PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wurden alle Gewalt-Rümpfe mit seinem Firmenlogo versehen?



HolgerM
10.03.2019, 19:52
Nabend zusammen,
mal eine kurze Frage in die Runde:

Wurden eigentlich alle Rümpfe die von Uwe Gewalt gefertigt wurden mit seinem Firmenlogo versehen?
Hatten das die späteren dann von Riepe ebenfalls?

Grund der Nachfrage:

Ich habe eine ASW 20 mit einem kleinen Bauplan im Maßstab 1:4 mit 4,12m und Wölbklappen bekommen.
Der Rumpf hat keine Kennzeichnung und meine Recherche hat nur Flügel ohne Wölbklappen ans Google Licht gebracht!
Gewalt soll´s sein..........

Wer weiß denn sowas?

Gruß Holger

Börny
10.03.2019, 20:00
Hallo Holger,

schau mal hier (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/612313-ASW-20-(Gewalt-–-4-15-m)-Daten-Erfahrungen).

Eine ASW 20 ohne Wölbklappen wäre übrigens eine ASW 19 ;) . Die späteren Rümpfe hatten die Kennung meines Wissens nach nur, wenn es sich um die Restbestände von Uwe gehandelt hatte.

HolgerM
10.03.2019, 20:09
Servus Börny,
ja habe ich schon gelesen!
Dem Betrachter fällt auf das dort ebend eine 19zehn für eine 20zig verkauft wird,oder irre ich??
Ich sehe dort keine Wöbklappen,in einem alten Gewalt Katalog steht ebenfalls nichts von Wölbklappen bei 4,12m Spannweite.

Gruß Holger

ltcharly
10.03.2019, 20:36
Hallo,

das hat mich doch interessiert und mich veranlasst in die Tiefen meines Baukellers abzutauchen.
Ich habe noch einen alten Katalog von Uwe gefunden.
Es gab tatsächlich einen ASW20-Rumpf mit 4,12 Metern Spannweite mit E-203 Wurzelrippe und eine, auch in 4,12 Metern Spw. mit einem Wortmann Wurzelprofil. Leider steht nicht dabei welches Profil.
Die ASW20 mit 4,74m Spannweite und HQ-3/14 Profilansatz hatte ich mal.
Über die Flugeigenschaften schweigt des Sängers Höflichkeit.
Gruß
Karl

ltcharly
10.03.2019, 20:44
Wer sucht, der findet.

Laut Katalog ist das Wortmann Profil ein FX60/126.

Gruß
Karl

Auftrieb
10.03.2019, 21:06
...
Die ASW20 mit 4,74m Spannweite und HQ-3/14 Profilansatz hatte ich mal.
Über die Flugeigenschaften schweigt des Sängers Höflichkeit....

Das ist die 20 von Ernst Reiff, der einige Exemplare auch über Uwe Gewalt vertrieben hatte. Deren Flächen hatten Wölbklappen, diverse Hersteller haben für Ernst Flächen hergestellt, so auch Müller. Eine solche 20 habe ich heute noch, das ist ein ganz hervorragend fliegendes Modell mit einer sehr guten Leistung (auch ganz ohne Höflichkeit).

Martin Greiner
10.03.2019, 22:13
Ein einlaminiertes Herstellerlogo lässt einen Rumpf leicht zuordnen.
Allerdings lief damals auch einiges was aus der selben Form kam (ob mit Wissen oder Duldung weiß ich nicht) am U.G. vorbei.
Somit gibt es viele Modelle, die zwar gleichen Aufbau und Form haben, jedoch kein Logo drin ist.

Auch muss es lauten "sind alle Rümpfe die für UG gefertigt wurden", nicht von...;)

reinerc
11.03.2019, 01:13
Was die Reiff 20 an geht, da kann ich mich Pit nur voll und ganz anschließen.
Ich hatte /habe noch insgesamt 3 von den ASW 20 die erste hatte Grottenmüller Flächen die zweite hatte spezielle Flächen von Uwe Gewalt das waren vermutlich die einzigsten Abachiflächen mit 14er Rundstahl und die aktuelle hat GFK Flächen von Paritech. Und eins ist sicher die gingen/geht super gut.
Vermutlich war der Basis Rumpf für die Größe 4,20 und 4,74 ein und der selbe Rumpf nur mit unterschiedlichen Profil Anformungen.

Gruß
Reiner

HolgerM
11.03.2019, 09:45
Morgen Zusammen,
na da kommt doch was zum Vorschein, Super !

Also ich erinnere mich bei Uwe vor Ort 1977 oder 78zig,ich weiß es nicht mehr genau,einen ASW 17 Rumpf gekauft zu haben.
Der Rumpf lebt heute immer noch und hat ein Logo.
Von Restposten konnte man damals glaube ich nicht sprechen,war doch eine große ASW 17 "brandheiß".

Die Flächen haben eine 12er Rundstahlsteckung,man fühlt einen durchgehenden Holm und sind recht schwer.
Sauber gemacht!
Hat sie Gewalt gebaut?

Wer die ASW dann letztendlich gebaut hat wird dann wohl nur zu erraten sein............ist aber auch egal,wenn sie gut fliegt.

Gruß Holger

steinix
11.03.2019, 09:57
meines wissens hatte gewalt auch den rumpf der asw 20 im maßstab 1:3,5 mit profilanformung ritz 3 von eismann im vertrieb, anfang der 80er jahre. einen hatte ich damals von eismann, nach bruch habe ich mir 1983 den gleichen von gewalt besorgt und habe ihn heute noch. logos waren keine im rumpf.

SZD 22 Mucha
11.03.2019, 11:37
..., eine Frage:
Wie lang waren die Rümpfe ohne Seitenleitwerk ?
Ich habe eventl. auch noch einen Rumpf hier stehen, kann diesen
aber nicht zuordnen ? ASW 19/20 ??
( Profil E 203 ) ???

VG
Olaf

H.Brunke
11.03.2019, 11:50
Hallo Holger

Anfangs hatte Uwe Gewalt eigentlich in jedem Rumpf sein Logo einlaminieren lassen. Mit der Zeit haben so viele verschiedene Leute Rümpfe für ihn produziert, so das irgendwann nicht mehr jeder Rumpf mit Kennzeichnung kam.
Die ASW 20 mit 4.15m und 4.74m sind zwei unterschiedliche. Einmal Maßstab 1:4 und einmal 1:3,5 (der von Ernst Reiff). Beide Größen wurden mit Flügeln entweder 3,75m/4,15m bzw 4,28m/4,74m Spannweite gefertigt. Das Original hat ja auch 15m bzw 16,6m. Auf Kundenwunsch wurde mit oder ohne Wölbklappen gefertigt, ASW 20 oder ASW 19.
Der große Rumpf hatte das HQ-3/14, von dem kleinen gab es 3 Versionen, Eppler 203, Wortmann FX60/126 und auch HQ-3/14.

Gruß Holger

H.Brunke
11.03.2019, 11:52
@ Olaf

Der E-203 Rumpf war 1,68m lang, Profilanformung 23cm

Gruß Holger

HolgerM
11.03.2019, 12:53
Hallo Holger,

also jetzt sind alle Klarheiten beseitigt und meine Fragen beantwortet.;)
Dann lege ich mal los und werde den Thermikschnüffler eigenstartfähig mit FES zusammenbauen.
Mal schauen ob ich das hinbekomme.........

Gruß Holger

Zerleguan
17.03.2019, 10:40
Hallo in die Runde,
ich habe zum Beispiel einen ASW 20 Rumpf über Gewalt bezogen der von Mihm stammt. Masstab 1:4, also 3,75 oder 4,15 m Spanweite. Der hat ein HQ 3/14 angeformt. Werner Mihm hatte sehr gute Kontakte zu Schleicher, daher sind diese Rümpfe scale in den Abmessungen. Ich habe die Flächen und Leitwerke selbst dazu gebaut. Schade das die Formen nicht mehr auffindbar sind.
Andi

Auftrieb
17.03.2019, 10:57
Morgen Zusammen,
...Also ich erinnere mich bei Uwe vor Ort 1977 oder 78zig,ich weiß es nicht mehr genau,einen ASW 17 Rumpf gekauft zu haben.
...
Hat sie Gewalt gebaut? Wer die ASW dann letztendlich gebaut hat wird dann wohl nur zu erraten sein............ist aber auch egal,wenn sie gut fliegt.

Die wurde von Alfred Schaufler, Weilheim u. a. für Uwe Gewalt gebaut und mit UG-Logo versehen. Schaufler war seinerzeit der Lieferant schlechthin für die 17 in allen möglichen Größen und hat auch direkt Rümpfe an Endkunden verkauft.