PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Servos für Großsegler



DBDTG
03.04.2019, 13:27
Hallo in die Runde, ich habe mal eine generelle Frage in Richtung Servos.
Da sich ja doch einiges am Markt tut, würde ich gerne wissen, was so momentan verbaut wird.
Gerade im Hinblick Höhenruder, mit einem oder zwei Servos?
Die großenTeile haben ja meisst einen riesen Brocken Blei im Bug und wenn ich z.B. auf 1 HR Servo umbaue, dadurch auch das doppelte Kabel rausnehmen kann, könnten vorne wahrscheinlich 3-400g raus.
Im Moment habe ich in einer 24 KG ASK 21 2 Stk von Hitec(645-945) verbaut(Vorgänger)
Gruß Dbdtg

Börny
03.04.2019, 13:38
Servus,

ob dieser Umbau tatsächlich so viel Gewichtsersparnis bringt, glaube ich nicht so recht. Statt des Kabels brauchst Du dann eine Schubstange, Du kannst ggf. auf Grund der Sitzwanne, Fahrwerk, etc. nicht so weit vor mit dem Servo, wie es bei leerem Rumpf möglich wäre, die Schubstange muss vielleicht auf Grund ihrer Länge mit mehreren Spanten geführt werden und so weiter... Ich denke, je näher das Servo am Ruder sitzt desto besser funktioniert das.

Zudem kommt der Komfort beim Aufbauen des Modells. Wenn die Servos direkt im Leitwerk sitzten, braucht man diese nur aufstecken und festschrauben. Die elektrische Verbindung geschieht mit eingebauten Steckern automatisch und das lästige Gestänge einhängen, anschrauben, wie auch immer, entfällt. In der Werkstatt ist mir auch schon mal ein nicht direkt eingebautes Höhenruderservo abgeraucht, weil bei Einstellarbeiten das Leitwerk nicht aufgesetzt war und sich das lose Gestänge verklemmt hatte...Aber gut, wenn es einen Weg gibt, der für Dich funktioniert ist's doch in Ordnung.

Mein Favorit bei den Servos in Standardgröße ist das Hitec D-645MW (https://www.hoelleinshop.com/Hitec-Servo-D645MW.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=M116645&t=182&c=187&p=187). Damit ist man meiner Meinung nach für nahezu alle Situationen bestens und preiswert ausgestattet.

DBDTG
03.04.2019, 13:43
Hi, vielleicht falsch verstanden.
Ich will nix mit Schubstangen...
Es sind jetzt 2 Servos im HR mit 2 mal Kabel-1 Servo mit Kabel soll raus, was dann hinten über 100g bedeuten würde.
Und 1 645 wäre mir zu schwach für ein 1,20m HL

Gruß Dbdtg

Börny
03.04.2019, 13:49
...ah-jetzt-ja ;) .

Schau Dir mal die Daten vom neuen 645er (https://www.hoelleinshop.com/Hitec-Servo-D645MW.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=M116645&t=182&c=187&p=187) an. Wenn es mehr sein soll, dann das D-945TW (https://www.hoelleinshop.com/servo-hitec-d945tw.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=M116945&t=182&c=187&p=187). Bei 6V 18kg ist doch ein Wort. Etwas Preiswerter D-945SW (https://www.hoelleinshop.com/servo-hitec-d-954sw.htm?shop=hoellein&SessionId=&a=article&ProdNr=M116954&t=182&c=187&p=187&rdeocl=1&rdetpl=productpage&rdebox=box3).

onki
03.04.2019, 13:51
Hallo,

ich reihe mich ein und empfehle auch uneingeschränkt das D-645 MW von Hitec.
Ist quasi der "moderne" HV-Ersatz für das bewährte HS-645 MG
Wenn es noch kräftiger sein muss dann das D-954 SW.

Gruß
Onki

Papa14
03.04.2019, 14:04
Gerade im Hinblick Höhenruder, mit einem oder zwei Servos?

Wenn möglich immer zwei: https://www.youtube.com/watch?v=UhytGM9SUgI (ab 4:30)

onki
03.04.2019, 15:50
Hallo Peter,

auch zwei Servos bringen dir nichts, wenn der komplette rechte Kreuzküppel versagt und keine HR/SR Steuerung mehr möglich ist.
Das war bei Gernot passiert (Firmwareproblem wg. sehr hohem Datenaufkommen). Hat nichts mit einem oder zwei Servos zu tun.
Wenn ein Servo defekt ist und beispielsweise auf Anschlag läuft kann das funktionierende auch nicht mehr viel richten.
@DBDTG:
Wenn es ein Servo werden soll nimm ein D-645 MW oder wenn du bei zwei bleiben möchtest würde ich zu zwei KST X10 raten. Die wiegen zusammen etwa so viel wie ein D-645 und sind auch für so ein Leitwerksteil mehr als ausreichend.
Auch bei den Kabeln kann man etwas knausern. Nimm z.B. solche Kabel:
https://www.voelkner.de/products/955798/Reely-Servo-Litze-Deluxe-1x-offenes-Ende-1x-offenes-Ende-10m-verdrillt.html

Die haben eine dünnere Isolierung (gut wenn man 0,5er Litze in die Servogehäuse einschieben möchte) 0,5mm² auf der Versorgung und beim Signal 0,14mm² was mehr als genug ist.

Gruß
Onki

gliderfan
03.04.2019, 15:57
Also - von Jemandem der dabei war, habe ich erzählt bekommen, dass bei der ETA nicht ein Servo defekt war, sondern die Software des Senders ausgesetzt hat und daher das HR nicht mehr angesteuert wurde - hätte also auch mit 2 Servos passieren können. Nach einmal aus- und anschalten lief wieder alles.

Ich baue meist immernoch nur ein Servo ein - das ist dann aber meistens das beste und teuerste Servo das ich irgendwo finden kann. Die Verkabelung wird auch entsprechend sicher und ausreichend dimensioniert - damit nichts schief geht.

Auf meiner ASH 31 aber z.B. habe ich auch 2 MKS - aber nur weil vom Hersteller Horky so schon mit Aufnahme und geteiltem Ruder vorgegeben - fühlt sich auch gut an. Denke aber, die heutige Technik ist so ausgereift, dass bei sauberer, leichter, und vor allem korrekter Anlenkung, einem qualitativ gutem Servo mit hoher Präzision nicht allzu viel passieren kann...

...und auch heute liegt der Fehler immernoch ab und zu hinter dem Sendergehäuse:-)

k_wimmer
03.04.2019, 16:28
Die Frage ist doch auch, wie ein Servo ausfällt !
Läuft es auf Endstellung, kann amn auch mit 2 Servos nicht mehr all zuviel machen.
Macht es einen Kurzschluss (wie mir vor 6Wochen passiert) kannst du auch nix mehr machen, da dann deine gesamte Versorgung ausfällt.

Also wie man es dreht und wendet: Wenns passieren soll, dann passierts !

P51er
03.04.2019, 17:04
Mit den richtigen Empfänger geht es trotzdem weiter. Aber es ist immer ein Kunst.- Glücksgriff den Flieger trotzdem heil runter zu bringen.
Mit den heutigen Anlagen ist es ruhiger geworden...nur nicht hinter den Ohren...:D

k_wimmer
03.04.2019, 17:36
Ja, ich verwende in meinen großen Kisten auch Empfänger mit Servostromüberwachung, Ber wenns richt ausfällt, dann ist halt trotzdem ein Problem da.
Wie du schon sagst, schwierig ist dann immer noch.

Börny
03.04.2019, 17:45
...ich habe gehört, ich habe bei anderen gesehen, ich habe...etc ;) . Es ist immer mehr als schlecht, wenn das Höhenruder (warum auch immer) ausfällt und das Modell dadurch nicht mehr zu retten ist. 100% Sicherheit gibt es nicht mal, wenn man das Modell in Watte zu Hause einlagert ;) . Um noch eine Lanze für das gute, alte Weatronic-System zu brechen: Bei einem Kurzschluss durch ein blockiertes HS-5245MG am Weatronic Micro 12 liefen bei mir alle anderen Servos sauber und unbeirrt weiter. Und zwar während wie auch nach dem das blockierte Servo wort-wörtlich völlig abrauchte. Das DPSI-BIC schlug sogar Alarm wegen zu hohem Strom...

Nunja, alles schön und gut aber beantwortet die Eingangsfrage:


...würde ich gerne wissen, was so momentan verbaut wird.

nicht wirklich ;) . Hitec D-645MW vertraue ich jeden Falls und habe ein gutes Gefühl, mit diesem Servo zu steuern.

DBDTG
03.04.2019, 20:33
Danke für die Ausführungen
Gruß Dirk

Sebastian St.
03.04.2019, 21:30
Bevor du irgendwelche Umbauten in Angriff nimmst , meß erst einmal das Verhältnis Blei-Schwerpunkt-Höhneruderservo sowie die Kabellänge aus , dann kannst du sehr genau ausrechnen was du an Gewicht sparen kannst und entscheide dann ob sich der Aufwand lohnt , bei 24 kg Gesamtgewicht wirst du 300 g weniger( mehr werden es wohl nicht werden ) im Flugverhalten und -leistung nicht bemerken , anders sieht es natürlich aus wenn du auf Grund anderer Gründe die 25 kg " knacken" solltest

Papa14
04.04.2019, 07:57
auch zwei Servos bringen dir nichts, wenn ...
Eine Hagelversicherung bringt dir auch nichts, wenn der Blitz einschlägt. Wenn der Hagel kommt aber schon.

Ich verstehe die Logik nicht, warum soll ein zweites Servo nichts bringen, nur weil beim Bruckmann Video _kein_ Servo ausgefallen ist? Wenn möglich, würde ich IMMER zwei HR Servos verbauen.

onki
04.04.2019, 08:13
Hallo Peter,

les doch einfach meinen Beitrag ganz durch und auch die anderen.
Da wird dargelegt, warum ein zweites Servo i.d.R. das Modell nicht mehr heile herunterbringt.

Oder gibt es hier Menschen, die das schon mal geschafft haben?

Gruß
Onki

uija
04.04.2019, 08:31
Ich hatte 3 Servoausfälle in der Luft. Alle 3 male sind die Servos auf Vollausschlag gefahren. Ich bau 2 Servos ins Höhenruder, wenn es nötig ist (z.B. weil es getrennte Klappen hat) aber nicht mehr, weil es sicherer ist... Vielleicht sind Servos früher mal anders ausgefallen (Analog vs. Digital) oder ich hab einfach nur Pech gehabt, aber ich verwende keine Doppelten Servos rein aus Sicherheitsgründen mehr...

Ich setz derzeit gerne HS-5495BH ein, wo mir 7kg reichen und das HS-5585MH, wo mehr benötigt wird. Wenn es dünner sein muss, funktioniert das D145SW recht gut.

DBDTG
04.04.2019, 08:41
Noch mal was zum Aufwand, um leichter zu werden.
Das Modell ist jetzt nur als reiner Segler fliegbar, da 24 Kg
Wenn ich hinten 158g (berechnet) raus bekomme, sind das vorne ca.400g was dann schon 558g Gesamt sind.
Dann habe ich eine Kabelführung aus Metall, für ein Aufstecktriebwerk herausmontiert-120g
Nun sind vorne bestimmt 1,5 Kg Blei eingeklebt, was summa summarum, mir die Möglichkeit für evt.einen FES oder Turbinen Antrieb gibt.
Habe hier ein fast unbenutztes Hitec 5955 TG liegen, was wohl das HR bewegen wird.
Evt. gibt es mir auch die Möglichkeit das Styro-Balsa Leitwerk zu beglasen.
Gruß Dirk

onki
04.04.2019, 09:03
Hallo Dirk,

ein 5955 ist auch an meiner kleineren 21er drin m HR.
https://onki.de/uebermich/mein-hangar#ask21
Das reicht auch für die große Wuchtbrumme.
Und meine 21er hat schon bewiesen, dass alle Servos sehr gut für die Belastungen ausgelegt sind.
https://onki.de/bilder/medien-von-album/onki-a-s-k-21-landung.html#IceGallery

Hast du die große 21er von Airworld?

Gruß
Onki

DBDTG
04.04.2019, 10:31
Ja, aber nur den Rumpf, Flächen sind von Müller, aber etwas größer.

Sebastian St.
04.04.2019, 12:10
Wenn ich hinten 158g (berechnet) raus bekomme, sind das vorne ca.400g was dann schon 558g Gesamt sind.


Hallo Dirk ,

hast du eventuell einen Denk/Rechenfehler , die ASK 21 hat ein Verhältnis von ca 1: 1,8 , d.h. wenn du hinten 158 g einsparst sind vorn 285 g zu entnehmen . Wenn du die Hlw Servos im HLW belassen möchtest würde aktuell zu den KST 10 raten . In meinem Discus 2C in 1:2 mit 9 m sind 2 3150 mit RDS Anlenkung verbaut , aktuell würde ich die KST 10 mit LDS verbauen .

Papa14
04.04.2019, 13:05
les doch einfach meinen Beitrag ganz durch und auch die anderen.
Da wird dargelegt, warum ein zweites Servo i.d.R. das Modell nicht mehr heile herunterbringt.

Hallo Onki,

ich muss deinen Beitrag nicht noch einmal durchlesen - wenn mir mein eigenes Gefühl sagt, dass die Entscheidung für ein zweites Servo gut wäre, dann werde ich das so umsetzen. Lass mir meine Meinung, ich lasse dir die deine.

Ein zweites HR Servo hilft im Falle eines Elektronikschadens, eines Kabelbruchs, eines ausgeschlagenen Ruderhorns, sogar abvibrierte Gabelköpfe sind schon vorgekommen. Letztens hat sich bei einem Segler die Dichtlippe vom rechten QR verklemmt - die Landung war holprig, aber ohne Folgeschäden. Am HR mit nur einem Servo gibt das einen kapitalen Absturz.

Börny
04.04.2019, 13:34
- wenn mir mein eigenes Gefühl sagt, dass die Entscheidung für ein zweites Servo gut wäre, dann werde ich das so umsetzen. Lass mir meine Meinung...
...ist ja gut jetzt! Das hast du jetzt gebetsmühlenartig zum wiederholten Male zum Besten gegeben. Aber nicht einmal die Eingangsfrage

...würde ich gerne wissen, was so momentan verbaut wird.
beantwortet. Schreib' doch mal, welche Servos Du nimmst. Und wenn andere nur eines einsetzen wollen, dann lass' denen bitte auch ihre Meinung dazu.

Götz
04.04.2019, 14:36
.......
Da sich ja doch einiges am Markt tut, würde ich gerne wissen, was so momentan verbaut wird.
Gerade im Hinblick Höhenruder, mit einem oder zwei Servos?

Hallo,

habe beide Varianten im Einsatz:

1. Nur ein Servo Hitec 7954 auf Höhe (6m DG800)
2. Zwei Stück Graupner HBM 660, Höhenruder geteilt. (7m ASH-31)

Gruß Götz

DBDTG
05.04.2019, 08:29
Sebastian, hatte noch den Kabelkanal nach hinten vergessen zu schreiben, mit dem gerechnet, wird ein Schuh daraus.

onki
05.04.2019, 08:36
Hallo Dirk,

den Kabelkanal kannst du gegen aneinandergeklebte Strohhalme aus dem "Ballermann-Bedarf" ersetzen. Die wiegen so gut wie nix und erfüllen den gleichen Zweck.
Oder die Kabel in einen Geflechtschlauch schieben und diesen an 3-4 Punkten festmachen (mit Kabelschellen oder so).

Gruß und ein schönes WE
Onki

heikoda
05.04.2019, 10:41
Hallo zusammen,

ich würde nur nochmal den Aspekt Flattern ins Spiel bringen, den ich bislang vermisse. Ich hab aus diesem Grund bei einer Phönix ASK-21 1:2,5 (ist das die angesprochene?) jeweils noch ein zweites Querruderservo eingebaut. Das riesige Höhenruder deshalb über zwei statt nur einen Punkt anzulenken, scheint mir persönlich sicherer. Ich hatte die ASK schon auf 180km/h und da pfeifts ganz ordentlich ...

Gruß
Heiko

DBDTG
05.04.2019, 12:18
Nein, ist die von Airworld mit Müller Flächen