PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Programm Profili



Femis
30.12.2003, 13:48
Möchte mich mit der interessanten Materie, Theorie von Flugzeugprofilen und Auslegung von Segelflugzeugen beschäftigen. Als neuer Forumgast lese ich des öfteren vom Programm Profil.
Habe es bereits vom Internet geladen.
Lohnt sich die Registrierung von 10 € oder sollte man die CD für 15 € erwerben. Gibt es noch andere gute und preiswerte Software bzw. Freeware mit dieser Thematik?

Gruß Femis

jwl
30.12.2003, 13:55
http://mh-aerotools.de/airfoils/jf_applet.htm

gruss jwl

Carsten Zülch
31.12.2003, 13:30
Hallo Femis,

ich kann nur empfehlen, das Programm für 10 € freischalten zu lassen. Ich habe einfach einen Schein in einen Briefumschlag gesteckt; ein paar Tage später hatte ich mail von Stefano Duranti.

Profili ist ein sehr gut gemachtes Windows-Frontend für das seit langem bekannte Profilentwurfs- und -analyseprogramm Xfoil von Prof. Mark Drela.

Xfoil ist nach meiner Kenntnis das am besten geeignete kostenlos erhältliche Programm für den Entwurf von Flügelprofilen am PC. Es hat gegenüber anderen Programmen, z.B. dem älteren Eppler-Programm, den Vorteil, dass es auch die Auswirkungen von laminaren Ablöseblasen auf den Widerstand und auf den Auftrieb berechnet. Dies ist für Modellflieger ganz besonders wichtig, da an Modellflugzeugen diese Auswirkungen gravierend sind.

Die Verlässlichkeit der Vorhersagen von Xfoil ist mehrfach untersucht worden, u.a. vom LOGO-Team mit CNC-gefrästen Windkanalmodellen im Stuttgarter Modellwindkanal. Die Übereinstimmung der gemessenen mit den berechneten Auftriebs- und Widerstandswerten ist insgesamt gut; allerdings neigt Xfoil zu einer etwas zu optimistischen Einschätzung des Maximalauftriebs. Wenn man das weiß und in Rechnung stellt, sind die Ergebnisse sehr gut verwendbar; zahlreiche Profilentwürfe mit Xfoil haben in der Praxis die Vorhersagen bestätigt.

Xfoil (ursprünglich ein UNIX-Programm) war und ist kommandozeilengesteuert; man muss also wie in alten DOS-Zeiten für alle Funktionen bestimmte (allerdings recht gut zu merkende) Codes eingeben. Das ist auf die Dauer doch etwas mühsam, und da hat Stefano Duranti mit dem Profili-Programm Abhilfe geschaffen. In Profili ist die neueste Xfoil-Version integriert, aber man hat ein gut zu bedienendes Windows-Programm, das die wichtigsten Xfoil-Analysefunktionen sowie eine Ergebnis-Datenbank zur Verfügung stellt und einem auch noch Batch-Verarbeitungen abnimmt.

Stefano hat zahllose Modellflug-Profile schon selbst gerechnet; die Polaren stehen also bereits zur Verfügung und müssen nicht neu berechnet werden.

Also: Wenn einen das manchmal etwas kuriose Englisch nicht stört (man versteht aber eigentlich immer, was gemeint ist), dann ist Profili eine der lohnendsten Anschaffungen, die es auf diesem Gebiet gibt. Ich arbeite mittlerweile fast ausschließlich zur Profilberechnung mit diesem Programm.

Beste Grüße und guten Rutsch!
Carsten.

DD8ED
31.12.2003, 14:34
Hallo Fermis,
ich arbeite seit einiger Zeit mit dem Programm und bin zufrieden. Die 10 € lohnen sich. Damit kannst du sehr komfortabel Profilvergleiche anstellen und es liefert nebenbei noch Ausdrucke oder DXF-Files zum Rippen-oder Schablonensägen. Das Englisch der Texte ist manchmal etwas holperig, aber wenn man kein native Speaker ist, stört das nicht weiter. Was gemeint ist, ist immer klar. Vielleicht klarer, als wenns da in gewundenem Oxford-English ständ.
Ist in jedem Fall keine schlechte Wahl. Die Software, die hinter der aerodynamischen Berechnung steht (X-Foil) ist im Freeware-Bereich wohl State-of-the-Art.
Lohnt sich also. Ih habe bei Stefano schon mehrfach um neue Freischaltungscodes wg. Rechner- oder OS-Wechsel gebeten und einen Tag später waren sie da.
Schick ihm mal die Kohle. Ich glaube, er hats verdient.
Gruss Frank