PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Motorträger NANO 8mm



torqu-n_roll
25.07.2007, 22:59
Hallo,
ich hab mit folgenden Motorträger (http://rc-letmathe.de/product_info.php?products_id=621&osCsid=f55b79e3f7ef90f3ffa28f85af830604) gekauft!
Jetzt wurde mir gesagt, ich müsste vorne ein "Loch" ins Depron schneiden. Das Problem sind nur die 3 "Füße", die unten am Motorträger sind!? Muss ich die abmachen? :confused:
Bitte um Hilfe!
MfG Jannik

nils_m
26.07.2007, 18:02
Du brauchst kein Loch schneiden(außer, du willst den Motor nach hinten verlegen, damit er nciht so übersteht).
Entweder du klebst ihn auf ein GFK-Motorspant über den man die Kraft über 1.5mm CFK-Stäbe in den Rumpf einleiten kann;
oder du klebst ihn einfach vorne auf und verstärkst den Bereich dahinter mit Balsastückchen-hauptsache, die Kraft wird dabei vernünftig in den Rumpf geleitet.

torqu-n_roll
26.07.2007, 18:37
hallo,
danke für die antwort!
wie lang sollten die balsastücke sein?
MfG

nils_m
26.07.2007, 19:57
Mach mal ca. 3-4cm, evt. kannst du auch kürzere nehmen, aber dafür CFK-Stäbchen mit einbauen um Gewicht zu sparen.

Philipp van Laak
27.07.2007, 16:56
Wenn du die Befestigungsteile abmachst, kannst du den Motor doch direkt am Röhrchen ins Depron einkleben... was für einen Sinn macht das?!
Gruß Philipp

nils_m
27.07.2007, 17:25
Er hat ja kein Röhrchen;)

Philipp van Laak
30.07.2007, 14:01
Klar hat der Nano ein Röhrchen...

5eckflieger
30.07.2007, 14:23
Hallo zusammen,

nicht am röhrchen einkleben, hab das probiert, funzt nicht, da das Drehmoment des Motors zu hoch ist.
Kann dann bei einer unglücklichen Landung vorne alles zerschlagen, da nichts da ist was die Masse aufnehmen kann.

Hab mir jetzt ca. 8 cm lange Aluröhrchen mit 8mm Innendurchmesser besorgt, die werden in den Rumpf eingeklebt und dann der Motor vorne reingesteckt. Falls zuviel Spiel mit einem Spannring festmachen.

Gruß Jürgen