu Staufe und Reklamiert. Der Mitarbeiter hat es dann bei Dynam eingschickt,was "kurze" 6wochen gedauert hat.Zum Absturz kann ich nur sagen,dass ich vermute ,das der sender kaputt war,denn bei 5meter entfernung(sender-empfänger),kamen keine Ruderbefehler an.Erst wenn man wieder dichter ans Modell gegeangen ist,reagierte die ANlgae wieder.

Heute konnte ich es abholen,Neu, alles schön wieder aufgebaut und es wartet nun auf seinen Erstflug,zumal ich ihn noch ein wenig aufbereitet habe.Ich finde das, dass Finish jetzt besser als das Orginal ist.

Ich hoffe,das der Flug diesmal mehr als 4sekunden dauert.

Ich werde wohl ein Jeti EMpfänger einbauen und meine cockpit dazu benutzten um den gleichen Fehler auszuschliessen.

Ich denke mal diese WE werde ich wohl auf die WIese gehen und das Modell einfliegen,werde euch dazu auch noch einen schönen Bericht schreiben,wie das modell fliegt.

Hier noch ein paar Blider vom fertigen Modell
http://freenet-homepage.de/den83/crnet.JPG
http://freenet-homepage.de/den83/rcnet2.JPG

akkupack
12.06.2007, 22:10
Achja,fällt mir gerade noch ein,wenn jemand Anregungen hat,immer her damit. Und wenn jemand sogar das gleiche Modell hat,bitte ich gerne um TIpps oder Erfahrungen.

Poolk
12.06.2007, 22:23
Wie wärs mal mit nem Reichweitentest :confused:

akkupack
12.06.2007, 22:37
ja den hatten wir gemacht,mit eingezogener ANtenne,ca 50meter....war alles ok. Von daher ist es mir noch unverständlicher wie das passiert ist.

JP Philippe
13.06.2007, 09:26
Hallo,

Reichweitentest mit laufendem Motor in Teillast?
Dann ist der Störfaktor Motor am größten.

-JP

akkupack
13.06.2007, 10:08
Naja wie auch immer,hinterher ist man immer schlauer.
Auf jedenfall bin ich schon ziemlich gespannt wie sich die extra verhält und ich hoffe ich kann euch einen ausführlichen Flugbericht erbringen.

akkupack
26.05.2008, 19:52
SO nach nem Jahr mein Resumee,also Anfängertauglich war das modell auf jedenfall nicht,habe damit hart gekämpf jedoch habe ich die extra mittlerweile sehr gut im Griff, die Flugeigenschaft sind ok,obwohl das ding echt laberig und zitterig ist. Ausserdem ist das Ding wirklich laut und der Rumpf wirkt wie ein Resonanzkörper.

Mein Fazit:

Einmal und nie wieder,jedoch habe ich auf diesen Modell viel gelernt. Ich kann mich einfach nicht mit diesen Material anfreunden,Holz ist einfach das Wahre im Modellbau. Der motor hat ausreichend Power die Beherrschbarkeit ist anfangs schwer,doch man macht schnell Fortschritte. Die Qualität ist mässig,jedoch nicht mangelhaft.

Beim nächsten mal investiere ich 150 € anders :-)!

spacy
27.05.2008, 10:49
Mann, wenn Schaum, dann nur EPP :)
Das dröhnt auch nicht so.
Ich finde Holz auch toll. Die Modelle sind dann nach einem Crash immer so schön zersplittert, nicht nur so ein paar langweilige Risse im EPP :D