PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DG 1000



loscho
08.12.2004, 18:12
Hallo,
ich suche eine DG 1000; eigentlich die die TUN mit Spannweite bis 5,33 anbietet, also Voll-Gfk.
(Vagenknecht?!). Wer kennt eine Bezugsquelle in Deutschland dieses Modells oder einer anderen DG 1000 gleicher Qualität?

Hans Rupp
08.12.2004, 18:34
Hallo,

Vagenknecht-Modelle kannst Du über www.thommys.com (http://www.thommys.com) beziehen.

Vergleichbare Qualität? Wird schwierig.

Hans

Thommy
08.12.2004, 18:38
Hallo,
die DG 1000 ist nicht von Vagenknecht und wird von mir bewußt nicht angeboten.
Gruß
Thommy

ScaleMuckel
08.12.2004, 18:46
Hallo allerseits,

das Modell wird nicht mehr von EMS angeboten. Die Maschine ist in D bei HKM zu kaufen.

Viele Grüße

Muckel

Daniel Just
08.12.2004, 18:55
Hallo Loscho,

die TUN-DG1000 kommt von LET.


Original erstellt von Thommy:
die DG 1000 ist nicht von Vagenknecht und wird von mir bewußt nicht angeboten.Wegen?

Grüße,

Daniel

Thommy
08.12.2004, 19:35
Hallo Daniel,
ich möchte eigentlich zu dem Thema hier im Forum nicht allzuviel sagen, und habe mich auch nur gemeldet, weil ich ins Spiel gebracht wurde.

Vielleicht kann man es so sagen, der Aufbau der Flächen war bisher nicht so, wie ich mir das für Modelle vorstelle, die ich vertreibe.
Es sei aber angemerkt, daß dies für viele Kunden sicher keine Auswirkungen hätte. Wer aber auch so mit Großseglern fliegt, wie ich und viele meiner Kunden das tun, der weiß, was bei Modellen in der Größe notwendig ist um volle Leistungsfähigkeit zu bekommen.
Da es da auch schon zu Verwechselungen kam, an dieser Stelle der Hinweis, dass die von mir vertriebene Vollkohle-DG800 nichts mit Modellen ähnlicher Größe von anderen Herstellern zu tun hat. Diese DG 800 wird in D von Christian Schauberger gebaut, und ist ausschließlich bei mir zu erhalten.

In diesem Sinne
Thommy

DG-Fan
08.12.2004, 23:02
Hallo,
soviel ich weiß,importiert HKM diese DG-1000
zur Zeit auch nicht. Wollte selber eine haben.
Thommy,alles klar?
Thermoflügel bringt eine Neue raus.
Oder die DG-800 von Thommy.

Gruß
Thomas

loscho
09.12.2004, 15:02
Hallo ihr Alle,
danke für die bisherigen Tips. Wo bekomme ich jetzt eine Voll-GfK DG 1000 her?
Gruß

Gast_2097
09.12.2004, 15:38
Rosenthal (http://www.rosenthal-flugmodelle.de) eine im Programm oder Modellbau Schüler (http://home.t-online.de/home/modellbau-schueler/) .

Daniel Gut
09.12.2004, 15:46
... und www.modeltechnik-moeller. (http://www.modeltechnik-moeller.)

Grüsse

Daniel

MTT
09.12.2004, 16:14
Daniel, Dein Link funzt net....

Hier der richtige : Modell Techik Moeller (http://www.modell-technik-moeller.de/)

Thommy
09.12.2004, 17:47
Hallo Loscho,
die Importmodelle bei Schüler sind, wie mir jemand erzählt hat, die Modelle von LET.

Wenn alles klappt, wird es im Laufe des nächsten Jahres eine Scale DG1000 in der Qualität und Stabilität unserer Vollkohle DG-800 geben, im Maßstab 1:3. Aber das ist noch ein laaanger Weg.

Gruß
Thommy

DG-Fan
10.12.2004, 05:48
Hallo loscho,
schau mal bei www.wemo-modellbau.de (http://www.wemo-modellbau.de) rein.
Die haben auch eine neue DG-1000 mit gutem
Vorfertigungsgrad herausgebracht. Die Spannweite
liegt aber glaube ich,unter 4m.

Holm und Rippenbruch
Thomas

Wolfram Just
11.12.2004, 23:44
Hallo Ioscho,

Du suchtest ja ursprünglich einen Vertreiber/Importeur der DG1000, die TUN in der Schweiz anbietet:

Meines Wissens nach bekommt man die Voll-GFK DG1000 von LET, die es mit 5,33m bei TUN gibt, in Deutschland bei HKM und bei Thomas Schitt (www.ts-modell.de), dem "Geschäftsführer" der IGG Deutschland. Die Zusammenstellung der Modelltypen von Reinhard Schüler mit den zugehörigen Spannweiten/Maßstäben könnte darauf hindeuten, dass seine Import-Modelle ebenfalls von LET sind.

Das Einzige, was Dir in dieser Sache wohl Gewissheit bringen wird, ist, dass Du mit den Dreien, oder halt auch mit Ueli Nyffenegger von TUN, Kontakt aufnimmst.

Die DG1000 von Rosenthal (übrigens in 1:3 mit 6,66m Spannweite) wird meines Wissens nach als Bausatz wohl nicht in Voll-GFK gebaut. Fliegen tut sie genial. Ich habe Röbi Disler, der die Urmodelle des Rumpfes erstellt hat, auf dem Hahnenmoospass schon zweimal fliegen sehen, und war echt begeistert.

Nebenbei bemerkt fliege ich selbst eine LET Voll-GFK DG1000 (4,80/5,33m) und eine LET Styro/Abachi/Oracover Ventus 2c (5/6m) und bin von beiden Maschinen richtig begeistert! Die Ventus (gebraucht von Ueli Nyffenegger von TUN gekauft) ist zu meiner absoluten Lieblingsmaschine geworden und zeigte auch auf Anhieb Spitzenleistung in Thermik- und Handling-Eigenschaften. Mit der DG1000 bin ich nach etwas Abstimmungsarbeit (EWD von ursprünglich 2,5° auf ca. 1°, Schwerpunkt von 50mm auf ca. 65mm zurückgenommen (Tips von Theo Arnold)) nun auch voll und ganz zufrieden!

@ Thommy
Zu Deiner Anmerkung, dass der Aufbau der Fläche nicht so sei, wie Du das gerne hättest, um "volle Leistungsfähigkeit zu bekommen":
Was nimmt man denn für Scale-Großsegler im Spannweitenbereich 5-6m als Maßstab, um von "voller Leistungsfähigkeit" zu sprechen? Aus wievielen Hundert Metern muss man denn einen solchen Segler wie steil anstechen können, um ihm das zu bescheinigen?!? Ist das nur an der maximal fliegbaren Geschwindigkeit zu messen?
Meiner persönlichen Meinung nach liegen die Qualitäten eines Modells wie der DG1000 von LET darin, dass es sehr gute thermische Eigenschaften aufweist, dass es einen sehr hohen Vorfertigungsgrad mit detailliertem Cockpitausbau aufweist und man damit auch mal einen zünftigen Überflug vor der Landung oder einen knackigen Vorbeiflug am Hang machen kann, aber halt keine Power-Wenden in F3B-Manier oder Highspeed in DS-Regionen. Dafür sind diese Modelle nun sicherlich nicht ausgelegt!

Gruß
Wolfram

DG-Fan
12.12.2004, 10:49
Hallo Thommy,
aus diesem,von Dir genanntem Grund,hat mir Willi
Helpenstein (HKM) keine DG-1000 von LET verkauft.
Er möchte seine Kunden halt weiter seine Kunden
nennenkönnen.Und ich wäre bestimmt,tierisch sauer
auf ihn gewesen,wenn ich aus diesem Grund ein nicht gerade billiges Modell verloren hätte.
Es kann ja immer mal pasieren,das man mal aus irgend einem Grund schneller wird,oder werden muß, z.B:manntragendem Luftfahrzeug ausweichen,und deshalb etwas schneller Absteigen muß. Deshalb gebe ich Dir vollkommen Recht,Thommy.

Gruß,ne kölsche Jung
Thomas

Thommy
12.12.2004, 12:45
Hallo Wolfram,
erst einmal willkommen bei RCN. Ich wollte eigentlich das Thema hier nicht vertiefen, aber direkt drauf angesprochen, bleibt mir ja kaum was anderes übrig als Stellung zu beziehen.

Es geht nicht darum, dass man mit Großseglern aus mehreren hundert Meter senkrecht absteigen und dann mit mehr als 250 km/h über den Platz kommen kann. Wenn man das kann, ok.
Ein Großsegler sollte nicht nur biegesteif sein, sondern auch torsionssteif, das ist schlußendlich der Schlüssel zu guter Leistung im Großsegelbereich. Es macht keinen Sinn, wenn man bei einem 6m -Modell im aufgebauten Zustand die Fläche aussen ohne grossen Kraftaufwand 10° in beide Richtungen tordieren kann. Es ist klar dass hier im Schnellflug die Flächen entsprechend arbeiten und dadurch ein Großteil der Leistung verschenkt wird.

Dass die Flächensteckung aus einer Fläche nicht herausbrechen darf ist wohl eine Selbstverständlichkeit, aber zu dem Thema und DG 1000 fragst Du am besten den von Dir angesprochenen Theo Arnold, der wird Dir dann zu dem Thema sicher einen ausführlichen Vortrag halten.
Und ich möchte auch nicht in meiner lokalen Tageszeitung erscheinen, mit der Meldung, das mein Großsegler einen Gebrauchtwagen durchschlagen hat. Mit Powerwenden und DS hatte das in keinem der Fälle etwas zu tun.

Nach meiner Vorstellung gehört zu einem Großsegler mehr als nur schön auszusehen, und in der Thermik gut anzusprechen. Man sollte auch die Sicherheit haben, dass das Modell auch aushält, wenn man sich mal versteuert.

Davon unabhängig müßen Modelle, die ich persönlich fliege eben auch Kunstflug in verschärfter Gangart mitmachen. Nicht hirnloses Heizen, aber Loopings und Rollen in munteren Kombinationen auch mit etwas schnellerer Fahrt.

Und dass ich mit dieser Meinung nicht alleine stehe, zeigt der Erfolg der DG800 in CFK-Schalenbauweise.
Soweit meine private Meinung zum Thema Stabilität von Großseglern.

Ich lade Dich einfach mal wenn es wieder wärmer ist, zu uns auf den Platz in KA ein zum schleppen, dann kann ich Dir genau zeigen, was ich meine. Du wohnst ja ganz in der Nähe.

Gruß
Thommy

Wolfram Just
12.12.2004, 14:24
Hallo an alle!

Auch ich möchte die Sache nicht zu breit treten, aber einiges wollte ich schon klarstellen, auch um Loscho nicht den Eindruck zu hinterlassen, die LET-DG1000 wäre ein Opa-Flieger, mit dem man nichts anderes machen kann, als vorsichtigst in der Thermik rumzukurbeln.

Mit meinen Seglern, die DG1000 eingeschlossen, fliege ich auch gerne flotter. Was der einzelne allerdings unter "verschärfter Gangart" oder "schnellerer Fahrt" versteht, ist relativ!


Original erstellt von DG-Pilot:
Es kann ja immer mal pasieren,das man mal aus irgend einem Grund schneller wird,oder werden muß, z.B:manntragendem Luftfahrzeug ausweichen,und deshalb etwas schneller Absteigen muß. Deshalb gebe ich Dir vollkommen Recht,Thommy. Dass eine solche Machine das natürlich mitmachen muss, kann ich nur unterstreichen. Aber das hab ich zumindest mit meiner DG schon desöfteren exerziert (das schnellere Absteigen, nicht das Ausweichen vor Manntragenden), und keinen Bruch gehabt!


Original erstellt von DG-Pilot:
aus diesem,von Dir genanntem Grund,hat mir Willi Helpenstein (HKM) keine DG-1000 von LET verkauft. Auf seiner Scale-Segler Seite (Scale Segler HKM Modellbau (http://www.i77.de/hkm)) kann man sie aber noch finden...


Original erstellt von Thommy:
Und ich möchte auch nicht in meiner lokalen Tageszeitung erscheinen, mit der Meldung, das mein Großsegler einen Gebrauchtwagen durchschlagen hat. Mit Powerwenden und DS hatte das in keinem der Fälle etwas zu tun. Nein, das hatte es nicht, und es hätte sicher nicht passieren dürfen! Bei dem erwähnten Malheur handelte es sich nicht um eine DG1000 (nebenbei bemerkt war es auch kein Gebrauchtwagen, sondern ein Abschleppwagen), sondern um den Prototypen eines anderen Modells. Ich weiss das, da ich live dabei war als es passierte, und daher auch mitbekommen habe, wie professionell von Seiten des Anbieters und des Herstellers mit diesem Problem umgegangen wurde.

@Thommy
Dass Dir als Anbieter exklusiver und mit Sicherheit auch überdurchschnittlich robuster Konkurrenzprodukte, durchaus legitimerweise, nicht daran gelegen ist, die Modelle anderer anzupreisen, liegt auf der Hand. Nur, dass Du Anfragen von Nutzern des RCN immer mal wieder auf Deine Produkte lenkst, halte ich mit Verlaub für ein wenig fragwürdig :confused: .
Gerade hier in diesem Thread geht es nunmal um eine Voll-GFK DG1000, die Loscho sucht, und nicht um eine DG800. Nur dass sie denselben (Original-) Hersteller haben, macht die 800 halt nicht zum Ersatz für eine 1000 ;) (Einsitzer -> Doppelsitzer, Flächengeometrie/-Form, etc).


Original erstellt von Thommy:
Ich lade Dich einfach mal wenn es wieder wärmer ist, zu uns auf den Platz in KA ein zum schleppen, dann kann ich Dir genau zeigen, was ich meine. Du wohnst ja ganz in der Nähe. Danke für Dein Angebot, werde ich gerne mal drauf zurückkommen. Wenn Du nun noch Loscho dazu einladen würdest (wenn es für ihn nicht zuviel Fahrerei bedeutet), fände ich das gut! Dabei könnte er sich auch die DG1000 mal im Flug ansehen, die würde ich natürlich mitbringen :D ! Wenn er sich bei der Gelegenheit dann doch für eine DG800 von Dir entscheiden würde, würde ich ihm zu seiner Wahl dann auch gratulieren, da ich sowohl die DG800 von Dir, als auch die DG1000 von LET für sehr gelungen halte! Nur nebenbei bemerkt gefallen mir halt die Einsitzer von DG von ihrem Aussehen her nicht so besonders...

Gruß und schönen Sonntag!

Wolfram

[ 12. Dezember 2004, 14:36: Beitrag editiert von: Wolfram Just ]

DG-Fan
13.12.2004, 12:33
Hey Wolfram,
da gebe ich Dir Recht. Die DG-1000 ist noch
auf der HP von Scalesegler. Aber eine bekommen,
ist ne andere Sache.Ich Habe jedenfalls keine bekommen.Hatte damals auch bei Scheifele(EMS)
nachgefragt. Der hatte mir tolle Bilder von den Resten einer 1000er gezeigt und mir was anderes empfohlen.

Gruß
Thomas

loscho
13.12.2004, 16:56
Hallo Wolfram, DG-Pilot, ....
ihr habt mir weitergeholfen. Es sollte nun mal eine DG 1000 sein und keine DG 800, ...

Danke.

mist
13.12.2004, 17:10
Hello boys,
http://www.rc-network.de/upload/1102954043.jpg

it is from Let model
Mailto :letmodel@tiscali.cz

Wolfram Just
13.12.2004, 20:39
Hallo mist und alle,

the small one is my LET model of the DG1000 :D :

http://www.rc-network.de/upload/1102964852.jpg

Die große "D-9990", die erste DG1000, fliegt nun seit dem 6. Dezember 2003 (ja, der Nikolaus flog sie ein -> Bilder (http://www.segelflug.de/vereine/malsch/nikolaus03/bilder.htm) :) ) bei unseren manntragenden Nachbarn bei der FSG Letzenberg Malsch (http://www.segelflug.de/vereine/malsch/fsg_frame.htm). Das Bild entstand während ihres diesjährigen Flugplatzfestes, bei dem die Große vom Ortspfarrer gesegnet wurde (deswegen auch der Blumenschmuck). Meine "Kleine" bekam dabei auch einige Spritzer Weihwasser ab, vielleicht hatte sie ja deswegen bei meinen schnellen Abstiegen noch keinen Bruch ;) .

Gruß
Wolfram

[ 15. Dezember 2004, 21:51: Beitrag editiert von: Wolfram Just ]

DG-Fan
13.12.2004, 21:56
Hallo,
die DG-1000 ist ein wunderschönes Modell, das steht ja außer Zweifel. Hätte ja auch eine,wenn ich eine bekommen hätte.

Gruß
Thomas

Wolfram Just
13.12.2004, 23:17
Hallo Thomas,

ja, die DG1000 ist wirklich wunderschön!
Und meine Kleine neben der Großen stehen zu haben und später auch noch kurz hintereinander während des Flugtages zu fliegen, das hatte schon was!

Nebenbei, wie oben bereits bemerkt, gibt es die Maschine ja nicht nur bei HKM, sondern auch noch bei Ueli Nyffenegger (TUN (http://www.tun.ch)) und Thomas Schmitt (TS-Modelle (http://www.ts-modell.de/)). Da beide die Maschine selbst fliegen, gehe ich davon aus, dass Du sie auch von beiden bekommen kannst! Fragen kostet ja nix...

Gruß
Wolfram

Benjamin
14.12.2004, 11:03
Hallo Thomas

sag mal, wo bekommt man denn so eine Frau, die einem sooo viele Flieger schenkt... :D

MfG
Benjamin

DG-Fan
14.12.2004, 11:53
Hey Bejamin,
tja,so eine Frau läuft einem nur einmal im Leben
über den Weg. Bei mir hat dieser Zufall auch 32Jahre gedauert. Ist schon das fünfte Modell,
das sie mir schenkt.

Gruß
ne glückliche Ehemann :)

DG-Fan
14.12.2004, 12:07
Hallo Wolfram,
bei TS-Modell bekommt man sie sogar für einen guten Preis. Meine Frau hat mir schon eine von HF-Modell geschenkt. Bin ich auch sehr mit diesem MODELL zufrieden,ist halt aber keine von LET,macht nick's.Bekomme von ihr jetzt einen Ventus 2ax,mit 5m Spannweite und einer Rumpflänge von 2,14m. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben ;)

Gruß
Thomas

mist
14.12.2004, 16:14
Hello boys,
thank you for all your words arround DG 1000.Let me to say also my opinion.
Factory Let model produced from 1996 the models of scale gliders. We deliver now to the all the world. In year 2004 we sold arround 120 pcs of the big gliders, from this number arround 26 pcs of DG 1000 moulded version, 35 Ventus 2c moulded version and the rest are ASH 26, DG 600/800/808, LF 20 and also odlimers Minimoa, Reiher and now Habicht. Gliders "short spannweite" as ASW 27/28 and Nimbus 4 and free style Taborca increase the number of sold models one more times.
And this is only 2004 year!
If you´ll buy our model - it is complet finished in the basic version - it means with landing gears, complet cockpit ad instruments,monoblocks etc, you can only wish water ballast or M version above standard.
AND !!! We provide all servis...this way I would like to say important thing!
Our models had a crash two times thanks the techology fault.
First - pilot Theo Arnold and model DG 1000. We complet compensate (together with damage servos) this crash model to Theo.
The second ASH 26 moulded was the first piece with the moulded wings - this model flight in the TEST MODE!!! All was compensate to Ueli Nyffenegger.
Both incidents led factory to improve and increase quality of the models to eliminate danger situations and to make owner of "LET" happy with his model.
Soon will be in operation own web sites of LET model factory - www.letmodel.cz (http://www.letmodel.cz) - and step by step there will be placed all info and details about our models together with direct contact to us and I hope we soon delete all doubts or slanders about our factory which come from half-truths.
I would like to thank all our customers for their favour and factory Let model will work hard to fill your vision about good products.
And I wish all the best to our competition factories because competition lead us to make things better.

Best regards
Vlasta Lasovska
LET MODEL CZ

ScaleMuckel
15.12.2004, 09:17
This is what I get:
http://www.rc-network.de/upload/1103098557.jpg
Can you comment on this please?

Gast 1648
15.12.2004, 09:53
guckst Du hier: ... soon will be in operation...
aber wenn Du eine email sendest, Adresse unter den DG 1000 Bild, bekommst Du alle Infos! :) und tolle Bilder. Hab´se schon, aber vom Habicht!)
Viele Grüße, Phoenixflieger

mist
15.12.2004, 10:25
Thank you for help!
Yes, our web sites are now in building, we are hope the first concept will run on Friday.
Best regards
Vlasta

ScaleMuckel
15.12.2004, 10:30
Danke Dir. Das habe ich schon gesehen. Aber da kommt normalerweise eine maldung "neue Hompage..." und nicht "der Kunde zahlt nicht und wurde vom Netz genommen...".
Vielleicht haben die Lasovskis das noch nicht bemerkt. Sollte ein Hinweis sein, dass das keinen guten Eindruck macht.

P.S. Ich kenne das Produkt (ich mache Teile des Webservers von EMS...)

Viele Grüße

Muckel

mist
15.12.2004, 11:17
Explain!
we start to make web sites with two webmasters, with one we register domen letmodel, but after their price offer and the work we decided to cooperate with the second webmaster Czechproduct. The first one order also webhosting wihout our agreement, and our new webmaster have to move this webhosting under their administration. The old webmaster of course do not pay this webhosting.
We are not specialists in the question of web work, but if you want to verify my words, you can turn to the Forpsi or Czechproduct.
Because resignation of old webhosting (ordered by first webmaster) take two months, Forpsi offer us only posibility to move administration under Czechproduct webmaster.
Regards
Vlasta

DG-Fan
15.09.2005, 05:58
Hallo Wolfram,
Bekomme Anfang Oktober endlich meine DG 1000 von LET.Habe sie bei TS-Modell bestellt.Kann es kaum abwarten,das sie in meinem Garten steht.Kannst Du mir was über Deine Erfahrungen mit dem Modell erzählen.Was für einen Schwerpunkt hast Du eingestellt?Welche Ruderausschläge hast Du gewählt?

Gruß
Thomas

Wolfram Just
17.09.2005, 00:24
Hallo Thomas,

freut mich zu hören, dass Du auch bald stolzer Besitzer einer LET DG1000 sein wirst! Ich bin immer noch absolut begeistert von meiner, dieses Jahr war sie wohl der von mir am meisten geflogene Grosssegler.

Da heute an meinem letzten Urlaubstag leider kein Flugwetter war, habe ich die DG mal zuhause aufgebaut und Dir die Ausschläge vermessen (alle in mm, gemessen an der jew. inneren Endkante der Ruder, ausgehend von der jew. angegebenen Mittelstellung, + nach unten, - nach oben):

HR +12/-15, Störkl.-Beimischung +1
SR +/- 50 (was der V-Ausschnitt des HR hergibt)

Flugzust.:_Thermik/Schlepp___Strecke___Speed____Landung
Querruder
Mitte__________+1___________0________-6______+1.5
Anteil QR____+10/-27______+10/-27___+21/-21__+10/-27
Anteil WK___+1.5/-1.5_____+1.5/-6_____+2/-6_____0/-1.5

Wölbklappen
Mitte__________+5___________0________-6______+14
Anteil QR______aus________+10/-27___+21/-21____aus
Anteil WK_____+3/-5________+8/-8_____+2/-6____+1/-14

Winglet
Anteil QR______aus___________aus_____+0/-10____aus
Anteil SR_____+0/-27________+0/-27___+0/-27___+0/-27

In Worten:
- QR gehen in Wölb-Funktion nach oben im Strak mit den Wölbklappen
- Wölbklappen-Funktion der QR nach unten, v.a. bei großen WK-Ausschlägen, ggü. Wölbklappen deutlich reduziert
- QR-Anteil der Wölbklappen in Thermik- und Lande-Flugzustand ausgeschaltet (ungestörte Anströmung, keine Lastigkeitsänderung z.B. im Landeanflug)
- QR-Differenzierung in Speed-Flugzustand auf 0% reduziert und WK voll als QR mitgenommen, ergibt eine phänomenale Rollrate (nicht ganz scale ;) )
- Winglet schägt nur nach oben aus (mech. kein Ausschlag nach unten möglich), voll zum SR gemischt (SR rechts -> re. Winglet nach oben), ergibt ein geniales Ansprechen auf SR! In Speed-Flugzustand zusätzl. mit QR-Funktion

Den Schwerpunkt und die EWD habe ich auch nochmal verändert und jetzt fliegt sie echt genial. (SP jetzt bei ca. 57mm und EWD ca. 1.3°). Im Lieferzustand hatte sie eine EWD von 2.5°, meiner Meinung nach etwas zu sehr auf der sicheren Seite. Ist aber wohl bei allen LET-Maschinen so.

Was Du auch genauer anschauen solltest, ist das Scale-Fahrwerk bzw. dessen Bremse. Zu Anfang habe ich mich gewundert, weshalb die Maschine bei der Landung immer auf die Nase ging, obwohl ich darauf geachtet habe, die Rad-Bremse nicht in Eingriff zu haben. Bis ich begriff, dass der Bremskeil nicht am (relativ lasch) gefederten unteren Teil, sondern am festen Teil des Fahrwerks befestigt ist. Wenn das FW nun beim Landen einfederte, ging das Rad immer auf dem Bremskeil auf Block, egal wie weit die Bremse angezogen war. Ich habe nun die Federn mittels Stellringen soweit vorgespannt, dass der Effekt bei normalen weichen Landungen nicht mehr auftritt. Die Einstellung der Bremse selbst ist ein wenig umständlich, da das FW mit seiner normalen Radlast voreingefedert sein sollte, um den Bremszug entsprechend abzulängen. Is a bisserl blöd...
Bei solchen, wenn auch sehr schönen und ansonsten einwandfrei funktionierenden Scale-Fahrwerken sollte man halt Scheiben- oder Trommelbremsen haben.

Was auf jeden Fall ein echter Hingucker ist, ist das Ablassen von Wasserballast. Hast Du die Option mitbestellt? Anfangs hatte ich keine Servos eingebaut, da man mir sagte, man würde das Ablassen nicht sehen können und die Notwendigkeit aufzuballastieren sah ich bisher nicht. Auf dem diesjährigen Scale-Schlepplager in Interlaken konnte ich es jedoch an Chris Garrods Ventus 2c (auch von LET) beobachten und war begeistert. Man muss nur im geeigneten Winkel unter der Sonne durchfliegen (gerade so, dass man nicht geblendet wird) und schon wird das Ablassen sichtbar. Sieht geil aus, wie bei den Großen! Seither werkeln bei mir nochmal zwei Servos mehr in der DG. Und, nebenbei bemerkt, den Durchzug verbessern so ca. 2l = 2kg Wasserballast natürlich auch. ;)

So, jetzt wünsche ich Dir noch etwas Geduld beim Warten auf Deine Maschine und danach viel Spass beim Aufrüsten und natürlich beim Fliegen!

Gruß
Wolfram

DG-Fan
17.09.2005, 09:06
Hallo Wolfram,
vielen Dank,das Du Dir die Mühe gemacht hast und alles vermessen hast.
Freue mich wie ein kleines Kind auf meine neue Maschine.Habe vor,nächstes Jahr auch nach Interlaken zu kommen.Werde dann meinen Ventus 2ax mitbringen,denn DG's sind ja genug da.

Bis dann mal,
Thomas

Hannes S.
15.10.2005, 10:41
Hallo Thomas,
Ich interessiere mich auch für eine DG 1000 von Let. Hast Du deine schon abgeholt?
Würde mich interessieren, wie Du mit dem Modell zufrieden bist.

Gruß
Hannes

DG-Fan
15.10.2005, 19:26
Hallo Hannes,
warte noch auf Nachricht von Thomas Schmidt(TS-Modell),das sie angekommen ist und ich sie abholen kann.

Gruß
Thomas

Hannes S.
15.10.2005, 19:47
Hallo Thomas,
Ich habe Tomas Schmidt schon ein paar E-mails geschrieben, aber noch immer keine Antwort bekommen.Hast Du ihn Tel. erreicht oder per E-mail? Und was hast Du für deine DG bezahlt, soll ja der biligste anbieter sein.

Gruß
Hannes

DG-Fan
04.11.2005, 18:59
Hallo,
am Sonntag ist es soweit,ich gehe bei TS-Modell meine DG 1000 von LET abholen.

Gruß
Thomas

Wolfram Just
04.11.2005, 20:32
Hallo Thomas!

Gratulation, freut mich für Dich! Viel Spass beim Fertigstellen!

Habe heute erst gesehen, dass Du mir ne private Nachricht gesendet hast. Hab Dir gerade darauf geantwortet. Wir sehen uns in Interlaken!

Gruß
Wolfram

DG-Fan
05.11.2005, 16:44
Hallo Wolfram,
danke Dir! Habe Dir ne private Nachricht zurück geschrieben.
So,noch einmal schlafen und ich fahre zu TS-Modell meine DG abholen.
Sind zwar laut Map&Guide 810km die ich Morgen dafür runterspule,
aber was macht man nicht alles für sein Hobby!

Grüße aus dem Rheinland
Thomas

Wilgafan
05.11.2005, 18:12
Hi DGfan

Ich war heute bei Thomas Schmidt und habe deine DG 1000 bereits begutachtet. Und beim Anblick dieser Schönheit konnten wir nicht widerstehn und haben auch gleich eine bestellt. Meine bekommt eine blau getönte Haube und weiße Innenfarbe.

Yippiiii ein Traum wird wahr!!!!!


Gruß Markus

DG-Fan
05.11.2005, 23:44
Hey Markus,
na,ist sie nicht ein Traum von einem Segelflugmodell.Für mich gibt es nicht's schöneres als diese Superorchidee.Ok,der Preis für so ein exklusives Modell ist auch nicht grad von Pappe.Aber was soll's,man kann nicht's mitnehmen,wenns mal vorbei ist.Sie ist das Prunkstück meiner Seglermodelle.
Gratulation,zu Deiner Kaufentscheidung.Dann können wir ja bald einen LET DG 1000 Piloten-Club aufmachen,grins!Wünsche Dir ein nicht zu langes warten!

Gruß
Thomas

DG-Fan
06.11.2005, 21:03
Hallo Leute,
das Warten hat ein Ende.Ich habe meine DG 1000 jetzt zu Hause.
Ist ja wirklich ein Traum von Modell.Jetzt geht's ans Komplettieren.
Aber erst sind noch 3 andere Segler vor ihr dran.

Gruß
Thomas

Wilgafan
07.11.2005, 09:59
Hallo DG-Fan

Bist wirklich zu beneiden. ich glaube sie wird neben mir im Bett schlafen wenn ich sie hab. Wie lange hast du denn warten müssen drauf?
Meine DG bekommt blau getönte Kabinenhauben und ein weißes Inneleben.


Kanns nicht mehr erwarten.


Gruß Markus

DG-Fan
07.11.2005, 21:01
Hallo Markus,
Du hast eine Nachricht von mir!

Gruß
Thomas

Wilgafan
08.11.2005, 16:37
Hallo Wolfram

Welche Servos hast du in der DG verbaut

Gruß Markus

DG-Fan
08.11.2005, 18:10
Hallo Markus,
ich werde nur Hitec-Servos einbauen.Das Fahrwerksservo war ja schon von LET eingebaut worden,ist auch ein Hitec-Servo.Ich werde auch noch zwei Piloten von Denu in meine 1000der setzen.In meinem Ventus 2ax sitzt auch schon einer.Und meine Ka6e bekommt auch noch einen.

Gruß
Thomas

Wolfram Just
09.11.2005, 22:11
Welche Servos hast du in der DG verbaut


Hallo Markus,

Als Servos habe ich im Rumpf auf jeden Fall Hitec HS645 MG (HR, SR, Schleppk.), als Fahrwerksservo das 160°-FW-Servo von Hitec (Pendant zum Graupner 713), als Bremsservo irgendein Standardservo. In den Flächen habe ich (glaube ich zumindest) Volz Micro Maxx XP (die es jetzt nur noch als digi gibt) verbaut.

Gruß
Wolfram

DG-Fan
12.11.2005, 10:49
Hallo Wolfram,
habe vor,die Flächen mit Spaltabdeckband von Ernst Reiff zu bestücken.
Hast Du die Spalte an der Flächenunterseite auch abgedeckt?

Gruß
Thomas

Wolfram Just
13.11.2005, 19:55
habe vor,die Flächen mit Spaltabdeckband von Ernst Reiff zu bestücken.
Hast Du die Spalte an der Flächenunterseite auch abgedeckt?
Hallo Thomas,

nein, das hab ich bisher nicht gemacht.
Ob man das als Leistungsgewinn merkt?!?

Gruß
Wolfram

DG-Fan
13.11.2005, 20:11
Hallo Wolfram,
habe mit einigem Kollegen darüber gesprochen.Einen Nachteil wird es bestimmt nicht geben,kann sich nur Vorteilhaft auswirken.Bei den manntragenden wird das ja wohl auch oft gemacht.Soll ja auch unter anderem das Ruderflattern verhindern.

Gruß
Thomas

Daniel Just
10.05.2008, 20:37
Hallo zusammen,

muss den Thread hier mal ausgraben. Heute in Graben Neudorf beim Seglertreffen.

Wolfram beim Tanken. Irgendwie weckte das grad Erinnerungen, nun ja. :rolleyes: :D

160241

Der Zugang wollte allerdings nicht so recht funktionieren, deswegen mit Druck...

160242

Und Schlepp

160243

Den anschliessenden Überflug mit Wasserablassen, was man dieses mal so richtig gut sah hab ich dann verpasst :cry: , ich wurde grad moderiert (http://www.rc-network.de/forum/member.php?u=1024). Oder sowas. :D Nicht hauen, Herr Maier... *renn* :D :D

Grüße,

Daniel

Andreas Maier
10.05.2008, 20:51
Wenn Kamillentee für deine Genesung organisieren nun moderiert heißt,
hab ich doch nix dagegen. ^^

:D
gruß Andreas

Maistaucher
10.05.2008, 20:59
...*renn*...
Och ?! :confused:
Es geht wieder ? :eek:

Schreinermeister
10.05.2008, 21:21
Och ?! :confused:
Es geht wieder ? :eek:
Ey Daniel...........ich find es einfach nur gut, wieder Bilder von dir zu sehen!

Gruß von Buki:D