PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Boot-Regler aus China



Mari
20.07.2007, 10:34
Hat jemand mit diesen (http://cgi.ebay.de/50A-100A-Max-Electronic-Speed-Controller-For-Boats_W0QQitemZ200092360520QQihZ010QQcategoryZ34058QQtcZphotoQQcmdZViewItem) Reglern aus China Erfahrung? Die sind ja bis 12V ausgelegt. Was denkt Ihr beim Einsatz 3S-Lipo mit Deaktivierung des BEC?

Also Konfiguration so:
1Regler, 1 Motor, 1 3S-5000mah Lipo
und das zwei mal, da Boot zwei 700er Motoren haben soll.

Gruß
Rolf

AustriaAT
20.07.2007, 12:40
Hallo

ich finde für einen 700er Motor ist der vom Strom her mit 50A(100A) ohne Wasserkühlung schon sehr schwach auf der Brust.

Aber geh mal ins rc-raceboats forum und suche da nach Bürstenreglern da findest sicher den passenden oder eine gute Empfehlung.

Gruß AT

Gast_102
20.07.2007, 13:16
Hi Rolf,

Solls ein eher Scalemässiges Boot werden oder ein SPort/Rennboot ?
Wnns ein Rennboot wird dann brauchts eh keinen Regler welcher Rückwärts regeln kann .. damit könntes Diein Boot versenken oder Propeller abwerfen ;)

Für ein Scaleboot gibt es auch Deutsche Lösungen zu günstigen Preisen...

Sonst was mein vorredner geschrieben hat, schau mal Rc-Raceboat oder Hydroworld ... da bist Du gut aufgehoben...

Mari
20.07.2007, 13:39
Soll für die Dauntless von Dumas sein. Benötige auf jeden Fall einen Regler mit rückwärts. Ich find halt den aus China recht preisgünstig. Mich würde halt interessieren, ob den Regler schon mal jemand im Eisnatz hatte und ob der ein 3S-Lipo abhaben kann. Soll ja wirklich nur 1 Motor antreiben. 50A Dauer und 100A max sollten doch da ausreichend sein.
Gruß
Rolf

Gast_102
20.07.2007, 14:02
Hi,
von der Werten her sollte der passen. wg den Leistungen würde ich mir keine gedanken machen...


Ein interessantes Boot ...