PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrungen mit der E-Flite Cherokee 1,30 m



Walker
19.03.2019, 08:22
Hi,

habe vor, mir die Cherokee 1,30 m PNP von E-Flite zu kaufen.
Da man den Flieger ja ohne Umbau mit 3 oder 4 Zellen fliegen kann (ich tendiere zu 4 Zellen) stellt sich mir die Frage, welche Kapazität da empfehlenswert ist.
Kapazitäten von 2.200 mAh bis über 3.000 mAh scheinen ja möglich zu sein.

Weiterhin würde ich mich über Erfahrungen (Positiv oder Negativ) die ihr mit diesem Flieger gemacht habt, freuen.

Gruß
Markus

Saltomortale
19.03.2019, 17:34
Hi,

habe vor, mir die Cherokee 1,30 m PNP von E-Flite zu kaufen.
Da man den Flieger ja ohne Umbau mit 3 oder 4 Zellen fliegen kann (ich tendiere zu 4 Zellen) stellt sich mir die Frage, welche Kapazität da empfehlenswert ist.
Kapazitäten von 2.200 mAh bis über 3.000 mAh scheinen ja möglich zu sein.

Weiterhin würde ich mich über Erfahrungen (Positiv oder Negativ) die ihr mit diesem Flieger gemacht habt, freuen.

Gruß
Markus

Hallo Markus,

Ich fliege die Cherokee sehr often. Bis jetzt noch kein Problem gehabt. Es ist ein sehr gutmütiges Modell. Ich fliege sie nur mit 4s, meistens mit 4000 mAh ! Passt wunderbar :-)

Viel Spass.

Denis
Aus Genf

Walker
20.03.2019, 08:28
Hi,

vielen Dank.
Wie lange kannst du mit dem 4.000 mAh Akku fliegen ?
Beziehungsweise wie viel Amper stehen bei einem 4s Akku und Vollgas an ?

Gruß
Markus

Saltomortale
20.03.2019, 09:07
Hi,

vielen Dank.
Wie lange kannst du mit dem 4.000 mAh Akku fliegen ?
Beziehungsweise wie viel Amper stehen bei einem 4s Akku und Vollgas an ?

Gruß
Markus

1) Ungefähr 15 Minuten, ich lande aber meistens vorher ;-)

2) Keine Ahnung !

Manchmal fliege ich auch mit einem 2200mAh 4s Akku. Da habe ich den Timer auf 7 Minuten gestellt.

Grüsse.

Denis

Walker
20.03.2019, 10:54
Hi,

Danke, hilft mir schon mal weiter.
Habe jetzt in einem anderen Forum gelesen, das im Stand bei 4s ca. 52 A fließen. Wird im Flug etwas weniger sein.

Mir geht es darum, dass ich den original-Regler durch einen Graupner Control+T 45A ersetzen möchte, wegen der integrierten Telemetrie.
Der Regler hat 45A Dauerlast und darf für 10 Sekunden mit 55A belastet werden.

Ich werde den 1. Flug mit etwas Vorsicht angehen und mir dann die Telemetriedaten (Ampere- und Temperaturverlauf) auf dem PC mal genauer ansehen, da ich mich da ja etwas im Grenzbereich bewege..

Gruß
Markus

Alpi
21.03.2019, 12:14
Hallo,
ich habe auch ein Auge auf diesen Flieger geworfen.
Mich würde die Stabilität des Fahrwerks interessieren, insbesondere bei Starts und Landungen auf Rasenpisten (kein Acker).

Gruß Marc

Saltomortale
21.03.2019, 14:20
Hallo,
ich habe auch ein Auge auf diesen Flieger geworfen.
Mich würde die Stabilität des Fahrwerks interessieren, insbesondere bei Starts und Landungen auf Rasenpisten (kein Acker).

Gruß Marc

Ich fliege nur auf Rasen, und unsere Piste ist nicht die beste ! Bis jetzt hat es gut gehalten und ich fliege fast nur mit eimen schweren 4000 mAh 4s Akku.

Walker
22.03.2019, 09:09
Hi,

kleines Update: Die Cherokee wurde bestellt und wird schon heute geliefert. :D

Nochmals Danke für alle Infos...

Gruß
Markus

Walker
23.03.2019, 13:15
Hi,

Hmm, über die Einstellung der Neutrallage beim Höhen - Pendelleitwerk schweigt sich die Anleitung aus.
Man hat bei einem Pendelleitwerk ja keine Dämpfungsfläche als Anhaltspunkt.

Klar, man kann die EWD selbst berechnen. Aber wenigstens eine Markierung der Neutralstellung hätte ich erwartet.

Habt ihr euch darauf verlassen, dass die vormontierte Einstellung stimmt oder habt ihr das nochmal überprüft ?
Ich habe die PNP Version und fliege mit einer Graupner Anlage. Keine Ahnung, ob da die Servo Mitte mir der Spektrum identisch ist. (ich gehe aber mal davon aus)

Gruß
Markus

Saltomortale
23.03.2019, 20:46
Hi,

Hmm, über die Einstellung der Neutrallage beim Höhen - Pendelleitwerk schweigt sich die Anleitung aus.
Man hat bei einem Pendelleitwerk ja keine Dämpfungsfläche als Anhaltspunkt.

Klar, man kann die EWD selbst berechnen. Aber wenigstens eine Markierung der Neutralstellung hätte ich erwartet.

Habt ihr euch darauf verlassen, dass die vormontierte Einstellung stimmt oder habt ihr das nochmal überprüft ?
Ich habe die PNP Version und fliege mit einer Graupner Anlage. Keine Ahnung, ob da die Servo Mitte mir der Spektrum identisch ist. (ich gehe aber mal davon aus)

Gruß
Markus

Bei mir gibt es eine Markierung auf der linken Seite des Rumpfes.

Walker
24.03.2019, 06:35
Bei mir gibt es eine Markierung auf der linken Seite des Rumpfes.

Hi Denis,

vielen Dank. Diese minimale Vertiefung im Rumpf habe ich übersehen.
Jetzt steht dem Erstflug nichts mehr im Wege. (Außer dem windigen Wetter vielleicht) :D

Gruß
Markus

Saltomortale
02.04.2019, 15:01
Zurück von einem Alpenflug über den Mont-Blanc !

2112845