PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Probleme mit Kontronik PIX4000



PSchneider
10.08.2007, 17:34
Hallo,

ich habe ein Problem mit dem PIX4000 von Kontronik:

wenn ich beim PIX4000, abweichend von den Grundeinstellungen den LiPo mode einschalte (3.0V), die Bremse auf aus und die Regelung auf schnell stelle dann erreiche ich deutlich weniger Drehzahl und Stromstärke (ca. 17A) am LRK 3013-16T (Fa. Braeckman) als mit den Grundeinstellungen NiMh Mode, Bremse ein usw. hiermit habe ich deutlich mehr Drehzahl und die Stromstärke = 22,5A!!!

Was kann ich tun - mache ich was falsch :confused: ? Hat Jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Gruß
Paul

Snoopy
10.08.2007, 20:08
Was hast Du da für Akkus dran. Ich vermute die brechen unter 3,0/Zelle ein und der PIX regelt so weit runter, dass die Spannung bei 3,0V/Zelle gehalten wird.

Gruß
Sebastian

PSchneider
10.08.2007, 20:46
Ich habe FlightPower Akkus EVO20 3s1p 2100mAh verwendet. Die Spannung lag immer bei über 10 V!
Ich habe mit dem Unitest II gemessen.
Ich habe alternativ auch den Jazz 55-6-18 verwendet der ungefähr die gleiche Leistung zeigt wie der PIX in der Werkseinstellung.
Ich vermute also es liegt an einer Einstellung des PIX - evtl. des LiPo Mode.

Ich hatte den regler zu Kontronik eingeschickt und auf den Unterschied zum Jazz hingewiesen - allerdings war mir da noch nicht bekannt, dass der PIX im Ni-Mode ja ordentlich läuft aber eben nicht im Li-Mode.

Gruß
Paul

Snoopy
11.08.2007, 20:30
In welchem Modus betreibst Du den PIX denn? APM oder mit festen Knüppelwegen (2 bzw. 3)?
Du programmierst ihn mit der Progcard oder per Sender?

Gruß
Sebastian

PSchneider
12.08.2007, 00:14
Ich betreibe den PIX im Modus 3 = Motorflug und Modus 9 = LiPo Modus. Ich habe beide Programmierarten - per "Töne zählen" und dann auch per ProgCard ausprobiert - ehrlich gesagt ist mir diese Art der "Töneprogrammierung" ziemlich suspekt. Ich würde mir wünschen die getroffenen Voreinstellungen verifizieren zu können - daher hatte ich die ProgCard angeschafft - weil ich mit dieser Technik z.B. beim Hacker/Jeti sehr gut klar komme. Eigentlich befürchte ich, dass ich irgendwo was falsch mache (der Regler ist ja schließlich vom Hersteller als i.O. befunden worden ;) - kann aber nicht nachvollziehen wo. Leider sind auch meine Versuche beim Herstelller Unterstützung zu finden bisher kläglich gescheitert. Ich habe mittlerweile den von Braeckman erhältlichen Regler (China!) im Einsatz - damit funktioniert alles prima!
Ich denke damit wird der PIX vorerst in die "Kramkiste" wandern. Gut das meine beiden Jazz Controller ordentlich funktionieren sonst müsste man sich ja doch noch Sorgen machen ....

Gruß
Paul

PIK 20
12.08.2007, 09:32
"Leider sind auch meine Versuche beim Hersteller Unterstützung zu finden bisher kläglich gescheitert. Ich habe mittlerweile den von Braeckmann erhältlichen Regler (China) im Einsatz - damit funktioniert alles prima!"
Diese Feststellungen sollten uns zu denken geben!
Na gut, der PIX ist ein lowBudget-Produkt - aber das China-Produkt dürfte noch billiger sein.
Bei dem "Service" unserer Hersteller dürften bald mehrere deutsche Produkte in der "Kramkiste" vergammeln.
Ist so, wird hoffentlich nicht schlimmer, das meint einer, den dies nicht fremd ist

Gerd Giese
12.08.2007, 11:30
@ Paul Du hast'ne ausführliche eMail erhalten!
Auch habe ich einige sehr aufwendige Test's dazu gemacht und damals in meinem
Controllertestbericht (Fünf neue LiPo-Controller) geschrieben (Zitat):

... Allgemeines zum Test (… Hinweis: Motorabbildungen 23-27)
Vereinzelt hört man von Problemen in der Kombination Brushlessmotor/-Controller. Wie selbstverständlich verdächtigt man als erstes die Controller,
was aber nach den Erfahrungen des Autors nicht selbstverständlich sein sollte. Viele mögen jetzt sagen: „Der Motor dreht sich ja!“
Sicherlich ist der eine oder andere Controller toleranter im Umgang mit den Fertigungsstreuungen oder persönlichen Einbaugroßzügigkeiten,
aber es ist und bleibt keine Verlässlichkeit; dabei gilt: toleranter bedeutet leider nicht optimierter!
Verlässlich wird es erst dann, wenn die Motoren durchgängig ein gleich hohes Fertigungs-Niveau erreichen, wie es die Controller schon
heute aufweisen! ...
... Anno 2005/2006 ;)

Snoopy
12.08.2007, 16:26
@PIK 20
Beiträge wie Deiner hier bringen uns der Problemlösung nicht einen Millimeter näher.

Als erstes gilt es für mich rauszufinden, ob ein Bedienfehler vorliegt. Ist das nicht der Fall wäre zu prüfen, ob der Drehzahlsteller einen Defekt hat, oder ob er sich nur mit mit diesem Motor nicht verträgt. Ersteres hat Kontronik ja bereits geprüft, letzteres könnte man mit einem anderen PIX4000 bzw. einem anderen Motor verifizieren. Wenn es dann wirklich nur an der Kombination liegt wäre es dann natürlich noch spannend rauszufinden warum es im NiXX Modus geht und im Lipo Modus nicht.

Gruß
Sebastian

PSchneider
12.08.2007, 21:22
@ Sebastian
Vielen Dank für den Beitrag - ich denke Dein letzter Satz trifft den "Nagel auf den Kopf". Mit den Werkseinstellungen ging es doch auch mit dem PIX prima und mit dem Jazz ja sowieso. Allerdings benötige ich eben "nur" den LiPo Mode und die Bremse sollte "aus" sein. Wenn ich das aber einstelle (zumindest habe ich mein Möglichstes getan dies richtig zu machen) verliere ich nur mit dem PIX erheblich an Leistung > 20%.

@ Gerd
Vielen Dank auch für Deinen Beitrag und Deine Mail - aber ich fürchte diesmal bringt das mich nicht weiter. Entweder mache ich was beim Einstellen falsch oder der PIX hat eben doch ein Problem mit der von mir benötigten Einstellung.
Deshalb hatte ich ihn ja zum Hersteller geschickt. Aber ich fürchte der denkt ähnlich wie Du, dass ich einen "nicht passenden Motor" verwende oder ich das Problem bin ... was ja durchaus so sein könnte :confused:
Gruß
Paul