PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SkyNavigator Fragen eines Einsteigers



tomtom
09.01.2020, 09:50
Salve,
habe jetzt alles zusammen, um in der nächsten Saison mal ins GPS-Triangle rein zu schnuppern.
Jeti DC24 mit DroidBox
WSTech LinkVario Duo (Jeti) mit Software 1.63 + TEK-Düse
SM GPS 3 mit angepasster Software für das Vario
Und nen Flieger natürlich, Baudis Antares mit FES.

Die Komponennten sind soweit installiert.

Jetzt habe ich so einige Fragezeichen bezüglich der Programmierung, der Flugdurchführung und Auswertung mit dem Skynavigator vor Augen.
Ich habe schon lange rum gesucht, aber befriedigende Antworten nicht gefunden. Es gibt zwar das "Handbuch" aber das erklärt zwar was geht, aber nicht wann, wie und warum man das verwendet.
Konkret:
Es sollen Schalter im Sender angelegt werden um folgende Aktionen zu schalten: Start, Stop, Thermik, Gleiten, Einflug, Rest.
1. Start und Stop wird wohl zum aktivieren, deaktivieren der Aufgabe verwendet nehme ich an?
Wann aktiviere ich, vor dem 1. Überflug der Startlinie?
2. Dienen die anderen Aktionen "nur" zum Umschalten der Anzeigen in der App, oder haben diese auch Einfluss auf die Auswertung, Flugführung etc.?
Thermik und Gleiten würde ich dann über den Wölbklappenschalter (Flugphase) mach.
Start / Stop über einen 3 Wege Taster.
3. Wenn der Flug gestartet ist, stopt er nicht automatisch nach der eingestellten Arbgeitszeit und zählt die bis dahin geflogenen vollständigen Dreiecke?
4. Aber für was sind die Funktionen Einflug und Rest?
5. Wie bekomme ich dann die Daten nach dem Flug ausgewertet, auf Maps etc.?

Erst muss ich mal das System und den Ablauf kappieren, hat ja keinen Sinn den Flieger in die Luft zu schicken und dann mit try and error heraus zu finden wie es funktioniert.

Währe nett wenn hier jemand mal den Erklärbär macht, ist sicherlich auch für andere GPS-Interessiert sehr hilfreich.

Gruß
Thomas

Skatric
09.01.2020, 10:59
Hallo Thomas,

zu 1. Ja das dient zum Starten und Stopen der Aufgabe. Starten tust du am besten wenn du bereit für den Einflug bist, also noch vor der Startlinie, ich aktiver meistens wenn ich den Motor ausmach, es ist dann auch egal ob du noch paar Minuten brauchst bis du einfliegst.
zu 2. die Funtkionen sind nur dazu da um in der App umzuschalten, damit du andere Parameter angezeigt/angesagt bekommst, auf die Aufgabe oder Aufzeichnung hat das überhaupt keine Auswirkung.
zu 3. Stopen tut er nicht automatisch es werden alle Dreicke gezählt die in der 30 min Zeit sind. Ich habe die Stop funktion eigentlich nur wenn ich den Einflug verpatzt habe, zu hoch oder zu schnell dann stop ich und starte das ganze neu und flieg wieder ein.
zu 4. Einflug ist interessant für den Einflug in die Aufgabe weil da dir permanent die Höhe und Geschwindigkeit angesagt wird. Sobald du in der Aufgabe bist ist das Fenster uninteressant. Resetfunktion benutze ich nie.
zu 5. Aus dem Kopf schwer zu beschreiben, oben links hast du das Menü kommst du in das Menü ( 3 Strichesymbol) dort ist es der unterste Eintrag, kann dir leider nicht auswendig sagen wie er heißt, hier siehst du dein aktuellen Flug.

tomtom
09.01.2020, 17:30
Slalve,
also so wie ich mir das dachte, danke für die Bestätigung.

Derzeit bekomme ich aber nicht mal Daten vom Vario / GPS an Skynavigator.
In der Droidbox werden z. Bsp. die Sensorwerte angezeigt also steht die Bluetoothverbindung.
GPS geht auch, habe die Lat. und Long. Werte im Display des Senders.
Aber im Skynav. steht überall n/a

Was mach ich falsch?

Gruß
Thomas

k_wimmer
09.01.2020, 20:50
Hast du in der Droidbox Software ein Modell angelegt?
Das musst du dann explizit auswählen und danach auf SkyNav umschalten.

Auch das ist ein Grund warum ich den SkyNav Adapter bevorzuge.
Solltest du übrigens über die Teilnahme an Wettbewerben nachdenken dann kannst du SkyNav und das ganze Zeug sowieso vergessen.
Aber um mal zu Probieren ist das noch alles ganz nützlich.

tomtom
10.01.2020, 07:15
Salve,
nein in der Droidboxsoftware ist kein Modell.
Die Rubrik "Modelle" ist leer.

Ich habe auch keine Funktion gefunden um ein Modell an zu legen nur die Funktion "alle Modell löschen". In "Modelle" scheint man nur editieren zu können ?

Ist schon Schade, wenn es schon keine gescheiten Handbücher gibt, dass die Systeme nicht wenigstens intiutiv zu bedienen sind. So bekommt man keine Leute zum GPS-fliegen, wenn es schon an den Grundlagen scheitert.

Gruß
Thomas

k_wimmer
10.01.2020, 08:30
Hallo Thomas,

das gilt aber nur für das Thema DroidBox und der dazugehörigen Software.
Zieh dir mal die Anleitungen auf SM-Elektronik zum LinkVarioPro und dem SkyNav Adapter.
Da sieht die Sache ganz anders aus.
Auch bei RC-electronic gibt es da zu deren Produkten deutlich bessere Information.

Da ich das Thema DroidBox schon vor langer Zeit beerdigt habe kann ich dir leider nicht mehr sagen wie das
ging ein Modell anzulegen.
Ich glaube, das geht wenn man im Modellbereich auf den Einstellbutton von Android drückt, aber so genau weiss ich das auch nicht mehr.

tomtom
10.01.2020, 22:19
Salve,
durch viel rum probieren bin ich etwas weiter gekommen.

Wenn die Droidbox App alle Sensoren welche aktuell vom Sender übertragen werden eingelesen hat, kann man eine Modelldatei abspeichern.
Dieses Modell kann man dann für Skynav. frei schalten.
ABER erst wenn man bei Jataya einen unlock-code per email beantragt hat !

Jetzt bekommt man auch endlich Werte im Skynav. angezeigt und der Flieger "kreist" über dem Haus ;). Das SM GPS III funktioniert sogar mitten im Haus.

Jetzt wäre interessant welche sinnvollen Einstellungen in Skynav gesetzt werden.
Wird der Variosound über die App ausgegeben, oder über den Sender?
Displayanzeigen
Aufgaben -> Anzeige der Wendelinie, Erweiterte Flugführung........
Am besten Einstellungen mit denen man erst mal solo trainieren kann ohne ständig auf´s Display schauen zu müssen.

Gruß
Thomas

k_wimmer
12.01.2020, 21:43
Hallo Thomas,

also den Variosound kannst du definitiv weiter über den Sender hören.
Ich lasse mir von der App eigentlich nur die Richtungs, Entfernungs und Zeitangaben geben die ich fürs Kurshalten brauche.
Alles Andere kommt weiterhin vom Sender.

tomtom
13.01.2020, 07:19
Hallo Kai,
und welche Einstelltregler hast du dafür in der App auf aktiv gesetzt und welche Paramater eingetragen?
Müsst ja in der Rubrik Aufgabe sein oder?

Gruß
Thomas

k_wimmer
13.01.2020, 09:43
Hallo Thomas,

was du einstellen möchtest wird nicht in der App gemacht.
Im SkyNav Ordner findet du eine Datei : InstrumentSets.txt !
Darin werden die Einstellungen gemacht.
Hier mal meine Einstellungen:
2242930

Und hier eine kleine Anleitung die ich im Netz gefunden hatte:
2242931
Hier einfach die .txt entfernen !

Das sollte eigentlich schon einen Überblick geben wie alles einzustellen ist.

Merlin
15.01.2020, 10:54
RCDROIDBOX
Vielleicht hilft das etwas: https://www.jataya.net/de/node/112

/Bernd

tomtom
24.01.2020, 08:54
Salve,
so, nachdem die Droidbox bei meiner Jeti DC-24 nach außen gelegt wurde, gibt es keine Verbindungsprobleme mehr.
Ich habe jetzt die Schalter für die einzelnen Aktionen programmiert. Angelegt habe ich "Start" und "Stop" auf einem 2-Wege-Taster so wie "Thermik" und "Gleiten" auf dem Flugphasenschalter.
"Einflug" und "Rest" habe ich weg gelassen, hier sehe ich keinen Sinn drinn. Denke als absolutes Minimum würde sogar nur "Start" genügen oder?

Jetzt meine nächste Frage zum festlegen der Startposition: kann ich die Koordinaten nur händisch eintragen wenn ich diese zuvor aus GoogleMaps ausgelesen habe, oder ist es möglich die aktuelle GPS-Position zu verwenden und das Dreieck dann passend zu verschieben?
Bisher habe ich immer manuelle eingetragen, was sehr müsam ist.

Gruß
Thomas

k_wimmer
24.01.2020, 09:44
Hallo Thomas,

1. Start alleine genügt nicht, da die Funktion Start nur die Aufgabe startet.
Einflug hingegen ist essentiell wichtig, da dir hier die Daten für Geschwindigkeit und Höhe permanent angesagt werden.
Ich habe das bei mir so gelöst, dass mein seitlicher Drehgeber zwischen Thermik, Gleiten und Einflug umschaltet, und über den 2-Wege Taster Start und Stop gesetzt wird.
Eine genaue Beschreibung wie das programmiert wird findest du z.B. in der Anleitung zum Flymate sowie in der Anleitung zum SM-USB Konverter.

2. Wenn du dich an der Position befindest, wo der Startpunkt des Dreiecks sein soll, dann kannst du das Dreieck auch vor Ort direkt eingeben.
Du solltest dafür aber vielleicht einen Netzzugang haben, damit die Kerte hinterlegt werden kann.

tomtom
24.01.2020, 11:15
Hallo Kai,
1. Ich wollte mir eigentlich einen zusätzlichen Schalter für die Aktionen sparen. Ich schalte ja eh die Flugphasen und dann nochmal zusätzlich die Aktionen ist irgendwie blöd.
Könnte den Einflug auch auf die Speedflugphase legen. Die Startlinie wird ja meist mit der maximalen erlaubten Geschwindigkeit überflogen.

2. Schön das das geht, aber wie übernehme ich die aktuellen Positionsdaten von der angezeigten Kartenposition in die Aufgabe?

Gruß
Thomas

k_wimmer
24.01.2020, 11:36
Hallo Thomas,

zu1. Das ist eine Frage des persönlichen Geschmacks un der Vorlieben. Ich mag z,B, keine Automatismen.

zu2. Wenn du an der Startstelle stehst, und dann auf "neu Aufgabe erstellen" gehst, sollten eigentlich die aktuellen Positionsdaten übernommen werden.
Leider kann ich derzeit den Weg nicht mehr genau aufskizzieren, da ich alle Systeme schon auf Albatross umgestellt habe.
Und leider kann man Albatross und SkyNavigator nich gleichzeitig auf dem System haben.

Frank Thorn
24.01.2020, 15:26
Hallo Thomas,

Ich habe mich letztes Jahr mit genau den Fragen beschäftigt.

Den Startpunkt habe ich in Google Maps bestimmt und manuell in die Aufgabe eingetragen. Ich hatte mir auch die GPS Werte aus dem Logger auf meiner DS16 anzeigen lassen, aber das hat irgendwie nicht funktioniert. Der Standort war dann ganz weit weg.

Ich würde die Flugphasen keinesfalls mit der App-Ansteuerung koppeln. Wenn du während eines Fluges mal die Flugphasen wechseln musst, könnte es sein, dass deine App auch irgend was macht, was du nicht willst.

Gruß
Frank

k_wimmer
24.01.2020, 15:37
Hallo Frank,

ich meinte auch, dass die Position vom GPS des Handys kommt, und nicht vom Logger.
Du kannst eine neue Aufgabe erstellen ohne eine Verbindung mit dem Logger zu haben.
Und da übernimmt, soweit ich mich erinnere, SkyNavigator die Position vom Handy-GPS.

Tk7
24.01.2020, 16:39
Macht auch nur so Sinn
Schließlich muß dabei Spaziergehen und das Handy/Tablet bedienen, und dann noch den 25kg schweren Flieger durch die Gegend tragen? Oder vorher ausbauen und nachher wieder einbauen?

tomtom
25.01.2020, 19:50
Salve,
ob es Sinn macht oder nicht, ich bekomme es nicht hin irgendwelche Daten zu übernehmen. Bluetooth aus und GPS im Handy an.

Außerdem kann man das Dreieck doch verschieben, drehen etc.. Es genügt also, wenn man eine Position in der Nähe der Startlinie setzen könnte und den Rest kann man anpassen.

@ Frank: Wenn ich die Flugphase Themik, also Wölblappen nach unten schalte, dann möchte ich auch Thermik kreisen, warum sollte die App denn nicht auch in Thermik wechseln. Flugphase Strecke sind die Klappen im Strak also Flug auf den Wendepunkt zu, also warum die App auch nicht in "Gleiten" schalten?

Gruß
Thomas

Merlin
25.01.2020, 20:30
Aufgaben werde soweit ich weiss durch manuelle Eingabe der GPSKoordinaten als Start-Position im Aufgaben Editor eingetragen.
Das Handy GPS hilft da nur bedingt. Koordinaten dann aus Maps/Earth notieren und übertragen.
Genau wird die Position des Dreiecks dann inder Grafik justiert.

Der Impuls eines Kanals steuert nur die App Seiten - nicht umgekehrt. Das ist ohne Risiko.

/Bernd

Simba
25.01.2020, 20:32
Hallo Thomas

Ich würde empfehlen die App Steuerung von den Flugphasen zu trennen.
Es kommt oft vor dass es auf der Strecke gleichmässig trägt und du im Delphinflug unterwegs bist.
Nicht immer ist Kurbeln besser; wer länger kurbelt ist kürzer schnell 😉
Deshalb benutze ich sehr oft den gleiten Modus um alle Angaben zur Strecke, den Wendepunkten und dem optimalen Kurs zu haben, kann aber gleichzeitig im Geradeausflug auf Thermik schalten um das Steigen effektiver zu nutzen.

Lg Benjamin

k_wimmer
26.01.2020, 12:31
Hallo Thomas
Nicht immer ist Kurbeln besser; wer länger kurbelt ist kürzer schnell 😉
Lg Benjamin

Oder anders ausgedrückt:
Wer kurbelt fliegt die halbe Zeit rückwärts !

tomtom
26.01.2020, 19:07
Ah jetzt ja, hab ich´s kappiert.
Da mir bis jetzt nicht klar war, welche Werte oder Navigationshilfen mir in den einzelnen Modi zur Verfügung stehen, macht das natürlich Sinn diese unabhängig von den Flugphasen zu schalten.
Vielen Dank für eure Erläuterungen :)

Also muß man die Position dann wohl doch händisch aus Google Maps in Skynav. übertragen :(

Gruß
Thomas