PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bohrschablone



nolte-friedhelm
05.04.2019, 15:21
Suche Bohrschablone für Hacker B50, Lochkreis Durchmesser 25mm in der Mitte mit einen Zapfen Durchmesser10mm,wo bekommt man so etwas ?Gruß Friedhelm :confused:

Heiko-L
05.04.2019, 16:18
Leute mit Fräse ??

...

v.p.
05.04.2019, 23:05
Leute mit Fräse ??

...

Anwesend :-D

nolte-friedhelm
06.04.2019, 18:40
Danke für die Zuschriften,hat sich erledigt. Gruß Friedhelm

uija
08.04.2019, 06:59
Auch wenn du das Problem schon gelöst hast, andere suchen ja später danach:

So etwas kann man auch ohne Fräse selber machen. Ich hab mir, bevor ich eine Fräse hatte, immer erst eine Bohrschablone gebaut, man kann das, wenn man es sich zutraut aber auch direkt auf dem Motorspant machen.
Mit einen Geodreieck und ggf. einem Zirkel lässt sich eigentlich jedes Muster für Motoren einfach erzeugen. Mit dem Geodreieck die Winkel einmessen und aufzeichnen. (bei 4 Löchern sind es 90°, bei 6 Löchern 60°). Dann entweder die einzelnen Maße mit dem Geodreieck auf die Linien auf länge vermessen oder mit einem Zirkel einen entsprechend großen Kreis Zeichnen. Mit einem Körner dann die Schnittpunkte ankörnen und bohren.
Ist einem das zu ungenau, kann man die Zeichnung einfach am Rechner machen (da reichen kostenlose 2D CAD oder Vektor Programme) und ausdrucken.

Mit etwas Mühe und vor allem Sorgfalt und Vorsicht beim Bohren von so großen Löchern, wie bei der Mitte, muss man da nicht auf CNC Technik zurückgreifen, auch wenn es das natürlich deutlich vereinfacht.

Heiko-L
08.04.2019, 08:35
Moin,
man muss nicht fräsen, aber man kann :)
Ich habe immer öfters den Eindruck, dass hier im Forum das Arbeiten mit Fräse verteufelt wird.
Ich sehe die Fräse als nützliches Werkzeug. Natürlich geht es auch immer anders.

uija
08.04.2019, 12:43
Ich mach so etwas heute auch nur noch mit der Fräse, aber wenn der Urheber der Frage eine hätte, hätte er nicht fragen müssen ;)

Robinhood
08.04.2019, 13:21
Alternativ kann man sich einen passenden Motorspant im 3D-Druck herstellen (lassen). Es gibt mittlweweile richtig gute und (temperatur-)stabile Druckfilamente, die für einen nicht so großen Motorspant wie z.B. bei Elektroseglern geeignet sind.

Wiedereinstieg
11.04.2019, 18:04
statt Geodreieck und Zirkel nehme ich einfach das Montagekreuz. Mittig platzieren, Löcher mit dünnem Bleistift anzeichnen (0.5 mm) und dann bohren;)

.Claus
11.04.2019, 19:34
Habe keine Fräse, aber wie schon erwähnt geht es super mit einen 3D Drucker.
Beispiel (https://www.thingiverse.com/thing:3147728)
Hat bei mir super geklappt.
Klar, sägen, bohren und schleifen ist immer noch angesagt, nennt man Modellbau :D