PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 1ste Deutsche Meisterschaft GPS-Racing!!!



Philip Kolb
31.05.2019, 23:31
Es ist noch knapp eine Woche Zeit bis zur allerersten Deutschen Meisterschaft im GPS-Triangle-Fliegen!
Diese findet am Wochenende des 8. und 9. Juni auf dem herrlichen Modellflugplatz in Bitz im Segelflugmekka schwaebische Alb statt.
Geflogen wird die Sportklasse und nach dem sehr erfolgreichen Lehrgangwochenende der GPS-Academy in Thannhausen im April erwarten wir neben den üblichen Verdaechtigen auch einige Newcomer in der Szene.

2139259

Wer also noch unentschlossen sein mag, was er oder sie mit seinem Pfingstwochenende anstellen möchte, ist selbstverstaendlich in Bitz herzlich willkommen!
Wie wahrscheinlich schon einige von Euch mitbekommen haben, erlebt die Sportklasse gerade einen Boom und die Teilnehmerzahlen gehen glücklicherweise langsam nach oben.
Am vergangenen Wettbewerb in Odenheim konnten wir schon 20 Teilnehmer begrüssen – für die erste Deutsche Meisterschat (ein Sportklasse-Wettbewerb, welcher zum ersten Mal über 2 Tage gehen wird) soll dies nicht anders sein.
Hierzu haben sich die Mannen um Holger Genkinger und Daniel Aeberli zwei ganz bestimmte Feinheiten für Rookies (Neuankömmlinge) im GPS-Trianglesport überlegt.
Bereits am Freitag stehen für Neueinsteiger die Profis am Platz mit Rat und Tat zur Seite und es kann und darf ohne Scheu alles ausprobiert und viel trainiert werden.
Zusaetzlich gibt es einen tollen, von Chocofly.ch gesponsorten Preis für den besten Neueinsteiger!
Wer wird Deutscher Meister? Wer wird Deutscher Meister der Rookies?
Diese Fragen werden sich bald beantworten lassen. Also, nutzt die verbleibende Zeit und meldet Euch an. Hier könnt Ihr alles Notwendige erfahren und Euch anmelden:
www.gps-triangle.net
Übrigens: Die Deutsche Meisterschaft ist eine Offene Deutsche Meisterschaft und kann von Teilnehmern aus aller Herrenlaender besucht werden.
GPS-Triangle - Segelflug wie bei den Grossen!

2139258

Wir sehen uns, Euer:
Philp Kolb

k_wimmer
31.05.2019, 23:49
Das darf man sich nicht entgehen lassen.
Kann leider erst Samstag kommen.

Viele Grüße

Heim62
23.06.2019, 07:39
Gibt es zu dem Wettbewerb auch Ergebnisse.

Danke

Jürgen

extension
23.06.2019, 16:50
Bitte sehr.

http://results.gps-triangle.net/events/german-masters-bitz-2019/contests/Bitz%20Sportklasse%20DM

Grüße
Wilhelm

Simba
04.07.2019, 10:56
Erste offene Deutsche Meisterschaft der GPS Sportklasse in Bitz

Am Pfingstwochenende hat auf dem tollen Gelände des Modellflugvereins Bitz die erste offene Deutsche Meisterschaft der GPS Sportklasse stattgefunden.
Das spannende Gelände mit seinen zwei Bahnen ist perfekt für einen gösseren Wettbewerb geeignet.
Es war auch der erste Sportklasse Wettbewerb, der über zwei Tage mit vorrausgehendem Trainingstag durchgeführt wurde, und zudem die meisten jemals gemeldeten Piloten aufweisen konnte. Insgesamt 23 Teilnehmer waren gemeldet und wir haben gleich beim Briefing beschlossen diese in drei Gruppen aufzuteilen. Erstens weil erfreulicherweise viele neue Piloten dabei waren und zweitens auch um dem Wetter gerecht zu werden. Der Wind war sehr stark an beiden Tagen und Stress sollte vermieden werden durch zu grosse Pulks.
Sicherlich ist der erfreuliche Teilnehmerzuwachs unter anderem auf die GPS Academy in Thannhausen Anfang April zurückzuführen und natürlich auch dem allgemeinen starken Interesse an der Sportklasse.

2152988

Nach dem Briefing und der Einweisung in das Gelände ging es dann sogleich los mit den ersten Durchgängen.
An Thermik war zunächst noch nicht zu denken, so dass der Wind uns alle nach maximal 3 Runden wieder auf den Boden der Tatsachen holte.

2152989

Der zweite Durchgang bewies, das Wind und Thermik völlig unterschiedliche Flugleistungen hervorruft. Zwischen einem Dreieck und 13 von Philip Kolb war alles möglich.

2152990

Gegen Mittag stabilisierten sich die Aufwinde und das Feld wurde homogener und von mehreren Teilnehmern konnten 6-8 Dreiecke erflogen werden. Dennoch war hohe Konzentration in der Pilotenbox gefragt.

2152991

2152993


Das besondere am ganzen Wettbewerb war die Aufteilung in drei Gruppen. Die Anzahl gleichzeitig fliegender Modelle war überschaubar und vor allem hatte man immer genügend Zeit für Verpflegung, Gespräche oder einfach nur Ausruhen. Dies kam sehr gut bei allen an und ich hörte oft den Kommentar: So einen entspannten Wettbewerb habe ich noch nie gesehen.

2152994

2152995


Während im Laufe des vierten Durchgangs sich jeder mit Essen versorgte, das von den Fliegerkollegen des Modellflug Vereins Bitz vorbereitet war ging in der Luft der Punk ab.
Die einen landeten nach einem Dreieck, weil es sehr starkes Sinken gab, Andreas Kunz bewies uns sein Können indem er 13 Dreiecke an den Himmel zaubert, wohlgemerkt zur gleichen Zeit. Super Andi! Aus dem Pilotenumfeld kamen dann Kommentare wie: Andi, mach mal Pause, wir wollen was essen…Er liess sich davon nicht ablenken.
Holger Genkinger markiert in Gruppe C mit 16 Dreiecken die maximale Anzahl Umrundungen am ganzen Wettbewerb. Ebenfalls herzliche Gratulation.

2152996

Der 5. Und letzte Durchgang des ersten Tages ergab eine Spanne von 2 – 11 Dreiecken.
Taktik, Ballastierung und gute Einschätzung des Wetters machten auch hier den Erfolg oder eben auch nicht aus.

2152997


Am zweiten Tag haben wir beim Briefing beschlossen gleich zwei Speedrunden hintereinander zu fliegen. Einfach weil es Spass macht und Thermik zunächst nicht zu erwarten war.
So ging es erstmal ans Wiegen der Modelle.

2152998

Und dann mit Schwung in den Himmel

2152999

Holger Genkinger markiert mit 145km/h die schnellste Runde, die auch im zweiten Speeddurchgang nicht übertroffen wird. Super Holger!
Es folgten noch zwei weitere normale Durchgänge wo es besonders wichtig war, die richtige Ballastierung zu finden. Einerseits blies der Wind immer noch stark, andererseits kam die Regenfront immer näher, aber es war dennoch Thermik vorhanden.

2153000

Am besten taktiert hat Georg Thanner mit 10 Runden.
Der neunte und somit letzte Durchgang wurde mit nur zwei Gruppen geflogen, da das Zeitfenster bis zum Regen immer knapper wurde. Es waren zwar 12 Piloten gleichzeitig in der Luft, aber durch 10 Min. Einflugfenster hat sich das Feld gleich entzerrt so dass auch entspannt geflogen werden konnte.
Es hat auch schon leicht angefangen zu regnen, und jeder der konnte, hat seinen Flieger voll geladen mit allem was erlaubt ist um schnell durchzukommen.
So endet ein toller Wettbewerb, der viel Flugzeit, viele Dreiecke und richtiges Racefeeling aufkommen lies nach zwei super Tagen. Es hat allen sehr viel Spass gemacht und jeder ist zufrieden mit dem Ergebnis.
Erster Deutscher Meister der GPS Sportklasse wird Daniel Aeberli, gefolgt von Lokalmatador Holger Genkinger und Oliver Pfister: Herzlichen Glückwunsch dazu. Tolle Leistung!
Alle Detailergebnisse wie immer unter:

http://results.gps-triangle.net/events/german-masters-bitz-2019/contests/Bitz%20Sportklasse%20DM

2153001

2153002


Besonderen Dank geht an den DMVF, der die Schirmherrschaft des Wettbewerbs übernommen hat und einen tollen Glaspokal an den Verein gestiftet hat.
Armin Lutz und Walter Peter vom DMFV vertraten das Präsidium und wohnten der Siegerehrung und auch tagsüber dem Wettbewerbsgeschehen bei und informierten sich über die aufstrebende Sportart. Der DMFV ist übrigens der Sponsor der Navigationsleihgeräte, RCT3000, die vom GPS Triangle Verein an den Wettbewerben kostenlos zu Verfügung gestellt werden um auch Piloten zu unterstützen, die erstmal schnuppern wollen, ohne gleich in Technik zu investieren.
Vielen Dank für diese grosszügige Unterstützung!

2153003

Wie anfangs schon erwähnt erlebt die Sportklasse einen tollen Aufschwung und viele neue Teilnehmer finden Gefallen am Fliegen mit einer definierten Aufgabe anstatt einfach nur frei herumzufliegen. Um dies zu würdigen gab es wieder einen Pokal für den besten Rookie. Florian Wahl ist der Mann des Tages und darf einen wunderschönen Holzflieger als Pokal mit nach Hause nehmen, überreicht von Daniel Aeberli. Herzlichen Glückwunsch Florian!

2153004

Es war ein fantastischer Wettbewerb, wir wurden durch die Mannschaft um Holger Genkinger bestens versorgt und wir hatten enorm viel Spass.
Für das nächste Jahr haben ich schon herausgehört, dass wieder eine Deutsche Meisterschaft ausgetragen werden soll, diesmal auf einem anderen aber ebenfalls perfekt geeigneten Gelände. Nähere Infos gibt es bei Zeiten wie immer auf

https://gps-triangle.net/