PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Easystar Motor Tuning, 480er abgeraucht, jetzt Brushless?



Horscht-Muenchen
14.06.2007, 23:09
Hi Leute,

habe die folgende Tuning-Anleitung verwendet:

http://www.mpx-easystar.de/index.php?option=com_content&task=view&id=13&Itemid=25

Leiderleiderleider ... ist der Motor dafür nicht geeignet und raucht schon nach 7 Flügen ab.

Daher die Frage: hat jemand Tips für nen Brushless-Einbau. 3-Zeller Lipo vorhanden, Regler müsste natürlich auch neu sein.

Grundsätzlich mal die Frage: wie dimensioniert man die Teile beim Umbau? Wie geht Ihr da vor?

Danke & Gruß

Theodor
14.06.2007, 23:18
in einen ES würd ich keinen BL einbauen, da wird es nicht ganz einfach einen zu finden der mit so ner kleinen latte gut schub bringt.
bau nen 480er mit 7,2V an 8 zellen oder 2-3s lipo ein.

für nen ES braucht man ohnehin keinen BL (meine meinung) ist ja ein anfängerflieger der nochniteinmal querruder hat ;)

fals du doch einen BL wilst kan ich dir dieses Set empfehlen, ist verdammt günstig und echt gut, ich hab selbe 2 solche regler und einen motor.
nim dan aber das speedset, da kanst du nen kleineren prop nehmen.
http://www.brushless-kit.de/k001u002s001.htm

woodstock
14.06.2007, 23:43
Hallo "Horscht",

ein "Flugkollege" aus einem Nachbarforum hat gerade diese Combo (http://www.modellhobby-shop.de/e-vendo/e-vendo.php?shop=k_staufenb&SessionId=1647xf27057e32fce35a3a0da070bc17689ed&url=http%3A%2F%2Fwww.modellhobby-shop.de%2Fe-vendo%2Fe-vendo.php%3Fshop%3Dk_staufenb%26SessionId%3D1647xf27057e32fce35a3a0da070bc17689ed%26a%3Darticle%26Pr odNr%3D0317054%26t%3D130%26p%3D109%26c%3D109) in seinem EasyStar verbaut.

Er hat ihn allerdings auch auf Querruder umgerüstet.

Am Sonntag soll Erstflug sein. Ich vermute, Sonntag Abend habe ich dann mal ein paar Infos, wie der Antrieb sich bewährt.

Gewählt hat er ihn, weil er sehr gut passt und nicht unbedingt einen Außenläufer hinten "anpappen" wollte.

Gruß Oliver

Horscht-Muenchen
15.06.2007, 14:10
in einen ES würd ich keinen BL einbauen, da wird es nicht ganz einfach einen zu finden der mit so ner kleinen latte gut schub bringt.
bau nen 480er mit 7,2V an 8 zellen oder 2-3s lipo ein.


-> ich hatte doch eben schon 480er + 3-Zeller Lipo drin. Der Regler ist ein JES 30, 4-14 Volt. Der Motor ist aber nur bis 7 Volt ausgelegt.

Was soll sich an der Leistung ändern, wenn ich statt des 3s-Lipos jetzt NiMH mit 8 Zellen nehme, wird nur schwerer der Flieger.

Was ich suche ist eine Konfiguration die gleichen oder mehr Schub hat.
Ich schau mir noch den Link an...



für nen ES braucht man ohnehin keinen BL (meine meinung) ist ja ein anfängerflieger der nochniteinmal querruder hat ;)


Mein Easystar hat nicht nur Querruder - nein - er hat sogar Wölbklappen! :D
Damit kann man toll experimentieren, Butterfly-Bremse etc. An die Grenzen der Aerodynamik eben.

Was allerdings schade ist: die Segeleigenschaften des Easystar leiden etwas unter dem Tuning (100 gramm mehr gewicht + Blei am Heck).

Danke Für die Tips, werde es mir anschauen.

Golfkatze
18.06.2007, 16:15
Ich würde schon einen Brushless nehmen.

Denke dieses Teil würde passen:

Macht 2200 U/Min und benötigt ca. 23 A mit 6*4 er Schraube.

Bringt dann ca. 775g Schub.

Sollte gut gehen.

Habe Easy Star schon mal mit einem kleinen Getriebe-Brushlessmotor umgebaut.

Zog ca. 14A und ging damit schon super.

Motor entspricht Feigao 380S 18T und ist gleich dem Gewicht des 480er.

https://www.unitedhobbies.com/UNITEDHOBBIES/store/uh_viewItem.asp?idProduct=5203

Kostet ca. 15€ plus Versand.

Der 480er mit 6*3 er Schraube hat ca. 352g Schub gebracht.

Bernd

Rar
18.06.2007, 16:49
@Horscht-Muenchen

...Also ich fliege meinen ES mit einem Poly Tec 480 XS und 3 Lipo bei 30 A.

Geschw gemessen mit einem Garmin GPS 101 Kmh, ca 945 g Schub, noch mehr Spass gib es mit dem Poly Tec 480 S damit geht der ES mit 42 A Senkrecht > hat ein Club Freund von mir.

lg Rar

Link > http://cgi.ebay.de/POLY-TEC-480-27-XS-2700-U-min-V-NEU_W0QQitemZ320126058886QQihZ011QQcategoryZ100059QQcmdZViewItem