PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ka1 Röhnlaus



pipercup
26.11.2003, 11:00
Hallo zusammen!
Ich bin zur Zeit dabei einen Plan für eine Ka1 Röhnlaus zu zeichnen. Ich wollte sie zuerst mal etwas kleiner bauen. Die Spannweite beträgt 2,5m. Ich weiß aber leider noch nicht so richtig was ich für ein Profil nehmen soll. Das Original Gö xxx Wollt eich nicht verwenden. Hatte vielleicht an ein Fx 60-126 gedacht. Habt ihr vielleicht ein gutes Allroundprofil für mich? Oder vielleicht sogar das Clark Y 10%?

mfg
Wolfgang

toobo
26.11.2003, 11:34
Moin Wolfgang,


Original erstellt von pipercup:
Ich wollte sie zuerst mal etwas kleiner bauen. Die Spannweite beträgt 2,5m.

Warum denn so klein? Ich habe vor 2 Jahren eine Gö1Wolf mit 3,33m gebaut und hab´mich im Nachhinein geärgert, das ich nicht gleich größer gebaut habe. Der Mehraufwand im Verhältnis zu den besseren Flugleistungen ist da eher gering.

Zum Profil: Da habe ich hier im RC-N auch schon super Tipps bekommen. Meine aktuelle Baustele ist eine 5m-Ka6e mit dem von Dir erwähnten (etwas modifizierten) FX-60-126.
In dieser Größe macht das kaum Probleme aber bei kleineren Seglern würde ich das Profil, aufgrund der dünnen Endfahne nicht nehmen.

Schau einfach mal hier (http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=4;t=000899) rein, da gibt es wirklich ´ne Menge kompetenten Rat.

pipercup
26.11.2003, 11:38
Morgen
Ich find kleine Segler einfach süüüüüüüüüüüüssssssssss! :rolleyes: :D
Ich werde die später auch mit Sicherheit noch mal größer bauen.
Benutzt du bei deiner Ka6 E das Fx 60-126 durchgängig? Wir habenim Verein zwei Ka6 Nachbauten in 1:4 die haben an der Wurzel ein dickeres Fx Profil welches dann auf das Fx 60-126 gestrakt ist.

Gruß
Wolle

toobo
26.11.2003, 11:50
Hai ;)



Benutzt du bei deiner Ka6 E das Fx 60-126 durchgängig? Wir habenim Verein zwei Ka6 Nachbauten in 1:4 die haben an der Wurzel ein dickeres Fx Profil welches dann auf das Fx 60-126 gestrakt ist.
[/QB]Ich habe an der Wurzel auch aufgedickt . Wie fliegen denn die 1:4 Ka6sen so?

pipercup
26.11.2003, 12:00
Also wir haben eine Sf27 mit dem gleichen Profilstrak . Die fliegt spitze. Die beiden Ka6 fliegen aber ebenfalls sehr gut damit. nur darf die Geschwindigkeit nicht zu niedrig werden sonst kippt sie in der Luft ab. Die Sf kann man aushungern bis zum "Geht nicht mehr". Erstaumlich ist das das bei den richtigen Seglern genau anders herum war.
Mittlerweile fliegt bei uns im Verein eine 4.5m Ka6 mit dem gleichen Profilstrak. Der Erbauer hat damit arge Probleme mit dem Abkippen aufgrund Stromungsabrissen. Einer der Ka6 Piloten hat diese Maschine ohne Mucken geflogen. Ich würde sagen SF27 geschädigt :D
Gruß Wolle

toobo
26.11.2003, 14:55
Original erstellt von pipercup:
Mittlerweile fliegt bei uns im Verein eine 4.5m Ka6 mit dem gleichen Profilstrak. Der Erbauer hat damit arge Probleme mit dem Abkippen aufgrund Stromungsabrissen. Einer der Ka6 Piloten hat diese Maschine ohne Mucken geflogen. Ich würde sagen SF27 geschädigt :D
Gruß Wolle:eek: dabei gilt doch das Wortmannprofil als besonders gutmütig und langsamflugtauglich :eek:
Na, dann kann ich ja gespannt auf den Erstflug meiner Ka6 sein :D
Kannst Du mir sagen ob bei besagten Flieger geschränkt wurde?

Edit: uups, ich schweife ab, eigentlich hattest Du hier die Fragen - sorry :rolleyes:

[ 26. November 2003, 14:56: Beitrag editiert von: toobo ]

pipercup
26.11.2003, 15:01
Kein Problem!
Soweit ich weiß wurde nicht geschränkt. Aber die SF27 dieses Besitzer mit gleicher Spannweite und Profilstrak fliegt wie eine Oma. Mit der kann man machen was man will die reisst nicht ab. Wir vermutren das es an dem Flächenumriss liegt. Vieleicht sollte man bei der großen Ka6 einfach mal Zackenband ankleben. Ich glaube das hilft schon . mal abwarten bis die segelsaison wieder anfängt

Gruß Wolfgang

pipercup
26.11.2003, 15:04
Noch ein Nachtrag. Langsam fliegt die Ka6 auch. Nur der Pilot ist es gewohnt die sf immer an der Grenze zu fliegen und wenn der dann mal Ka6 fliegt dann versucht der das auch - mit mäßigem Erfolg.

pipercup
28.11.2003, 06:43
Hallo Ludwig!

????? Kenne wir uns?
Gruß Wolfgang

Lui=Ludwig
28.11.2003, 09:44
Wenn Du im MFV-Huertgenwald Mitglied bist ja
Da bin ich 2. Schriftführer

mfg Ludwig

pipercup
28.11.2003, 10:05
Oh hallo Ludwig!
Mist jetzt ist vorbei mit über Vereinsmitglieder ablästern. :D :D :D Meine Identität ist ja wohl aufgeflogen. Bist du oft hier? Hab dich noch nie hier gesehen?

Gruß Wolfgang

Lui=Ludwig
28.11.2003, 11:10
Zur Zeit sehr oft bei den Segelschiffen im Forum

Aber kannst ruhig weiter machen, ist gut für die Lachmuskeln :D
Wird auch nix verraten :cool:
Eins versteh ich aber jetzt nicht. Kann mich dran errinnern das Dir deine LS3 zu langsam war und
die Ka1 gehört nicht gerade in die Kategorie der Rennklasseflieger.

mfg Ludwig

pipercup
28.11.2003, 11:39
Hallo!
Arbeite gerade an meiner Diplomarbeit. Wenn die fertig ist werde ich mir einen Hotliner und nen 3m Fox zulegen. Wenn ich die habe werde die ich die KA1 bauen. Habe richtig Nachholbedarf nach drei Jahren Fastabstinenz.

Gruß Wolfgang

Lui=Ludwig
28.11.2003, 12:53
Hallo Wolfgang
pipercup = mfv-huertgenwald?

Mfg Ludwig

Gast_2097
30.11.2003, 18:04
Hallo,

bin gerade dabei eine Ka1 im Maßstab 1:2 zu bauen. Es werden alle Teile CNC gefräst. Die beiden Hauptrumpfspanten sind noch nicht fertig, deshalb auch noch nicht innen ausgefräst.Der Rumpf steht schon fast. Als Profil wird das HQ-3.15 verwendet. Sollte nächtes Jahr fliegen. Mal schau´n.

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1.jpg

pipercup
02.12.2003, 07:08
Hallo!
Sieht ja ziemlich nett aus ;) Habe auch eine Fräse zu Hause. Ich glaube ich werde den Rumpf jedoch in zwei Hälften aufbauen und die dann zusammenkleben. Bei uns in Verein wird das nur gemacht. hat bis jetzt immer geklappt.
Aber trotzdem - sieht spitze aus!!!!!!!!!

Mfg Wolfgang

Gast_2097
02.12.2003, 07:10
Hallo Wolfgang,

werde heute Abend neue Bilder machen und dann hier einstellen.

Gruß
Helmut

Hango
02.12.2003, 09:18
Hallo Helmut,
woher hast Du denn einen Plan. So ein Oldie - mit 4 oder 5 m Spannweite ist nicht schlecht und mal eine richtige Herausforderung.

Gast_2097
02.12.2003, 09:36
Hallo Hans-Georg,

das hat es mal ein Heft gegeben "Segelflug" das ist dieses Teil auf der letzten Seite als 3-Seitenansicht, Flächenansicht und bemaßte Rumpfspanten. Das ist meine Unterlage für das Modell. Außerdem hab ich mich noch mit einem Besitzer einer Ka1 unterhalten, der mich mit Detailbildern usw. versorgt hat.
Der Rumpf ist fertiggezeichnet und bereits ausgefräst. Momentan bin ich an den Flächen dran, welche ich aber am Wochenende fräsen werde. Dann bekommt mein Kollege den m³ Holz und kann das Teil fertig bauen.
Geteilte Arbeit ist die halbe Arbeit.

Gruß
Helmut

pipercup
02.12.2003, 11:43
Hallo!
Genau die gleiche Dokumentation hab ich auch. Die ist spitze. Alles was man zum bauen braucht.

Gruß Wolfgang

Hango
02.12.2003, 12:05
Hallo Helmut, hallo Wolfgang
die Qulle kenne ich leider nicht :( . Kann mir einer die Seiten elektronisch überlassen? :)

Gast_2097
02.12.2003, 12:31
Hallo Hango,

aber sicher - muss ich aber zuerst einscannen. Schick dir dann die Dateien per Mail durch.

Gruß
Helmut

Hango
02.12.2003, 13:00
Helmut - ich danke Dir :D :D :D

pipercup
02.12.2003, 15:17
Auch gut!!!
Hab ich Arbeit gespart. :D :D :D

Gast_2097
02.12.2003, 21:39
Hallo Ka1 Freunde :) ,

es geht weiter mit ein paar neuen Bildern.

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_01.jpg

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_02.jpg

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_03.jpg

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_04.jpg

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_05.jpg

Bis dann
Helmut

pipercup
03.12.2003, 08:13
Morgen

Wow jetzt bin ich noch mehr beeindruckt :) Was für eine Beplankung ziehst du da auf? Balsa oder dünnes Sperrholz?

Gruß Wolfgang

Gast_2097
03.12.2003, 08:20
Morgäääääään,

weiß ich noch nicht - entweder 2mm Balsa oder 0,6mm Sperrholz.

Gruß
Helmut

pipercup
03.12.2003, 08:22
Nenenenene Noch nicht mal der Leim ist trocken :D :D

pipercup
03.12.2003, 09:58
Ich she aber dass du sie so baust wie der Besitzer sie vor Jahren umgebaut hat und nicht so wie sie im Original ist. Ich werde mich an die Originalzeichnungen halten.

Viele Grüße
Wolfgang

Gast_2097
03.12.2003, 10:51
Hallo,

ich bau genau die, welche im Heft beschrieben ist D-8899. Da mich der Besitzer mit tollen Bildern versorgt hat :) , ist es wohl selbstverständlich diese Maschine nachzubauen. Auch die Flächenhalterung wird wie im Original.

Gruß
Helmut

Hango
04.12.2003, 11:38
Helmut,
ich bin total begeistert. :eek:
Und schönen Dank für die Unterlagen. :)
Ich glaube, ich werde die Röhnlaus im Maßstab 1:3 bauen. Das ist sie dann in meinem Auto gefahrloser zu transportieren. :D

Gast_2097
04.12.2003, 13:42
Hallo Hans Georg,

Du mußt an später denken - denn im Alter sieht man immer schlechter und da sollten die Modelle doch etwas größer werden. :D

Grüße aus dem Bayerischen Wald
Helmut

[ 04. Dezember 2003, 13:43: Beitrag editiert von: Pilatus B4 ]

Hango
05.12.2003, 10:26
Hallo Helmut,

>"Du mußt an später denken - denn im Alter sieht man immer schlechter und da sollten die Modelle doch etwas größer werden. :D "<

Da hast Du nicht ganz unrecht - noch geht es, meint zumindest der Doc, der mich heute auf "Betriebssicherheit" getestet hat.

Abermal ganz etwas anderes. Du fräst Dir das edle Teil selber. Könntest Du einen Frässatz im Maßstab 1:3 machen? :rolleyes:

Grüße in dem Bayerischen Wald
Hans-Georg

flying_bernd
05.12.2003, 11:11
hallo helmut (pilatus B4)

ich hab mir vor 2 wochen aus cham eine 6 mtr B4 geholt - und dabei ist mir erzählt worden - daß da in dem Verein eine große K1 gebaut wird. kann das sein - daß das du bist? Deinem forumsnamen nach bist du unter anderem auch B4 fan?

:D

grüße
bernd

Gast_2097
05.12.2003, 11:52
SERVUS BERND,

wie recht Du hast - voll erwischt. Kannst das Teil ja nächstes Jahr fliegen sehen, wenn Du mit Deiner B4 zum Fliegen kommst.

Gruß
Helmut

MERKEN: 14.08 - 15.08.2004 F-Schlepp Treffen bei den Modellfliegern in Roding-Pösing :D

Da sieg´st mehr (http://www.mfg-roding-poesing.de)

[ 05. Dezember 2003, 11:53: Beitrag editiert von: Pilatus B4 ]

flying_bernd
05.12.2003, 12:24
halo helmut

hab ichs mir fast gedacht ;)

bis dahin wird die B4 schon fertig sein - warte ja noch auf ein paar spannten von grubies.
anbei der derzeige stand der dinge.

grüße Bernd

http://www.rc-network.de/upload/1070623427.jpg

Gast_2097
05.12.2003, 20:48
HAAAAAAAAAAAAALLLLLLLLLLLLLLLLLLOOOOOOOOOOOOO,

es gibt neue Bilder.

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_06.jpg

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_07.jpg

Gruß
Helmut

Benjamin
07.12.2003, 22:37
Halloo Pilatus

Könntest du mir die 3-Seiten-Ansicht auch mal rüberschicken?

MfG
Benjamin

Gast_2097
17.12.2003, 07:49
Hallo Ka1 Begeisterte,

es gibt wieder Fortschritte. Am Wochenende wird mit dem halbseitigen beplanken des Rumpfes begonnen.

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_08.JPG

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_09.JPG

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_10.JPG

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_11.JPG

Gruß
Helmut

Hango
17.12.2003, 13:20
Helmut,
das sieht ja immer besser aus - es wird, es wird!!

Hanns
02.01.2004, 10:25
Hallo , ein frohes neues Jahr.
guckst du hier: http://www.cnc-modellbautechnik.de/
Gruß Hanns

Hans Jörg
06.01.2004, 15:26
Hallo zusammen,

für alle die wissen wollen wie der Rest aussehen wird - hier schon mal die Vorschau:
http://217.110.232.101:2431/Portale/modellbauportal.de/Redaktionelles/20013258100044

Es freut mich immer wieder zu sehen wie meine Arbeit andere inspiriert

Viele Grüße
Hans Jörg :cool:

[ 06. Januar 2004, 18:39: Beitrag editiert von: Hans Jörg ]

Gast_2097
30.01.2004, 11:54
Hallo Ka1 Interessierte,

es geht weiter - der Rumpf ist halbseitig beplankt. Die Leitwerke sind fertig und die Rippen der Tragfläche gefräst. Bilder folgen.

pipercup
30.07.2004, 09:29
Hallo Helmut

Wie sieht es mit der Ka 1 aus? Schon weitergebaut? Meine Diplomarbeit ist mittlerweile fertig und nun geht es an die Plannung für den Winter. Hast du vielleicht noch neue Bilder? Ich erstelle zur Zeit ein 3D Modell des Fliegers.

Gruß Wolfgang

Gast_2097
31.07.2004, 21:19
Hallo Wolfgang,

ja in der Zwischenzeit wurde der Rumpf und die Leitwerke komplettiert. Leider ist mit den Flächen noch nicht weitergebaut worden - wird wohl erst nächstes Jahr fliegen. Aber wie heißt es - gut Ding will Weile haben. Auf jeden Fall wurde der Rumpf CAD mäßig schon so nachbearbeitet, dass die mit der Bauausführung schon übereinstimmt. Alle Beschlagteile liewgen bereits gelasert da. Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß
Helmut

Gast_2097
31.12.2004, 16:59
Hallo,

der Bau der Ka1 im Maßstab wurde fortgesetzt - leider schneite es draußen so mußte im Flur zusammengebaut werden.

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_16.jpg

http://www.grubies.de/Images/Forum/Ka1_17.jpg

Einen GUTEN RUTSCH INS JAHR 2005