PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : scale segler



David
15.12.2004, 18:19
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach einem "Großsegler" zwischen 3 und 4m Spannweite für die nächste Saison. Er soll gute Allrounder Flugeigenschaften haben.
Bei gutem Durchzug und guter Festigkeit soll auch noch Kunstflug (z.B.: Kuban Acht, 4 Punktrollen, gerissene Rollen...) möglich sein. Da die Maschine auch noch in der Thermik gut gehen soll, dachte ich an einen HQ Strak.

Eine Voll GFK Maschine ist mir in dieser Klasse zu teuer, eine schöne Abachifläche passt vollkommen. Der Preis soll etwa bei 400,- (Hausnummer)sein.

Da ich mich in der Scale /semiscale Klasse sehr wenig auskenne (fliege Zweckmodelle z.B. f3f) bin ich für alle Vorschläge offen.

vielen Dank,

Gruß

David

Hango
16.12.2004, 07:45
Hallo David,
wie wäre es mit einer Pilatus B4 1:4. Damit hat sie eine Spannweite von 3,75m. Die bekommst Du scho in der Preisklasse bis 400€ (z.B. Wega Sunshine, Rippin, Beineke). Kunstflugtauglich je nach Flächenaufbau, gehen aber alle gut in der Thermik.
Ach da fällt mir ein, in 1,2,3 .... meins gibt einen Anbieter(Borsisegler), der die B4 auch im Programm hat.

David
16.12.2004, 10:23
Danke für deine Antwort!

Die B4 gefällt mir leider nicht.

Gruß

David

Rsal
16.12.2004, 14:39
Was gefällt Dir dann? Ventus, discus, ASW xy oder DG?
Es bräuchte schon irgend eine Richtung, sonst wird es schwierig.
Die eierlegende Wollmilchsau zum Nulltarif suchen alle. Hab sie noch nicht gefunden. will damit nur sagen, für 400 Euronen ist der Markt nicht so gross. Schau bei Lenger rein. Der hat von S2G und anderen Herstellern solche Segler.

viel spass

[ 16. Dezember 2004, 14:59: Beitrag editiert von: René Salina ]

love2fly59
16.12.2004, 20:28
Hallo David,

wie wäre es mit einer ASW-27 mit 3,6m? Aufwind fand die Blue Airlines Variante einfach spitze, deren Video dazu findest Du unter http://www.aufwind-magazin.de/download/index.html . Mehr zum Modell unter http://www.blue-airlines.com/ASW27.html.

Lenger Modellbau, http://www.lenger.de, bietet jede Menge preiswerte Scalesegler in die von Dir gewünschten Größen an. Deren ASW-28 4m geht sehr gut, kostet nur 499 in Styro-Abachi Ausführung bzw. 649,- als voll-GFK Modell.

Viel Spass mit der Entscheidungsfindung! :)

Gruss, Martin

David
17.12.2004, 16:24
Hallo,

den Spaß hab ich schon lange :D (wann hört er endlicha auf)

Die ASW 27 mit 3,6m (Link ) ist mir viel zu teuer. Das geht sich mit meinem Budget leider nicht aus! Das ist jedoch ein saugeiles Teil!

Folgende Modelle stehen zur Auswahl:

1) Die ASH 26 GFK(ed modellbau) gefällt mir sehr gut! Jedoch fehlt mir die Gewichtsangabe und der Flächeinhalt/Flächenbelastung. Hat jemand Erfahrung mit dieser Maschine? Oberfläche?

2) ASH 26 von MPX: 4m, RG Strak, 80dm² Flächeninhalt, ab 5kg, wölbklappen (vorteil!!) gut in der Thermik, schön groß , ausreichend stabil für einfachen Kunstflug,

Der Preis ist unbepannt 426 Euro. Das wären dann mit Folie etwa 480,-

3) eine etwas kleinere ASH 26 (alle ASH26 gefallen mir ausgesprochen gut )
von Graupner:

3,2m
RG 8mod Profil
ab 2,8kg
50dm²

sie ist ein etwas flotteres Modell (profilbedingt) und auch stabil für etwas herumbolzen.

Sind die Landeklappen da schon eingebaut oder liegen sie bei?
Ich denke, dass durch das Nachrüsten der Wölbklappen sich das enge Kreisen in der Thermik vereinfachen lässt. Was meint ihr?

4) DG 600 von MPX:

3,6m RG Strak, 61dm² 3kg, 48g/dm²
Vorteil: fertige Wölbklappen!

gutmütig und wendig,

Hat die alte Version ein Ritz drauf?
Wie stabil ist die Fläche, kann man damit aus 200m vorbeiheizen wie mit der ASH 26 von Graupner?

Ich bitte euch meine Fragen zu beantworten.
Im Moment habe ich die DG 600 MPX und die ASH von Graupner in die engere Wahl gezogen. Was meint ihr, gute Wahl?
welche Flieger würdet ihr sonst empfehlen.

vielen Dank,

David

Arne
17.12.2004, 16:35
Hallo David!

ich bin die Graupner ASH 26 lange geflogen und kann sie nur wärmstens empfehlen. Fliegt sehr gut, Grundauslegung ist etwas flotter und der Flügel ist ausreichend stabil für ordentlichen Schnell- und Kunstflug. Wenn man etwas aufpasst (Servo nach vorne etc.) kommt sie irgendwo zwischen 2,5 und 3 kg raus. Ich hatte sie nach einiger zeit noch auf Wölbklappen umgerüstet. Das erweitert den Einsatzbereich nochmal deutlich, gerade auch für´s Thermik-Fliegen.
Mein Rumpf war recht leihct und ordentlich fest, alles bestens. Anscheinend gab es da aber mal Qualitätsschwankungen.

Insgesamz ein lasse Flieger, bei dem Optik, Flugleistun und Preis echt stimmen. Mein Tip: Wenn möglich noch WK einbauen, das ist kein großer Aufwand.

Gruß Arne

David
17.12.2004, 17:27
Hallo,

danke für deinen Erfahrungsbericht, Arne.

Sind bei Graupner (ASH 26) die Störklappen eingebaut oder ist nur der Kasten eingebaut?
Liegen die Störklappen bei?

Gruß

David

Arne
17.12.2004, 17:32
Hallo David!

Bin ich mir nicht sicher, ist schon ganz schön lange her. Kästen waren auf jeden fall drin, Klappen glaube ich auch dabei. Läßt sich aber sicher leicht rauskriegen.

Gruß Arne

ScaleMuckel
17.12.2004, 22:01
Hallo David,

wie wäre es damit? Das ist die ASW 28 3m von TUN. Auch als 27 zu haben.

http://www.rc-network.de/upload/1103317234.jpg

ARF, Klappen eingebaut, bespannt. Sollte in Dein Budget passen.

Viele Grüße

Muckel