PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Link zum F5K Snipe 2 EL (Mahmoudi Modellsport by Vladimir´s Model): Baubericht



Walther Bednarz
16.11.2019, 00:08
Eigentlich müsste man den Baubericht hier zum F5K Thema mit dazupacken, weil der Snipe 2 EL der erste richtige F5K Flieger gewesen ist.

Hier der passende Link!

http://www.rc-network.de/forum/showthread.php/721227-Snipe-2-EL-(Mahmoudi-Modellsport-by-Vladimir%C2%B4s-Model)-Baubericht


Da steht schon sehr viel zu Antrieben und anderen F5K-Themen mit drin.

Walther Bednarz
18.01.2020, 23:17
Mittlerweile habe ich im E-Snipe insgesamt 4 verschiedene Motoren getestet!

Hier mal meine Erfahrungen dazu:

Alle Motoren wurden mit der Graupner 6 x 3 Klappluftschraube und dem Vladimir-Spinner betrieben.

T-Motor F30 2300 kV:
Sehr guter Allroundmotor für ein gut funktionierendes und betriebssicheres Setup von 2S bis 4S, Da kann man bei 3S das Gas auch mal für eine Minute stehen lassen ohne Üerhitzungsprobleme.


T-Motor F30 2800 kV:
Tuningmotor für 2S bis 3S, bei 4S sollte man mit dem Gaseinsatz schon vorsichtig sein, um den Antrieb nicht zu überhitzen. Vor allem im Sommer, wenn die Umgebungstemperatur bei 30 Grad liegt, kann es sein, das der Motor schnell schlapp macht.


T-Motor 1507 3800 kV:
Einsetzbar von 2S bis 3S. Sehr leichter Motor mit wenig kühlender Masse. Aus diesem Grund würde ich den Motor bei 3S maximal 5 Sekunden bei Vollast betreiben und bei 2S 10 Sekunden.

Graupner Ultra Pro 1305 3500 kV
Einsetzbar von 2S bis 3S. Auch ein sehr leichter Motor, der aber nur kürzeste Vollgaseinschaltphasen verträgt. Ich werde den Motor nicht dauerhaft betreiben, das ist mir im wahrsten Sinne des Wortes zu "heiß".


Allgemein darf man nicht vergessen, dass die Motoren normalerweise ohne Gehäuse auf den Kopterarmen betrieben werden und dann auch eine hervorragende Kühlung bekommen. Dass bei einem Kopter das Gas mal länger als 10 Sekunden stehen bleibt ist auch eher ungewöhnlich.
Der beste Allrounder für sichern Betrieb ist meine Erachtens der F30 mit 2300 kV mit 3S. Gutes Gewichts-Leistungsverhältnis und mit der 6 x 3 gehts auch ordentlich voran.

Den F30 Motoren sind übrigens nach, wie vor noch lieferbar. Man muss nur wissen, wo...

Christian Oppliger
12.04.2020, 12:19
Nach einem schönen Termikflug, kann man den Snipe EL auch noch ein wenig anders bewegen...:D

https://www.youtube.com/watch?v=q70TJrNToYM

Airpainter98
12.04.2020, 14:18
Tja, die F3P-Jünger....:D
Blöd, das die Rümpfe so optimiert sind, da geht Messerloop nicht so gut, oder?;)

Christian Oppliger
12.04.2020, 14:23
Tja, die F3P-Jünger....:D
Blöd, das die Rümpfe so optimiert sind, da geht Messerloop nicht so gut, oder?;)

Messern tut das Ding ned so ganz und torken au ned :D

Walther Bednarz
12.04.2020, 21:05
Cooles Video!

Man sieht sofort, dass du normalerweise 3 und 4D Pilot bist.:D:D:D

Markus Richter
08.06.2020, 20:06
Hallo Christian,
tolles Video :-)
Darf ich fragen, welchen Antrieb Du eingebaut hast?RC-Ausstattung?
Danke und Gruß
Markus

Christian Oppliger
08.06.2020, 21:42
Hi Markus
Danke dir.
Mein Setup:
T-motor F30-2300kv
Talon 15
Graupner 6x3 Klappprop mit dem Spinner von Mahmoudi
3s 330 mah 60C
Unisens Stromsensor
4 KSTx08h v5 (sind aber nicht so präzise, finde ich, reichen aber für einen Segler)
Gewicht ca. 300g

Markus Richter
09.06.2020, 08:32
Danke Christian :-)

Markus Richter
18.06.2020, 10:46
Hallo,
es gibt ja einige Versionen vom Snipe2 EL , von ultralight bis strong. Ich tendiere zu superlight, da das Modell vermutlich nur bei z.B. ganz schwachen Bedingungen am Hang zum Einsatz kommt. Halten diese superlight Versionen auch mal Kunstflugeinlagen, wie oben in Christians Video zu sehen, aus? Ist die Oberfläche extrem empfindlich bzw. drückt schon ein Grashalm eine Delle rein? ;-)
Danke für Eure Einschätzung.
Gruß
Markus

Walther Bednarz
21.06.2020, 22:20
Hallo Markus,

die superleichte Fläche reicht locker aus, um den Snipe ordentlich um die Ecke zu jagen das auch noch mit 3S.
Die Oberfläche ist nich ganz so druckstabil, aber ein Grashalm drück dir da auf keinen Fall eine Delle rein.

Die Fäche ist für normales Handling immer noch stabil genug! Keine Angst!

Markus Richter
21.06.2020, 23:15
Danke Dir für die Infos ! :-)