PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorisierung Mentor für 3 und 4 S Lipo mit 4250 800kv passt das?



fisherman
12.06.2019, 22:48
Hallo
Aus einem Nachlass habe ich einen Mentor Bausatz mit Servos für ca. 60 Euro gekauft.
Nun möchte ich mir schon mal einen Motor ordern damit ich dann bei Eintreffen des Bausatzes
rasch mit dem Zusammenbau beginnen kann.

Ich möchte dabei meine 3 und 4 S Lipos verwenden da ich die bereits in grösseren Stückzahlen
im Hause haben. Ziel ist mit 4 S senkrecht aufsteigen zu können und mit 3 S gemütlich meine
Feierabendrunden zu fliegen.

Meine Recherchen haben mich jetzt zur Motorgrösse 4250 mit 800 kv geführt, da hier meiner
Meinung nach mehr Reserven gegenüber einem 3548 mit 840kv vorliegen.

Die Propellergrösse würde ich dann einfach je nach Wattleistung anpassen aus vorhandenen
Beständen.

Wer hat den Mentor und kann betreffend der Motorgrösse etwas dazu sagen? Schlepp mache
ich keinen, bin Wildflieger und fliege auf gemähten Wiesen und kleinen Nebenstrassen.

Der Motorspant müsste mit dieser Leistung zurecht kommen, oder?

Ich weiss, die Mentoren sind am Aussterben, dennoch ein schöner Flieger auf Wiese, Wasser und Schnee....

Danke für alle Hinweise ob diese Motorengrösse (https://www.ebay.com/itm/SURPASS-4250-800KV-Brushless-Motor-for-RC-Airplane-Fixed-wing/192925588111?hash=item2ceb42da8f:g:90IAAOSwJylc5g2H) etwas taugt für 3 und 4S Lipos.

Danke für Alle Hinweise und Erfahrungen.

Gruss
Chris

Chrissy
12.06.2019, 23:14
...meiner lebt auch noch :cool:

Hier http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/98910-Mentor-von-MPX haste Input bis Überübermorgenland... ;)

maddyn
13.06.2019, 05:59
HI

an 3s wirst mit dem motor schwiergkeiten bekommen
bzw mit dem prop hab nen 800kv motor drin mit 13er prop an 4s.
14er prop währe besser aber da wirds eng mit der bodelfreiheit

bleib bei einer akku grösse mit 4s 5000mah und dem 42 motor,so kannst bei gemütlich feierabend fliegen locker 20-30 min in der luft bleiben
und auch endlos senkrecht

Para
13.06.2019, 12:53
Hallo Chris,

...meiner lebt auch noch.

Ich fliege ihn mit 4 S. auf dem Land (auch als Schlepper) und als Wasserflieger.
Bis vor kurzem hatte er noch einen KoraTop20-16 eingebaut. Der war aber etwas sehr kräftig... Mit dem Alter wurde der Vorbau auch weicher. Und so begann sich das System aufzuschwingen. Fliegen machte so keinen Spaß mehr.

Ich habe deshalb einen etwas kleineren Motor, einen Joker J4250 an einer 13x8 eingebaut. Die Kombination läuft nun, bei voll ausreichender Leistung, wieder ruhig und bereitet wieder Spaß.
Para

Chrissy
13.06.2019, 14:29
http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/98910-Mentor-von-MPX?p=3867515&viewfull=1#post3867515

maddyn
13.06.2019, 18:57
HI
@ chrissy

wie bekommst du da ne 16er schraube drauf

Chrissy
13.06.2019, 19:01
Mit nem 13er Schlüssel :D

Geht aber auch so: http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/98910-Mentor-von-MPX?p=4238288&viewfull=1#post4238288

Der is von der robbe Grob :D :D :D

maddyn
13.06.2019, 19:07
Hi
hast du am fahrewerk was geändert?
oder mähst du jedessmal den raseN?

Chrissy
13.06.2019, 19:14
Vielleicht hab ichs ein Stück zusammengebogen... Größere Räder sind drauf, aktuell noch größer wie auf den Bildern.

fisherman
13.06.2019, 23:27
Besten Dank für Eure Beiträge.

Den Mentor thread bin ich fleissig am Lesen. Fest steht dass ein 5050 Motor an 5 S nicht das passende für mich ist,
da ich keine passenden Akkus habe und mir diese Motorgrösse zu gross erscheint. Der 3548 wiederum ist mir für den grossen Mentor doch wieder zu schwach, den
habe ich in meiner Funcub. Somit bleibt als hoffentlich guter Kompromiss der 4250 mit 800 kv für hauptsächlich 4S.
Natürlich wäre der Motor mit 900 kv ev. noch ideal für 3S, aber ich finde so einen leider nicht im günstigen Preissegment.

Der Motorspant müsste mit dem des FunCub identisch sein, wenn ich mich soeben richtig informiert habe....?
Schleppen werde ich voraussichtlich nicht, zudem bin ich seit Jahren Wildflieger und werde mir Funcub
ähnliche Räder anschaffen, damit ich von frisch
gemähten Wiesen aufsteigen kann.
Regler werde ich wahrscheinllich einen Hobbywing mit 60A verwenden, ist auch schon vorhanden.
Beim Bauen scheint sich Zacki durchzusetzen, habe zuerst noch an Epoxy, oder Belizell gedacht,
die beiden sind bei mir immer wieder im Einsatz aber eher im Reparaturbereich.

Ja, es gibt das im Forum ein paar schön dekorierte Mentore zu sehen :-)

Falls Ihr noch weitere Hinweise zur Motorisierung oder so habt nur zu.

Besten Dank und Gut Flug

Chris

Chrissy
14.06.2019, 10:44
Zum Motor hab ich keine, aber zum Kleben. Mein Funjet, mein Mentor und mein Funray sind mit Pattex Classic geklebt. Teile dünn einstreichen, trocken werden lassen, zusammenpressen.
Wird wie verschweißt und bleibt dauerelastisch. Aber Obacht, man hat nur einen Versuch...! ;)

fisherman
14.06.2019, 13:23
Hallo

Wie wäre denn ein 4250 mit 1000Kv von Roxxy (https://www.modellmarkt24.ch/pi/Motoren-Elektro/roxxy-brushless-outrunner-motor-c-42-50-05.html), ist der an 4 S schon zu heftig?
Jedenfalls wäre der sicher auch bei 3 S zu fliegen und davon habe ich ein Duzend
da könnte ich immer zwei Parallel schalten.

Und bei 4 S müsste dann halt eine kleinere Luftschraube mit weniger Steigung montiert
werden......

Danke für Hinweise ob das eine passend Kombi für den Mentor wäre.

Gruss
Chris

fisherman
15.06.2019, 16:09
Hallo
Ich werde mich wohl für einen 4250 Motor mit 800kv entscheiden, da passt dann auch mein vorhandener 60 A Regler noch, dann mindestens 100mm Räder und einen 4mm Alu Motorspant, dazu möglicherweise einen 3 Blatt Klapppropeller von Aeronaut, die laufen sehr ruhig und haben einen guten Wirkungstrad. Damit liessen sich sowohl meine 3S und 4S Lipos weiterhin einsetzen. Unterdessen habe ich auch den ganzen Mentor thread gelesen und obiges ist meine Kurzzusammenfassung für meinen Bedarf. Natürlich wären die Kavan Reifen mit 150mm auch noch schön, aber die kosten ja fast mehr als der Fliegerbausatz ist das mit mir dann doch etwas zu heftig. Im Winter werden sicher noch Skis gebaut.

Gruss
Chris