PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LS8-18 von HE-Faserverbundwerkstoffe



pfranz
12.08.2007, 20:36
Hallo,

hat oder kennt jemand die LS-8 im Massstab 1:3 von Horst Ebert? Wie siehts aus mit der Stabilität? Ist sie Vollgasfest?

http://www.he-faserverbundwerkstoffe.de/lieferzustandls8.html

Die technischen Daten sind sehr vielversprechend:

11.5 % Profil mit 2.5 % Wölbung
Alles Kohle
Fertig vorbereitet bis auf den Servoeinbau

Danke für Infos,

Patrick

roty67
12.08.2007, 21:46
hallo,
habe die LS-8-18 schon gesehen,sieht gut aus von der verarbeitung.Hält auch ne menge aus,Habe sie auch schon beim fliegen gesehen,aber nur im schlepp.Geht in der Thermik gut .Stabilität laut Horst Ebert keine bedenken.Von Aufbau her erstklassig,Anlage einbauen und Fliegen!Mein bekannter bekommt in ca.3wochen auch seine LS8 aber die nummer kleiner,gleicher aufbau wie die große.Frage doch mal bei Horst er gibt gerne auskunft.

gruß Tom

LS8-18
13.08.2007, 21:29
Es heißt im übrigen "LS8-18" und nicht "LS-8-18"! :mad: ;)

Ja und die vom Horst gebaute ist schon ziemlich vollgasfest. :cool:

pfranz
14.08.2007, 08:29
Hallo LS8-Experte.

Tut mir leid für den Bindestrich zuviel...

Wieviel Vollgas heisst für dich "ziemlich"? (1:3-Version)

@Tom

Ich habe bereits mit Herrn Ebert gesprochen. Er gibt sehr gerne und detaillierte Auskunft. Dennoch bevorzuge ich auch Meinungen von Piloten, oder Zuschauern.

Die Hersteller wollen ja schliesslich was verkaufen...

Aber bei der HE-LS8 bin ich mir sicher, dass es ein gutes Teil ist. Möchte jedoch noch mehr Angaben über Stabilität. Bin halt ein v-max-Fetischist...

Grüsse,

Patrick

LS8-18
14.08.2007, 22:55
Nun gut, dann sollte ich, auch wenn ich nicht der Hersteller bin, mich hier raushalten, da ich befangen bin, denn der Horst ist mein ehemaliger Arbeitskollege... :rolleyes:

roty67
14.08.2007, 23:23
Wieso befangen?Nur jemand der ihn kennt,kann seine Arbeit beurteilen !:) Warum sollte man Fragen nicht beantworten, nur weil man Ihn kennt?:confused: ER baut die LS 8-18 wie das Orginal.
mfg Tom

pfranz
15.08.2007, 08:09
@ LS8-18:

mir ist jede Meinung wichtig.

@Tom

bin auch Deiner Meinung¨

mfg Patrick

echu
15.08.2007, 22:33
Hey Pädu

Kauf doch das schöne Fliegerchen und dann lassn wirs mal ordentlich runtäär

Herzliche Grüsse an alle...

pfranz
16.08.2007, 09:02
Hoi Erich,

weist Du: ich muss noch arbeiten fürs Geld... :D

Grüsse,

Patrick

wadl
17.08.2007, 11:27
Hallo Patrick,

also ich hab schon mal die 1:4 und 1:3 von Horst fliegen dürfen und ich muss sagen, daß in beiden Versionen erhebliche Stabilitätsreserven vorhanden sind. Auch der Durchzug beim Maßstab 1:3 ist mit Sicherheit in der oberen Kategorie einzustufen. Es macht schon Spaß, wie das Modell nach einem schönen Platzüberflug wieder an Höhe gewinnt. Wenn du willst, kannst du mich auch gerne mal anrufen, da lässt es sich leichter plaudern. Schick dir eine PN mit meiner Telefonnummer.

Gruß
Christian Lang

LS Flieger
23.09.2007, 12:04
Hallo LS Seglergemeinde
Eine kleine Mittteilung an alle LS 8-18 Piloten

Die LS 8-18 ist auch in der ACRO Sportklasse einsetzbar, die entsprechenden Unterlagen sind beim DMVF eingereicht, welche die Zulassung einer Original LS 8 für Segelkunstflug dokumentieren.

Gruß
Horst

LS8-18
30.06.2008, 21:37
Hallo

Habe am Samstag mal den Horst besucht, um endlich mal die große LS8 fliegen zu sehen. Konnte sie mir in der 5m (15m) und 6m (18m) sowohl am Boden als auch in der Luft ausgiebig betrachten. Hätte auch fliegen dürfen, aber prompt meinte das Höhenruderservo nicht mehr funktionieren zu wollen. Hat wohl geahnt wer da an die Knüppel kommt und das es dann was zu schaffen gibt :D

So konnte ich leider nur der anderen LS8 beim fliegen zuschauen :(

Dafür war das aber sehr gut. Zunächst fällt der sehr torsionssteife Flügel auf. Den bekommt man mit den Händen nahezu nicht verdreht. Da bremst nichts, wenn man Gas geben möchte. Durch die Zunge-Gabel - Verbindung ist der Flieger auch schön schnell zusammengebaut und durch den guten Holmaufbau braucht man vor Biegekräften auch keine Angst haben.

So weit man das als Außenstehende beurteilen kann, hat der Flieger keine Eigenarten und ist recht artig. Was begeistert ist der Fahrtaufbau. Schon aus relativ geringer Höhe wird sehr schnell Fahrt aufgebaut und auch der Durchzug danach läßt nichts zu wünschen übrig. Was auch sehr gut ist, ist die Tatsache das der Flieger beim Schnellflug sehr leise ist. Das bedeutet das die Aerodynamik sauber ist, der Flieger gut abgedichtet ist und für pfeifende Luft auch keine Energie verschwendet werden muß.

Auch wenn es natürlich viel Geld ist, so erhält man aber auch absolut einen angemessenen Gegenwert in Top - Qualität dafür. Das Einzigste was bei mir dagegenspricht ist der finanzielle Engpaß, als frischgebackener arbeitsuchender Absolvent :rolleyes: :cry:

Gast_34738
01.07.2008, 11:18
Ich habe letzte Woche HE kennenlernen dürfen und habe auch seine heilige Halle betreten, Wahnsinn! Er hat mir an einer fast fertigen 1:3, einiges gezeigt und erläutert, sabber sabber :eek: ! Als ehemaliger Echtsegelflieger muß ich sagen, daß es nur wenige Hersteller von Modell-Scale-Seglern gibt, die 1. so detailgetreu und 2. so scalestabil bauen wie es der Horst macht! Also bei mir steht eine 1:4 auf dem Wunschzettel ;) :) !!!

Preis-/Leistungsverhältnis absolut TOP!

Beste Grüße

Patrick

Gast_34738
11.11.2008, 09:00
Und da Wunschzettel irgendwann erfüllt werden sollen;) , hab ich mir gestern die 1:4er LS bei Horst bestellt:) :D ! So wie es aussieht wird es ne WK-Version werden, d.h. LS6 :D ! Liefertermin März/April 2009.

Ich werde, soweit es möglich ist, hier mit einer "Liveberichterstattung" des Baus bei HE-Faserverbundwerkstoffe berichten, sowie über "Vervollständigung" mit RC!

Effe
12.11.2008, 19:57
Hallo
Gut gemacht !
Nur leider die falsche Größe bestellt.
1:3 fliegt besser und ist auch besser über 500m zu sehen.
Viel Spass
Gruß
Effe

Gast_34738
12.11.2008, 20:40
Das passt schon;) ! Freue mich schon auf näxtes Frühjahr wenn ich sie das erste Mal in Händen halte! Hab am Montag mit Horst lange geplaudert und das gute Stück betrachtet, einwandfreies Teil in ner Sahnequalität!

LS8-18
12.11.2008, 22:14
Also ich muß dem Effe recht geben. FALSCHE GRÖSSE:D

Nachdem ich mal die 1:3er Version fliegen konnte, interessiert mich die Kleine gar nicht mehr...


Hab am Montag mit Horst lange geplaudert
Nenene kaum kann der Horst plaudern, läßt er alles stehen und liegen. Wann bekommt der denn überhaupt noch was geschafft. :D :D :D

Gast_34738
12.11.2008, 22:22
Da ich nur am Hang bin ist die kleine LS erstmal die bessere Wahl;) ! Fürs Gebirge allerdings... :cool: wobei ich dann erstmal laaaaaang sparen muß:cry: !

LS Flieger
12.11.2008, 22:22
Wann bekommt der denn überhaupt noch was geschafft. :D :D :D


Hallo Daniel,
nachts wenn andere schlafen, holen wir das versäumte nach.

Gruß
Horst

LS8-18
12.11.2008, 22:25
Hallo Daniel,
nachts wenn andere schlafen, holen wir das versäumte nach.

Gruß
Horst

Soso... da bist aber immer öfter hier im Forum zu finden und der Computer sah noch so sauber (ohne Harzknuppel) aus ;) :D

LS Flieger
12.11.2008, 22:29
Bei uns in Bayern gibt es Wasser und Seife;)

Mister 123
12.11.2008, 23:02
Horst....net so viel schreiben :) :) Ich kenn da jemand der ganz heiss darauf ist sein Modell bei dir abzuholen ;) ;)

Gruß

Mister 123
17.09.2009, 22:29
Tach zusammen, durfte heute meine 1:4 LS abholen. Wenn interesse besteht kann ich ja mal die Tage ein paar Bilder machen....

Gruß Tobi

Mister 123
20.09.2009, 22:44
So,

anbei zwei Bilder meiner LS8. Bin soweit fertig mit der kleinen. Ausgewogen ist sie. Die eine landeklappe muss ich nochmal nacharbeiten und dann kann am Mittwoch der Erstflug stattfinden.

Gruß
345506
345507

Mister 123
23.09.2009, 22:36
So,

heute bin ich die ersten Flüge mit der kleinen neuen geflogen. Schwerpunkt war ein bisschen Kopflastig eingestellt, war aber noch ok! Die kleine macht gewaltig Strecke. Das Seitenruder ist sehr direkt und die großen MPX Doppelstock Landeklappen wirken wie eine gute Handbremse. Diese lassen sich sehr schön dosieren und das Landen klappt problemlos. Am Samstag werde ich mit der kleinen in Hirzenhain beim Großseglertreffen sein und die ersten Flüge mit den Ansteckohren absolvieren. Wer also da ist kann sich ja mal melden;-)

Gruß Tobi

(eg wollte ich ja noch ein video machen...aber wenn daran das Interesse genauso groß ist wie an dem Thread dann überleg ich mir das nochmal.....)

346555
346556
346557
346558

COOLMOVE
24.09.2009, 08:11
So,


(eg wollte ich ja noch ein video machen...aber wenn daran das Interesse genauso groß ist wie an dem Thread dann überleg ich mir das nochmal.....)



Jetzt heul nicht rum und mach ein Video, sonst muss ich mir die Kiste noch live angucken.

Gruß Rainer

COOLMOVE
24.09.2009, 08:12
Der Pilot passt nicht so recht ins Cockpit.
Hat die LS Wölbklappen?
Coole Kiste!

Mister 123
24.09.2009, 15:58
Meine hat keine Wölbis, aber der Horst baut grad den Prototyp mit Wölbis, also noch ein bisschen Geduld Rainer. Das mit dem Video wird ja auch noch gemacht, wollt halt nur mal kucken ob hier jemand mitliest;-)

Daniel Gut
19.02.2010, 10:49
ASW 27 von HKM oder die LS 6-18 von HE war die grosse Frage ein paar Tage lang bei mir gewesen und die LS hat gesiegt, nun darf ich ein paar Wochen warten bis ich das Modell bekomme und ich würde mich natürlich über neue Berichte, Bilder und Infos hier sehr freuen. Ich fang mal mit ein paar Fragen an. Wie Dick dürfen die Flächenservos sein und wie viel Blei (wie gross dürfen die Akkus sein) muss noch vorne rein.

Gruss

Daniel

Mister 123
21.02.2010, 22:58
Hi Daniel,

also ich hab in meiner LS8-18 im Quarterscale Maßstab (1:4)folgende Servos: Auf den Querruder hab ich die HS 125 MG von hitec und auf den Bremsklappen die GWS IQ200BB. Die Bremsklappenservos könnten noch ca 2-3mm dicker sein, bei den QR darf es nicht mehr so dick werden. Sonst gibt es auf der Unterseite Beulen in den Abdeckungen. Auf SR hab ich ein Hs 81MG und auf HR ein Futaba S3150. An Gewicht habe ich vorne 2x 5-Zellen 2500mAh und dazu noch Blei. Wieviel das ist kann ich net sagen, schäze ganz grob so 150-250gr. Bin gespannt was du berichtest, ich hab ja immer noch die Option aus meiner LS8 ne LS6 zu machen. Also, dann berichte mal fleißig!

Gruß Tobi

Daniel Gut
22.02.2010, 09:02
Hallo Tobi

Wow, dann sind die Flächen schon recht dünn aussen, wenn nur 10mm rein geht. Ich baue gerade an einem F5F Backfire mit 2.4meter und dort passen auch nur 10mm servos rein. Ich habe neulich die Hyperion Flächenservos entdeckt, die werden in meinem LS (auch 1:4) zum Einsatz kommen, die sind günstig und bärenstark. Wenn ich mich nicht irre werden die von Graupner als DES 448 verkauft.
Ich werde evtl. den EMA Scale von Schambeck für das Fliegen in der Ebene verwenden http://www.klapptriebwerk.de/produkte/antriebe/ema-scale/ . Der EMA finde ich gut weil es nur ein kleines Loch im Rumpf haben muss und es braucht nicht viel "Infrastruktur" im rumpf. Ein Klapptriebwerk ist natürlich die Optimale Lösung, aber einfach zu teuer für ein paar Einsätze pro Jahr. Deshalb könnte ich auch den Antriebsakku vorne einbauen und mit einem stark BEC für die Empfängerversorgung verwenden (mit einem kleinen Backup-Akku)

Gruss

Daniel