PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : CIAM-Beschlüsse F3K



Friedmar Richter
07.04.2019, 15:19
Erik Dahl Christensen hat bei RCGroups gut zusammengefasst, worauf wir uns bei F3K ab 2020 einstellen dürfen:
https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?3278455-Rulechanges-from-January-2020
Eine Europameisterschaft 2020 wurde mangels Bewerbern nicht vergeben, dafür die WM 2021 in die Slowakei.
Die Reflightregel bei Startkollision ist im Zusammenhang mit der Anhebung des Streichers auf Runde 12 zu betrachten.
Ich persönlich bin mit beidem nicht so ganz glücklich, aber es wurde mehrheitlich eben so beschlossen.

MisterCheese94
07.04.2019, 20:36
Mit der neuen Reflightregelung war´s dann wohl für F3K




Sebastian

Walther Bednarz
07.04.2019, 21:24
Danke für die Infos Friedmar.

Momentan bin ich auch noch geteilter Meinung, bei so vielen Änderungen, aber vielleicht sollte man den neuen Regeln erst mal eine Chance geben und ein Jahr testen.

Dann hat man möglicherweise ein anderes Bild davon.

Schauen wir mal, dann sehen wir schon!!!

Für D-Tour, Bavarian Open und die anderen Nicht- EC und WC Wettbewerbe darf man sich natürlich auch aus dem alten Wettbewerbskatalog bedienen, ebenso dem Streicher zur 5ten Runde, wenn das so vom CD gewünscht und beschlossen wird.

k2x
07.04.2019, 21:46
Mit der neuen Reflightregelung war´s dann wohl für F3K




Sebastian

Glücklicherweise hatten wir in der Vergangenheit ja sehr wenige bis gar keine Midairs beim Start, von daher wird die neue Regel auch wenig bis gar keine Anwendung finden. Vor allem verstehe ich den Sinn nicht, beiden Beteiligten einen Reflight zu gewähren. Für den Getroffenen wäre es ja, unter Berücksichtigung des nach Runde 5 entfallenen Streichers, nachvollziehbar.

Und für alle non FAI Events können wir diese Regelung ja eh' bei Bedarf ignorieren. Von daher besteht auch kein Grund F3K tot zu reden.

Markus_AUT
08.04.2019, 06:52
Glücklicherweise hatten wir in der Vergangenheit ja sehr wenige bis gar keine Midairs beim Start, von daher wird die neue Regel auch wenig bis gar keine Anwendung finden. Vor allem verstehe ich den Sinn nicht, beiden Beteiligten einen Reflight zu gewähren. Für den Getroffenen wäre es ja, unter Berücksichtigung des nach Runde 5 entfallenen Streichers, nachvollziehbar.

Und für alle non FAI Events können wir diese Regelung ja eh' bei Bedarf ignorieren. Von daher besteht auch kein Grund F3K tot zu reden.

Sofern keiner auf die Idee kommt es mutwillig herauszufordern (z.B 3x3:20 und der mittlere ging in die Hose, warten bis die anderen reinlanden wollen und dann bewusst starten um einen reflight zu bekommen), glaube ich auch nicht das die Regel oft zur Anwendung kommen wird. Ich hoffe sehr, dass es auch nach der Regeländerung der gleich faire Sport bleibt :) mal testen und schauen was passiert ;)

Walther Bednarz
08.04.2019, 09:01
Sonst haben zumindest die Bausatzhersteller einen Vorteil!:D:D:D

War nur Spaß!

Bisher ging es, meiner Meinung nach, immer sehr fair zu.

Markus_AUT
08.04.2019, 09:05
Sonst haben zumindest die Bausatzhersteller einen Vorteil!:D:D:D

War nur Spaß!

Bisher ging es, meiner Meinung nach, immer sehr fair zu.

Bin ganz deiner Meinung :D