PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : E-Motor für F4Y-Mini



retos
19.08.2007, 11:52
Hallo Zusammen

Mal abgesehen von einem kleinen billigen Silverlit Xtwin bin ich absoluter Neuling im Modellflug-Gewerbe. :) Mir gefällt das ganze eigentlich noch recht gut und ich möchte nun einen Schritt weiter gehen und mir ein 'seriöses'(eres) Flugzeug kaufen.

Ich hab mir schon einige Gedanken gemacht, aber ich wäre froh wenn ihr mir mit dem einen oder anderen hinweis helfen könntet.

Also das Modell der Wahl wäre eigentlich ein F4Y-Mini von epp-fun.de, ist ein kleiner leichter Pfeil-Nurflüger der ohne Motor etwa 150g auf die Waage bringt. Jetzt ist die Frage wie man das Ding am besten mit nem Motor bestückt, der Wind hier ist selten stark genug fürs Hangfliegen.

Der Autor von epp-fun.de empfielt einen Speed 300 L von Graupner mit 7-8 Ganyo TwiCell Zellen. Er verweist aber auch auf die Möglichkeit einen Brushless Motor und einen LiPo Akku zu verwenden. Genau das möchte ich mal ausprobieren, bzw. mal preislich evaulieren :).

(siehe auch http://epp-fun.de/f4y-mini-e.htm)

Nach welchen Kriterien soll ich einen BL Motor auswählen? Welchen Propeller dazu? Oder gibts da evtl. gleich fertige Sets? Und wenn ich dann den Motor kenne wie find ich raus wie stark der Akku sein muss? Und welchen Regel gehört dazu :)?

Als Ladegerät liebäugle ich mit dem Graupner Ultramat 6, scheint günstig zu sein und genügt hoffentlich meinen Bedürfnissen. Als Fernsteuerung werde ich mir glaubs die Graupner MC 12 zutun, wird auch vom Autor von epp-fun.de empohlen.

Ich bin erschlagen in Möglichkeiten und Varianten :), wäre wirklich dankbar wenn ihr mir sagen könnt ob ich da völlig auf dem Holzweg (bzw. EPPweg :D) bin oder nicht.

Schonmal Danke für eure Hilfe! :)

Gruss
Reto

Andreas Maier
19.08.2007, 20:57
ein 20er cd-rom motor reicht vollkommen aus.

gruß Andreas

retos
19.08.2007, 21:54
Danke für deine Antwort :).

Ein so ein CD-Rom Motor wär zumindest günstig :). Ne, aber das restliche Zeugs kostet mich soviel (Fernsteuerung, Ladegerät, Akku, Versandskosten), also da muss ich wegen dem Motor nicht wirklich sparen (naja, zumindest nicht geizen).

Was fürn Motor würdet ihr mir empfehlen? So als Anhaltspunkt. Ich versuche gerade bei der 'Elektroantrieb'-Software durchzusteigen, aber grad im Moment trägt es mehr zur Verwirrung bei als was anderes...

Merci aber!

Grüsse aus der Schweiz :)
Reto

retos
20.08.2007, 00:52
LOL ich verzweifle langsam :)... nach ein paar Experimenten mit der 'Elektroantrieb' Software und x Suchversuchen mit Google hab ich immer noch nix 'allzu' gescheites gefunden :/.

Ein Modell was in meine 'engere' Wahl gekommen ist wäre ein Park 370 Outrunner von E-Flite. Bin mir aber ned sicher ob das evtl. NoName Motor ist da er in der Datenbank von 'Elektroantrieb' nicht geführt ist. Da Ding kostet etwa 65 sFr (40 Euro) und würde kein Getriebe benötigen und soll so etwa für Speed 300-400 Flugzeuge gedacht sein. Tönt soweit mal ned schlecht, was wären euer Kommentar dazu? Völliger overkill für ein F4Y-Mini?

Mehr Infos:
http://www.e-fliterc.com/Products/TechnicalSpecs.aspx?ProdID=EFLM1200

Gruss
Reto

Tobi Schwf
20.08.2007, 07:44
Nimm nen Flyware MicroRex 220-1300, das ist ein super Allroundantrieb.

Mit 8x4,3 zum normalen rumfliegen und mit ner 7x6 geht er gut vorwärts :D

retos
20.08.2007, 18:21
Danke Tobi!

hmm... das ist ein Aussenläufer, soweit ich das verstanden habe benötige ich fast zwangsläufig ein Innenläufer, da der Motor ja direkt am Modell fest gemacht wird (siehe http://epp-fun.de/elektro.htm) und das geht ja nur mit einem Innenläufer. Oder hab ich das falsch verstanden?

Mein aktuelle Einkaufsliste sieht folgendermassen aus: (ich hab meine Fragen durchnummeriert)

Antrieb:
- Motor Graupner INLINE 300 BL 7.2 V Innenläufer (17g)
- Regelr Graupner Compact Control 10 (13g)

1. Ist der über/unterpowered?
2. Die Koste Zusammen etwa 70 Euro, das ist schon 'normal' so oder?

Servos
- 2x Graupner C 271 (zusammen 16g) (Empfohlen von epp-fun.de)

Empfänger
- Graupner XP 12 FM (8g) (auch empfohlen)

Akku:
- Graupner LiPo Akku 2/240 7.4 BEC

3. Dieser LiPo wird in der Anleitung vom Inline 300 Empfohlen, aber so gefühlsmässig ist der zu schwach.
4. Versteh ich das richtig? Das sind zwei Zellen die zusammen 240 mha liefern, oder? Brauch ich dafür bereits einen Equalizer oder kann ich das Ding behandeln wie 'eine' Zelle?

Das ganze ist zurzeit recht Graupner Lastig, aber ich verwend auch gerne anderes. Bei den Graupner-Produkten fand ich bisher einfach die besten Anleitungen/Spezifikationen mit guten Empfehlungen drin (so à la zu dem Motor verwendest du am besten den Regler).

Gruss
Reto

Tobi Schwf
20.08.2007, 18:40
Oder hab ich das falsch verstanden?

Ja, den Aussenläufer drehst du einfach rum und gut ist ;)

Regler nimmst nen YGE 12-18A oder nen Kontronik oder nen Hacker....

Die Servos passen. Wichtig ist Metallgetriebe !!

Empfänger könnte auch passen, wenngleich es nicht mein Favourit ist.
Ich würde MPX RX 6 light, PZK, Schulze 535 oder so nehmen.

Der Lipo Akku ist viel zu klein !!
Nimm mind. 3 Zellen 700'er sonst brauchst du vorne viel Blei !!!

Ruf beim Höllein an, die beraten dich gut und haben faire Preise. :)

retos
20.08.2007, 18:51
Ah merci, werde das heute Abend mal zusammenstellen und preislich vergleichen :).

Ja, plane eigentlich bereits beim Höllein zu bestellen, macht nen super Eindruck!

Kann ich den Empfänger von Hersteller A und den Sender von Hersteller B verwenden? Oder sollte man das vermeiden?

Danke!

Gruss
Reto

Tobi Schwf
20.08.2007, 19:08
Ah merci, werde das heute Abend mal zusammenstellen und preislich vergleichen :).

Ja, plane eigentlich bereits beim Höllein zu bestellen, macht nen super Eindruck!

Kann ich den Empfänger von Hersteller A und den Sender von Hersteller B verwenden? Oder sollte man das vermeiden?

Danke!

Gruss
Reto

Solange beide im PPM Modus (und davon geh ich aus) betrieben werden ist das kein Problem. Du solltest lediglich den gleichen Kanal (klar) und die Quarze vom gleichen Hersteller nehmen.

Also MPX Empfänger, dann MPX Empfängerquarz und Graupner Sender, dann Graupner Senderquarz usw. nehmen, aber das weiß der Höllein ;)