PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Für was sind diese Teile?



maece
22.08.2007, 19:56
Hallo zusammen

Hab mir den Mibomodeli Spin (oder HighlighX oder Radina...etc) gekauft! Soweit alles bestens!
Nun hab ich eine etwas bedürftige Bauanleitung dazubekommen (von einem Modellbauladen in DL, auf den Modellnamen Highlight X Sal F3k lautend).

Eigentlich ist auch alles soweit klar, bloss: da sind 2 Kohlefaserstangen (2 x 135mm) und 4 Federstahldrähte (1 x 40mm) beigelegt...wofür brauch ich die :confused:

Zu den Ruderausschlägen steht auch nichts...hat da jemand einen Anhaltspunkt? Ich find im Internet nicht viel über diesen Flieger...

Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke
Gruss Mäce

Voll GFK
22.08.2007, 20:07
Ruderanlenkungen ( Querruder aus dem Rumpf heraus ? )

AirWolff
22.08.2007, 20:08
allgemein gibt es 2 Möglichkeiten bei einem SAL die Leitwerke anzulenken:

- per Seil (die Federstahldrähte stellen die Ruder zurück, so daß das Servo nur eine Seite ansteuern muß - sehr leichte Ausführung)
- direkte Anlenkung über Kohlestäbe (sehr stabil aber schwer)

Für die Anlenkung der Querruder aus dem Rumpf heraus gilt sinngemäß das Selbe. Man kann die Servos sicherlich auch in die Fläche einbauen.

Gruß, Andreas

maece
22.08.2007, 21:03
Das Seitenruder stelle ich mit einem Federstahldraht zurück, aber einem 0.5mm dümmem. Dafür sind die vier 1x40mm Federstahldrähte bestimmt nicht vorgesehen.
Die Querruderservos sind im Rumpf, aber die Kohlefaser-Stäbchen sind zu kurz für die Querruderanlenkung...

sonst eine idee?

Voll GFK
22.08.2007, 21:06
Reicht es von der Länge her, wenn Du an jedes Kohlestäbchen 2 Stahldrähte ankleben würdest? Am Ende noch ein Z einzurechnen?

maece
22.08.2007, 21:15
Hmmmm...jaaa das könnte hinkommen...
würde noch Sinn machen...find ich aber doof :)
Ich hab die Querruder Anlenkung klassisch gelöst.

Wie befestigt ihr denn die Drähte an das Kohle-Stängelchen? So dass das auch richtig hält??

Gruss Mäce

Berti.H
22.08.2007, 21:31
Die Stahldrähte an den Kohlestangen zu befestigen geht einfach:

1. Stahldraht mit Z-Biegung versehen
2. Stahldraht und Kohlestange mit Zwirn (oder noch besser Kevlarfaden) umwickeln
3. einen Tropfen Sekundenkleber darauf
4. Schrumpfschlauch drüber
5. fertig

sehr leicht und hält bombenfest

hier ein Beispiel (http://www.rc-network.de/forum/showthread.php?p=633504#post633504)

wstark
23.08.2007, 14:08
Hallo zusammen

Hab mir den Mibomodeli Spin (oder HighlighX oder Radina...etc) gekauft! Soweit alles bestens!
Nun hab ich eine etwas bedürftige Bauanleitung dazubekommen Kann mir da jemand weiterhelfen?

Danke
Gruss Mäce

Beim Lindinger (MEGALIGHT PRO) gibt es eine gute Bauanleitung:
http://www.lindinger.at/shopexpand.php?artikelnr=66138