PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 500 gr Blei für einen 2,6 m Segler ??



raoul
10.04.2005, 18:18
Hallo,

ich habe über den Winter eine gebrauchte ASW 27B von Multiplex gekauft und restauriert. Nun ist sie soweit fertig und ich wollte den Schwerpunkt einstellen. Dieser lässt sich nur herstellen, wenn ich 500 (!) gr Blei in die Spitze gebe.

Ich halte das bei einem Modell mit Leergewicht (mit Servos, Regler und Empfänger) von 1,7 kg für ein bißchen übertrieben !

Was haltet ihr davon ?? Ich habe jetzt ein wenig Angst das mit dem Modell etwas nicht stimmt.

Benötigt ihr bei solchen Modellgrößen auch solche Gewichte ??

Freue mich auf eure Antworten ...

Gruss,
Ralf

Ingo Seibert
10.04.2005, 18:32
Hallo Ralf,

wo sitzen bei dir Empfängerakku und Servos? Meine 2,5 m ASW 28 von Simprop benötigte 50 g Blei in der Rumpfspitze, meine 4,20 m ASW 24 überhaupt nix. Kommt aber immer drauf an, wo die Komponenten sitzen. Schwere Einbauten weit hinten, am besten noch große Servos in der Dämpfungsflosse, das rächt sich bei solchen Modellen. Hast du mal ein Bild deines Innenausbaus?