PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Programmierkarte "gleiche Karte für diverse Hersteller?" (dymond, Emax, Pulsar, etc.)



bbloechlinger
02.08.2007, 21:14
Servus,

da keine Frage ein blöde Frage ist, frag ich mal ;) . Hab mir kürzlich nen 40A dymond-regler im zusammenspiel mit einem Airpower 500N Outrunner vom staufi bestellt. funktioniert alles tadellos bis auf die programmierung. leider habe ich es verpasst eine Programmmierkarte mitzubestellen.

In unserer Gegend habe ich aber eine genau solche wie diejenige von staufenbiel gesehen, äusserlich zumindest...

:confused: Diverse Hersteller von Reglern (u.a. Emax, ePower Guard, XC Pulsar...etc.) haben alle die gleich Karte. Obwohl alle schreiben, die Karte sei jeweils nur für ihre Regler, kommt es mir schon komisch vor ob nicht alles die gleichen sind, da in den jeweiligen Betriebsanleitungen exakt dassselbe steht.:confused:

Freue mich auf Euren Input und vielen Dank (vielleicht hat sich auch schon jemand über dieses Thema den Kopf zerbrochen.

Jonas Hofmeister
02.08.2007, 21:58
Hi

Habe viele China regler... Auch verschiedene. Aber alle lassen sich mit der Karte programmierden, die das Foto von dir zeigt:D
Die Regler werden denke ich mal alle von einer Firma kommen...


Jonas

Gast_56
02.08.2007, 22:07
Heute ist mein Modelpower-Regler eingetroffen... mit der gleichen Karte.

Gruß
Heiko

bbloechlinger
02.08.2007, 22:20
... super, vielen dank euch beiden :D . dann werd ich mal ohne bedenken mein dymond programmieren. manche verkäufer machen einem ja doch ein wenig kopfschmerzen, haha, allen wollen was verticken ;)

jonas, geile videos auf deiner seite.

grüsse von der anderen seite des bodensees.

björn

David_G
14.07.2013, 21:21
ich habe so eine karte und wenn ich meinen Pulsar 80A anstecke leuchtet alles ....
man kann rumdrücken wie mal will, nix geht
kan man die Karte irgendwie resetten ?

Martin Greiner
14.07.2013, 23:08
Hi!

Ganz so pauschal ist das nicht - bei EMax gibt es z.B. V1 und V2 Karten (auch bei einigen anderen Anbietern).
Natürlich sind sehr viele Regler nur umgelabelt und da ist einiges kombatibel.

David_G
15.07.2013, 01:52
Martin hast schon bemerkt das der letzte Beitrag vor mir vom Jahr 2007 ist ......... :D

Was mach i mit meiner Karte ? kann man die resetten ?

Martin Greiner
15.07.2013, 22:27
Hi!

Da gibt es nix zum "resetten"...dann hast Du halt die falsche Karte. (sagte ja dass es auch V1/V2 gibt)

David_G
16.07.2013, 10:42
das glaube ich nicht !
denn die Karte ist für den XC Pulsar Regler und hat auch schon funktioniert, nachdem die falsch angesteckt wurde Signal mit Strom versehen ist sie beleidigt :cry:

CirrusMoth
24.07.2013, 21:29
Mich wundert das überhaupt nicht, dass die Programmierkarte bei vielen Reglern passt. Ich habe vor ein paar Tagen eine HK 80A Regler eines Kollegen getestet, der einen Absturz mit LiPo-Brand nicht überstanden hatte. Da nur der Schrumpfschlauch angeschmort und das Kabel zum Empfänger abgerissen war habe ich nach einem passenden Servokabel gesucht und dabei ist mir mein 60A(80A 10sec) Poly-Tec Regler in die Hände gefallen. Da der mittlerweile einen transparenten Schrumpfschlauch hat, kam mir irgendwie die Bauteilbestückung bekannt vor. Beim Nebeneinanderhalten der Beiden Regler konnte ich dann sehen, dass sie 100% identisch waren, incl. der Beschriftung der Boards (HW114V2.0). Preisunterschied ca. 100%.:rolleyes:

Gruß Sebastian

Peter Dörscheln
26.07.2013, 08:58
Stimmt, die "Polytec" Regler lassen sich sooo schön mit der HK-Karte programmieren... :D:D:D

Gruss,
Peter