PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fragen zur ASW24 von Krause



Holzwurm
29.06.2007, 22:33
Hallo Modellfreunde,
hab mir vor Wochen eine def. ASW24 1:4.5 (3.33m) erstanden und komlett renoviert.
Nun meine Fragen an die von euch welche auch eine besitzten:
Wo liegt de Schwerpunkt?
Welche Ruderausschläge habt ihr eingestellt?
Wie fliegt sie sich?

Gruß Johannes

Holzwurm
02.07.2007, 22:00
Da wohl keiner der Lesenden ein solches Modell sein Eigen
nennt möchte ich die Frage mal anders stellen:
Wie habt ihr bei ähnlichen Fliegern EWD /
Ruderausschläge und Schwerpunkt eingestellt ?
Das Profil ist ein : HQ-3/12 nur mit Querruder.

Gruß Johannes

steamtrac
02.07.2007, 22:33
hallo,
SP bei 83-84mm, meine wiegt 3,4kg. deine?
QR nach oben ca. 30°, unten ca. 20° sonst geht die nase zur seite beim rollen. seite alles was geht, höhe habe ich genauso wie tiefe, und tiefe ist ja durch anformung am leitwerk begrenzt. bei voll höhe reißt sie so natürlich sofort ab, trudelt aber sehr schön!
das hq ist auf dem rücken sehr schwach. flugleistungen in der thermik empfinde ich für so ein modell als ziemlich gut, sie muß allerdings laufen. tolles flugbild, und sehr handlich beim start am hang sowie in der wende. seitenruder hat für seine mini-größe eine erstaunliche wirkung. flächen sind sehr stabil und dennoch leicht.

Holzwurm
03.07.2007, 07:48
Steamtrac für die schnelle Antwort!
Besonders den Schwerpunkt hab ich weiter vorne bei 79mm eingestellt, doch sicher ist sicher und das werde ich noch vor dem Erstflug ändern.
Meine wiegt 3280 gr, der Rumpf wurde gepachtelt und mit
2K PUR Lack beschichtet. Die Reparatur der linken Fläche
hat zusätzlich 75 gr. an Kohlematten /GFK / und Spachtel gekostet (durchbruch der Fläche beim F-Schlepp) plus
Ausgleich rechts ca.25 gr..
Ich hoffe es hält!!!

Johannes

mschlelein
03.07.2007, 07:52
Hallo,

ich besitze die ASH26 von Krause.
Hr. Krause ist sehr auskunftsfreudig, von daher würde ich dort einfach anrufen... ;)

Gruß
Matz

steamtrac
03.07.2007, 08:52
Der bei mir eingestellte SP liegt eher an der hinteren Grenze, der Bauplan gibt 80mm an. Der Schwerpunkt hängt ja auch ein bißchen von den Vorlieben des Piloten ab...

Schön, das Deine so leicht ist. Es scheint hier Produktionsschwankungen zu geben, da ich sogar gelochte Leitwerke habe und trotzdem noch schwerer bin.

Holzwurm
03.07.2007, 13:24
vielleicht hat das mit dem ges.Gewicht auch damit was zu tun von wann der Flieger ist.
Meiner ist aus der alten Serie mit Flachstahlsteckung, heute sollen die "Krause´s" Rundstahlsteckungen haben.
Laut Aussage von H.Krause selbst. (danke Matz)

Aus dem Einfliegen wird wohl heute nichts, bei dem Wetter braucht´s Schwimmer unterm Rumpf.

Gruß Johannes

Stephan Siemund
04.07.2007, 14:38
Johannes ich bin entsetzt :eek: du bist in dei GFK Fraktion abgerutscht :cry:
ganz entgegen dem, was dein Pseudo ausdrückt :D
Stephan

Holzwurm
04.07.2007, 21:47
Sephan, und ich dachte das du schon in den Vogesen seiest und hättest dieses Thema nicht mitbekommen.
Doch wenn du genau hinschaust ist auch noch ein bischen Abachi dran und als Entschuldigung hab ich doch schon mit der Scud 2 angefangen - die Spanten sind schon verleimt.

Gruß von dem der sich auf die Sonne vom Schweisel am Wochenende freut.

Morgen zum Kaffee bin ich auch da!

Gebirgssegler
04.07.2007, 22:05
Hallo Johannes,

...der Stephan reitet gerade durch die Nacht und hat noch 500km vor sich...mit dem Kaffee wird´s schwer -zumindest dem Morgenkaffee...:D

Wetter soll am WE schön sein - unsere Spreißlflieger werden sich also von ihrer schönsten Seite zeigen. Mein Bus ist voll gepackt - nach dem Fliegen kann also auch ein bißl was verkostet werden...:D

Man sieht sich morgen !
Grüße
Walter

Holzwurm
04.07.2007, 22:18
da werde ich am Wochenende nicht der einzige mit
zitternden Beinen und 180ger Puls an Hang stehen.
ich glaub dir wird es ähnlich gehen.