PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Albatros L39 Black Horse



daniel1909
08.04.2019, 13:13
Hallo in die Runde,

Nachdem ich hier den ein oder anderen Bericht über den Bau der Alba gelesen habe, stelle ich trotzdem mal meine Frage hier ein.
Auf unserem Platz sind max. 5 Kg erlaubt da ich schon Jahre mit dem Modell liebäugele aber immer wegen der Größe und Gewicht gehadert habe würde mich eure Meinung was das Setup angeht interessieren.
Mir ist klar das ein 6s Setup spassbefreit wäre und das 12s Setup vom Gewicht her nur mit kleinen lipos zum Nachteil der Flugzeit funktioniert...

Soll ich den Gedanken verwerfen oder könnt ihr mir ein Setup empfehlen das funktionieren könnte?
Oder wie schon in der "Suche" bei einer Savex bleiben?

Für Input wär ich dankbar.

Gruß
Daniel

shamu
08.04.2019, 20:06
Hallo in die Runde,

Nachdem ich hier den ein oder anderen Bericht über den Bau der Alba gelesen habe, stelle ich trotzdem mal meine Frage hier ein.
Auf unserem Platz sind max. 5 Kg erlaubt da ich schon Jahre mit dem Modell liebäugele aber immer wegen der Größe und Gewicht gehadert habe würde mich eure Meinung was das Setup angeht interessieren.
Mir ist klar das ein 6s Setup spassbefreit wäre und das 12s Setup vom Gewicht her nur mit kleinen lipos zum Nachteil der Flugzeit funktioniert...

Soll ich den Gedanken verwerfen oder könnt ihr mir ein Setup empfehlen das funktionieren könnte?
Oder wie schon in der "Suche" bei einer Savex bleiben?

Für Input wär ich dankbar.

Gruß
Daniel

Mit 10s 4500mah fliegt sie super und liegt bei 4,6 Kg, da kann man auch mal mit 11s starten 😎

J.G
09.04.2019, 13:22
Hallo Daniel,

da seit der Einführung der Albatros und unserem Baubericht zu beobachten ist, dass immer wieder Änderungen in der Fertigung gemacht werden und auch das Leergewicht sehr unterschiedlich ist und tendenziell eher höher ist als zu Beginn der Markteinführung, ist es schwer zu beantworten.

Wenn Du auf die Beleuchtung verzichtest, die Pichler Fahrwerksmechaniken in Kunststoff (die sind durchaus ok) verwendest und einen HDS mit 10S 4500er oder 5500er Red Power könnte es klappen. Bei nur 78-80A und einem leichten 90A Regler ist auch die Flugzeit jenseits der 5 Minuten ....

Must eben konsequent leicht bleiben mit dem kompletten Zubehör, da wo es sinnvoll ist ...;)

Gruß Jürgen

Friedhelm Graulich
09.04.2019, 14:39
Hallo,

wie Stephan ( Shamu ) schreibt, liegt Er mit einem 10S/4500 Lipo
bei einem Abfluggewicht von 4,6kg.
Dann müßte es doch eigentlich möglich sein mit einem guten Impeller (ca. 3,6 kg Schub) und
z.B. einem Red-Power-Lipo 6S/5500/25C und leichten Einbaukomponenten ein Abfluggewicht
sogar unter 4kg zu erreichen.
Das müßte dann für ein ruhiges Jet-Fliegen eigentlich noch ausreichend sein.
Hat das vieleicht schon mal jemand probiert?

Gruß Friedhelm

daniel1909
09.04.2019, 14:44
Hallo Daniel,

da seit der Einführung der Albatros und unserem Baubericht zu beobachten ist, dass immer wieder Änderungen in der Fertigung gemacht werden und auch das Leergewicht sehr unterschiedlich ist und tendenziell eher höher ist als zu Beginn der Markteinführung, ist es schwer zu beantworten.

Wenn Du auf die Beleuchtung verzichtest, die Pichler Fahrwerksmechaniken in Kunststoff (die sind durchaus ok) verwendest und einen HDS mit 10S 4500er oder 5500er Red Power könnte es klappen. Bei nur 78-80A und einem leichten 90A Regler ist auch die Flugzeit jenseits der 5 Minuten ....

Must eben konsequent leicht bleiben mit dem kompletten Zubehör, da wo es sinnvoll ist ...;)

Gruß Jürgen

Hi Jürgen,
Danke für deine Einschätzung ich habe mich schon überzeugen lassen das es geht:D

J.G
10.04.2019, 17:10
Hallo,

wie Stephan ( Shamu ) schreibt, liegt Er mit einem 10S/4500 Lipo
bei einem Abfluggewicht von 4,6kg.
Dann müßte es doch eigentlich möglich sein mit einem guten Impeller (ca. 3,6 kg Schub) und
z.B. einem Red-Power-Lipo 6S/5500/25C und leichten Einbaukomponenten ein Abfluggewicht
sogar unter 4kg zu erreichen.
Das müßte dann für ein ruhiges Jet-Fliegen eigentlich noch ausreichend sein.
Hat das vieleicht schon mal jemand probiert?

Gruß Friedhelm

Hallo Friedhelm,

die Albatros wiegt im Schnitt 3,0 kg (Bausatz) ein Abfluggewicht von unter 4,0 kg halte ich für nicht realisierbar, ausser man verzichtet auf das Fahrwerk, Beleuchtung, Klappenservos usw. und verwendet dann einen 6S Antrieb wie wir es in der Mini Avanti realisiert haben. Der bringt eingebaut knapp 4,0 Kg Schub ;)

Ob das dann allerdings noch was mit Jetfliegen zu tun hat.....:confused:

Gruß Jürgen

daniel1909
10.04.2019, 18:03
Hallo Friedhelm,

die Albatros wiegt im Schnitt 3,0 kg (Bausatz) ein Abfluggewicht von unter 4,0 kg halte ich für nicht realisierbar, ausser man verzichtet auf das Fahrwerk, Beleuchtung, Klappenservos usw. und verwendet dann einen 6S Antrieb wie wir es in der Mini Avanti realisiert haben. Der bringt eingebaut knapp 4,0 Kg Schub ;)

Ob das dann allerdings noch was mit Jetfliegen zu tun hat.....:confused:

Gruß Jürgen

Jürgen was hältst du davon statt 10s 4500 auf 12s 3000 zu gehen dann sollten die 5 kg doch klappen

J.G
10.04.2019, 18:52
Jürgen was hältst du davon statt 10s 4500 auf 12s 3000 zu gehen dann sollten die 5 kg doch klappen


Wie gesagt, machen kann man alles, aber ob es dann noch Spaß macht ?:confused:

Mit 3000er Zellen bleiben 2400 mAh zum fliegen, die Motorlaufzeit ist dann eben auch entsprechend gering, die paar Ampere weniger Stromaufnahme machen hier dann auch keinen so großen Unterschied mehr.

Ich würde 10S nach wie vor bevorzugen...;)


Gruß Jürgen

shamu
10.04.2019, 19:05
Hallo,

wie Stephan ( Shamu ) schreibt, liegt Er mit einem 10S/4500 Lipo
bei einem Abfluggewicht von 4,6kg.
...


Zefix:mad:
Ich habe mich geirrt, es waren 5,5 kg...
Werd halt doch alt...:cry:

jantweiler
10.04.2019, 21:23
Also ich habe vor einer Woche eine im neuen Design von Fantastic Jets bekommen.
Das Bausatzgewicht ist 2967g.



Rumpf
1369


HLW li
56


HLW re
61


SLW
98


Fläche li
313


Fläche re
319


Tiptank li
60


Tiptank re
60


Steckungsrohr Fläche
106


Seckungsrohr HLW
8










Steckungsrohr SLW
4


Nozzle
30


Radschächte li+re
22


Radschächte Bug
20


Radschächte Fläche li+ re
4






Räder li +re
26


Bugrad
10


Fahrwerksbeine li + re
86


Fahrwerksbein Bug
49


Kleinteile
85






Pilot
57


Cockpitwange
124






Gesamt
2967



Ich habe dann auch mal alle Gewichte vom Equipment in meine super duper Exceltabelle eingetragen
und gehe von einem Fertiggewicht von 5,5 bis 5,6Kg aus.
Das bei einem 12S Setup mit HDS 90mm und Akkugewicht von 1420g.
Ich werde zwar die Beleuchtung einbauen (100g ?), aber auf die 185g für Cockpit und Pilot verzichten.
Da schwebt mir eine leichtere Depron-Styro Lösung vor.

KGflieger1
11.04.2019, 15:40
Ich habe die L 39 im neuen schwarzen Design gebaut und alle Teile bis auf das Steckungsrohr verwendet. Dieses
habe ich durch ein Kohlerohr ersetzt. Außerdem habe ich das Höhenleitwerk streckbar mit Kohlerohr gemacht, lässt sich so besser transportieren.
Ich komme mit den 2x 5 S 5500 Red Power auf ein Startgewicht von 5,5 kg.
Den Erstflug könnte ich noch nicht machen, weil unser Platz derzeit saniert wird und mit feinem Sand überzogen ist. Wahrscheinlich geht es erst nachdem der Rasen das erste Mal gemäht wurde.
Ich habe den Bericht von J.G. als Grundlage genommen und bin damit gut gefahren.

Gruß Günter

jantweiler
11.04.2019, 19:00
Wenn man nun von den 5,5Kg von KGflieger1's Modell mit 10S ausgeht
und läßt das Cockpit (124g) + Pilot (57g) + Beleuchtung (100g) + 2 Zellen Lipo 230g weg,
dann wäre das knapp unter 5Kg mit 8S.

Das könnte dann doch theoretisch gehen.

daniel1909
11.04.2019, 21:03
Option wären dann auch wenn die 5Kg stehen sollen die Red Power 5s 4500 bei 10s sind das 950gr Akkus