PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eigenbau viermotorige Transportmaschine, C-130 / A400M / Dash 7



chrisi2909
28.04.2019, 14:54
Hallo, ich möchte hier mein aktuelles Projekt vorstellen, welches ich vor einigen Wochen begonnen habe und das so vor sich hin plätschert.

Vielleicht interessiert es den ein oder anderen den Baubericht zu verfolgen.


Historie:

Erste gedanklichen Entwürfe im Jahr 2016, konkrete Vorstellungen, Verwürfe und erneute Überarbeitung 2017, Entstehung der Papierzeichnungen 2018.


Hier die Eckdaten:

- Bauweise in Styro/Gfk (Rumpf und Tragfläche) wie die gute C-130 Hercules in Speed 400 Zeiten.
- Spannweite jedoch 3m; NACA 2412 oder 2415, ungeteilt!
- Rumpf in einzelnen Rumpfschalensegmenten geschnitten um einen aerodynamische, schöne Rumpfform zu erhalten.
- Bauweise relativ einfach gehalten
- 4 Motoren
- Große Luftschrauben, die von der Größe her einem Original, wenn es das gäbe, in etwa entsprechen würden. Soll heißen, bei den großen Transportmaschinen entspricht der Propellerdurchmesser fast immer dem Rumpfdurchmesser.
- Das Ganze auch noch aus Gewichtsgründen an 3S....ja, richtig gelesen.....3S Lipos.
- Der Rumpf soll ganz grob einen Durchmesser von etwa 30 cm haben--> die Luftschrauben also +/-27 cm (etwa 10zoll)
Der Rumpf bekommt immer wieder CNC gefraeste Spanten, die Ösen enthalten, sodass von vorne bis hinten sehr leichte CFK-Röhrchen durchgeführt werden, welche die Kräfte aufnehmen und verteilen......eigentlich Ähnlich eines Skelett......Das Fleisch ist das Styropor und die Knochen die Spanten und die CFK-Röhrchen.
- T-Leitwerk
- Einziehfahrwerk

Im Laufe des Baufortschrittes werden sich sicher noch einige Gedankenblitze ergeben, welche dann als Änderungen einfließen.

Ich bin in keiner Form an ein Original gebunden und kann meiner Phantasie freien Lauf lassen, was sich recht entspannt anfühlt. Weiterhin gibt es keinen Zeitplan und wenn die Maschine fertig ist, dann ist sie halt fertig :cool: Es soll eine einfache Spaßmaschine sein, die trotzdem aus dem Gewöhnlichen heraussticht.212403121240332124040

Carthago
28.04.2019, 15:24
Hallo Chrisi,
wir warten gespannt auf Deinen Baubericht !
;)

chrisi2909
28.04.2019, 18:34
Es soll von den genannten Flugzeugtypen (C-130, A400M und Dash 7) jeweils die Lieblingsmerkmale herausgepickt werden.

Der Rumpf wird etwas verlängert und der Tragflächeninhalt ebenfalls vergrößert, um eine geringere Tragflächenbelastung zu erreichen. 2124268

Versuchsweise habe ich mal aus Depron Halbspanten gefräst und aufgefädelt und den Profilverlauf besser zu erkennen.

chrisi2909
28.04.2019, 19:04
21243152124316

So in etwa kann man sich das vorstellen......Halbschalen werden auf ganze Spante geklebt und daraus wird dann eine Röhre.

bendh
28.04.2019, 19:53
sehr schön. Diesen Wunsch ein 4 motoriges Modell mit T-Leitwerk hatte ich auch schon. Ich bin gespannt wie es weiter geht.

chrisi2909
28.04.2019, 21:21
Aktuell schaut es so aus. 212443821244392124440

chrisi2909
29.04.2019, 11:48
2124635

chrisi2909
01.05.2019, 21:15
2125738

Die Rumpfhälfte ist mittlerweile 130cm lang

actron
02.05.2019, 08:33
Hallo Chrisi,
das gefällt mir. Da bin ich gespannt wies weitergeht.
Schneidest du das Styro von Hand ?
Erinnert mich stark an meine AC130 :)

Gruß Mike

chrisi2909
02.05.2019, 21:12
Hi, ja ich schneide von Hand und alle Familienmitglieder müssen mal an den Schneidebogen ran ;)

Deinen Bericht muss ich mir gleich mal anschauen.

Schöne Grüße, Christian