PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : YGE 120 Programmieren



MK59
26.02.2019, 17:25
Hallöchen Kollegen,
bei diesem schönen Wetter sollte eigentlich mein kleiner Hotti das erste mal in die Lüfte gehen.
Leider wurde daraus nichts:( . Ich dachte das ich das Glück hab, das die Einstellungen im Regler
passen und wurde da eines besseren belehrt. Der Motor lief zwar sauber an aber mit der Leistung
war dann bei HalbGas schluss. Der Motor , ich sag mal, eierte dann nur noch und brachte dann
keine Leistung mehr. Als Motor ist ein Hacker B50 mit Getriebe verbaut.
Ich vermute, das die Einstellungen im Regler nicht passen. Und als ich dann die Programmierkarte
des Reglers sah, war ich total überfordert. Ich hab leider keine Ahnung was ich da einstellen
muss um den Motor wirklich mit Vollgas laufen lassen zu können.
Deshalb wende ich mich mit an Euch in der Hoffung das einer von Euch weiss was man da
einstellen muss. Ich bedanke mich schon mal im vorraus.

LG
MK59

"M"
26.02.2019, 17:33
Hallo MK59,

welcher Regler YGE 120 ist es denn genau? Welche FW ist drauf? ( Steht meistens vorne ).

Bei den neueren Typen wird zuerst eine Modusprogrammierung ohne ProgCard durchgeführt.

Gruß Meinhard

MK59
26.02.2019, 18:28
Danke für die schnelle Antwort ;). Auf dem Regler steht YGE 120 V4.

lg
Marita

LumpiStefan
26.02.2019, 18:47
Ich hätte es zumindest mal mit dem Einlernen des Gaswegs probiert, ob das die Probleme schon behebt...
Ansonsten hängen einige der Faktoren von Akku, Motor und Modell ab...

Stefan

Chrissy
26.02.2019, 19:00
Erst Gasweg einlernen, dann Anlaufverhalten einlernen mit dem Sender!
Dann das andere Gedöns, wenn benötigt, mit der Karte.

So geht's:
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/497618-Verz%C3%B6gertes-hochfahren-bei-YEP-120A-HV?p=3636116&viewfull=1#post3636116

MK59
26.02.2019, 19:52
Ich werde morgen mal versuchen das mit dem anlernen hin zu kriegen und hoffe das es
nur daran lag. Aber wenn man div. Berichte liest worin beschrieben steht, das das Timing
vermutlich nicht stimmt, dann bekommt man schon Panik :).

LG

Chrissy
26.02.2019, 22:30
...hab ich bei meinen Blauweißen auf "Auto" stehen und das klappt bei jedem. Ich habe fast nur solche, ob echte oder chinesische ;)

holgers64
27.02.2019, 05:45
Kommen die YGE nicht von Hause aus mit Heli Programmierung und aktiviertem Governor? Governor will man bei Fläche nicht haben. Teste das mal mit deiner Prog Card. Wenn du keine hast, kaufe dir eine, nicht alle Settings des Reglers können über das Knüppel-Setup gemacht werden. Wie gesagt: Gasweg unbedingt mit RC Setup programmieren, den Rest über die Karte. Governor aus für Flächenmodelle.

MK59
27.02.2019, 09:35
Ich hab "Gott sei Dank" so eine Programmierkarte :rolleyes:. Autotiming gibt die Karte leider nicht her.
Ich werde jetzt mal versuchen ob es an dem "Anlernen" des Gaswegs lag.

LG

tflachz
27.02.2019, 10:10
Ich hab "Gott sei Dank" so eine Programmierkarte :rolleyes:. Autotiming gibt die Karte leider nicht her.
Ich werde jetzt mal versuchen ob es an dem "Anlernen" des Gaswegs lag.

LG


Da muß ich dir widersprechen:

Autotiming ist auf der ersten Seite ganz uinten rechts, neben den dann noch wichtigen Funktionen wie GAS-Weg einlernen.

Gruß
TF


PS: "irgend eine" Prgrammierkarte führt hier nicht zum Ziel, sollte schon eine von YGE Progcard (1 , 2 oder 3) sein.

MK59
27.02.2019, 11:36
Schande auf mein Haupt: .. ich hab das eben auch gefunden .. ganz unten rechts:) .
Aber ich hab eben die Sache mit dem Gasweg gemacht. Ergebnis genau wie gestern.
Der Motor eiert bei Mittelstellung. Daher hab ich dioe Programmierkarte angeklemmtund poste hier mal
was da entsprechend eingestellt war:

Seite 1: Timing 12°
Brake: hard
cutt off type: LiPo
cutt off volt: 2.3/3.0
cells: 4
Seite2: act Freew. Gov.Mode
Freew: on Gov: off
P.Gain: 0,9
I.Gain: 0,09
Startup Speed: Plane fast
PWMFrequ. : 8khz
StartupPower: Auto

LG

MK59
27.02.2019, 11:47
Nach dem Tip mit dem Auto-Timing hab ich das eben mal schnell umgestellt.
Ergebnis: der Motor geht wie blöd nach vorn :D
Also war es doch das Timing ;) Ich möchte mich auf diesem Weg für die schnellen
Antworten recht herzlich bedanken

LG
Marita