PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schwerpunkt Duo Discus 5,33m



DG-Fan
10.12.2004, 06:10
Hallo soaring,
probiers doch mal mit ungefähr 1/3 von der Tragfläche ab der Nasenleiste,das haut meistens
ungefähr hin.Hauptsache nicht Schwanzlastig. Den Rest mußt Du dann erfliegen.Falls Dir keiner korekte Angaben liefern kann.

Gruß
Thomas

Thommy
10.12.2004, 07:21
Hallo,
der Tip mit einem Drittel ist beim Duo sicher tödlich !!

Die Flächen sind nach vorne gepfeilt und darin liegt auch das Problem.
Bei den unterschiedlichen Modellen ist die Pfeilung und die Flächentiefe verschieden, und gerade mit der Pfeilung variiert der Schwerpunkt.
Aus diesem Grund hilft auch eine Schwerpunktangabe nach dem Motto am Flächenstahl nicht weiter.
Bei dem von mir vetriebenen Duo mit 5,33m liegt der Schwerpunkt bei ca 50 mm von der Nasenleiste.
Gruß
Thommy

kallefly
10.12.2004, 07:25
Hallo Andreas,

dem Vorschlag von Thomas kann ich nur zustimmen.
Wenn er im 1/3-Punkt liegt und die Nase leicht runternimmt, dann würd ich noch ca 30 g-Sicherheitsblei reintun, dann kann eigentlich nichts schieflaufen.
P.S. Es ist mir schleierhaft, daß man Dir keine Angaben machen konnte. Das beweist m.E. nur, daß der derzeitige Besitzer keine Ahnung hat von dem, was er verkauft - traurig.

gruß kalle aus dem habichtswald

kallefly
10.12.2004, 07:31
Moin Thommy,

hast natürlich recht mit der Vorpfeilung.
Wenn Du sagst 5cm hinter, bei welcher Flächentiefe?

Thommy
10.12.2004, 07:34
Hallo,
ich habs nicht nachgemessen aber ich schätze knapp 30 cm !!
Also vergesst das mit den 1/3 am besten schnell wieder, wenn die Geometrie ungewöhnlich ist.
Gruß
Thommy

kallefly
10.12.2004, 07:37
Da hat Thommy natürlich recht, Andreas. Du solltest versuchen, den Hersteller herauszufinden. Über diesen Weg kommst Du dann weiter.

gruß kalle

Mefra
10.12.2004, 08:40
Hallo Andreas,

ich weiss nicht, ob ich Dir helfen kann.

Ich kenne nur einen Meyer (allerdings mit .ey..), Vorname Ulrich (Ulli) aus Suhl (Thüringen). Er ist bekannt für den Bau und Entwicklung eines Klapptriebwerks sowie diverser Segler. Die Klappmechanik gabs mal bei HKM-Modellbau oder bei Schüler.
Ob er einen Duo gebaut hat, weiss ich leider nicht.
Ich habe ihn vor vielen Jahren mal wegen der Klapptriebwerke angerufen, er war sehr nett.

Die Anschrift / Telefonnummer habe ich jedoch verlegt :( , doch vielleicht kannst Du mit den obigen Angaben was erreichen.
Wie gesagt: Falls er der gesuchte Meyer ist.

soaring
10.12.2004, 12:04
Hallo Modellsegler,
ich habe vor kurzem eine Duo Discus erstanden. Leider konnte mir der alte Besitzer nicht :confused: erklären wo der SWP ist. Er sagte nur das ich 4 Zellen vorne reinmachen soll und schon würde der Vogel fliegen. Etwas dürftig die Aussage. Bei dem Modell handelt es sich um einen Duo Discus 5,33m Spannweite von einem Herr Meier aus Suhl. Nun meine Frage: Wer fliegt so ein Teil und kann mir etwas über den Schwerpunkt und die Ruderausschläge zukommen lassen???
Oder vieleicht kennt ja jemand die Telnr. von dem Herr Meier :D .
Viele Grüße
Andreas

soaring
10.12.2004, 19:49
Hallo Modellsegler,
erst mal DANKE für die Antworten. Das mit dem 1/3 Schwerpunkt wusste ich auch nur hatte ich keine Ahnung wie sich das bei vorgepfeilten Flächen verhält. Es hat sich dann durch die Aussage von Thommy bestätigt das es doch nicht ganz so einfach ist. Es handelt sich tatsächlich um besagten Meyer aus Suhl mit den Klapptriebwerken.
Vieleicht hat jemand die Telnr. oder noch Kontakt zu besagtem. Über die Telekom (11833) war niemand in Suhl mit dem Namen bekannt. Wäre supi wenn ich an die Telnr. drankomme.
Nochmals vielen Dank :D
Andreas

Gast_4749
10.12.2004, 20:20
so schaut das in Natura aus
http://www.daec.de/flusi/images/OSTIV/DG808B02.jpg

http://www.daec.de/flusi/images/OSTIV/Ash26E02.jpg

********

OTL H. Meyer (FachLehrGrp FlSichBW - 1.v.l.)

ob der das ist ...*lol* (http://www.google.de/search?hl=de&q=Meyer+Klapptriebwerken&btnG=Suche&meta=)

Thommy
10.12.2004, 20:27
Hi,
mit den 50mm liegst Du vermutlich auch bei Deinem Duo ganz gut.
Gruß
Thommy

chaos-pilot
13.12.2004, 12:15
Leute es gibt doch im Netz das eine oder andere recht gut funktionierende Berechnungsprogramm, kurz heruntergeladen, Daten eingeben und fettich, dann bist Du auf der sicheren Seite.
Ich hatte mal ne ASK-13, die hat ja auch deutliche Vorpfeilung, wenn ich da auf ein drittel vertraut hätte, wär das Gerät nie geflogen. Der Schwerpunkt lag an der Nasenleiste!!!!
Wenn ich nach Hause komme, werde ich Dir ein berechnungsprogramm zumailen, bis dahin nur die Ruhe,

Gruß Andreas

Mefra
13.12.2004, 20:50
Hei Andreas,

Schau mal in Deinem Postkasten :)