PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ersatzmotor



MX 22
22.08.2007, 21:58
Hallo,

leider hat heute mein treuer Lehner Bürstenmotor, ich glaube es war ein 2725, nach Jahren treuer Dienste seinen Geist aufgegeben. Jetzt bin ich auf der Suche nach modernem Ersatz. Der Motor hat über ein Reisenauer 4:1 Getriebe eine 17 mal 10er RASA Carbonlatte angetrieben. Das hat mit 8 Zellen Nimh ganz gut funktioniert, war aber nicht ein direkter Himmelsstürmer. Ich habe je nach Akku bis 6 Minuten Laufzeit erreicht.Gegen mehr Steigleistung hat bekanntlich niemand etwas. Das ganze hat in einem 3m Komplettholz Segler mit ca 2,6 kg Abfluggewicht gearbeitet.
Welche Motoralterativen gibt es? Ich würde das Getriebe und die Luftschraube gerne wiederverwenden. 3 Nimh Akkus a 8 Zellen sind auch noch vorhanden. Motor und Getriebe hatten so um die 300 g, den Akku könnte ich noch um 3 bis 4 CM nach vorne schieben. Mit LIPOs wirds wahr scheinlich zu Hecklastig.

Ich wäre dankbar für ein paar Vorschläge.
Gruß
Gerd

Gast_2783
23.08.2007, 14:13
Servus Gerd,

warum fragst Du denn nicht bei Lehner mal an, was die für einen Ersatzmotor empfehlen, wenn Du mit dem Lehner zufrieden warst?
Ansonsten Hacker, Plettenberg, Kontronik, HB, oder die billigen Chinesen (Faigao usw...) Flyware F7 vielleicht noch, dann aber ohne das Getriebe.


MfG Niels

Aschi
23.08.2007, 17:24
Hallo Gerd,


Ansonsten Hacker, Plettenberg, Kontronik, HB, oder die billigen Chinesen (Faigao usw...) Flyware

Wenn du 1:1 tauschen willst wird die Auswahl doch sehr eng und ca 90%von dem oben genannten fallen durch.

denn erstens ist so eine 17er Latte doch ein riesen Löffel, dh. sie benötigt vieeel Drehmoment , du hast aber nur das 4:1 Gear.
Flansch und Ritzel willst du ja auch verwenden und nix neues kaufen also 25mm Flansch und 4er Ritzel.

Somit fallen alle Motoren durch mit 28mm Durchmesser da meist 16/19er Lochkreis.
Bleiben die 36er, aber nur mit 4er Welle also nix Hacker, Kontronik oder Feigao. (: (:

Wenn wir bei Lehner bleiben also was aus der 19er Serie oder Basic.

Da du nur 4:1 hast kommen nur Motoren mit rel. niedriger Drehzahl in Frage. Das wären dann z.b. 19/20/11 Y bei 9 V knapp bei 30 A. also nicht viel mehr als du jetzt hast.
Oder zb. Basic XL 2000 bei 9V und ca 38 A .
Das wäre es für dich, da brauchst du so gut wie nix dran ändern bzgl. Schwerpunkt usw... und der Antrieb hat massiv Reserven den betreibst du gerade da an der untersten sinnvollen Ecke. Auch 3 Lipos gehen damit locker dann bei ca. 55 A .

Also kommt dann ein 60 A Regler dazu und bei der Motor-Bestellung solltest du den Wunsch mit der 4er Welle mit angeben da die Basic Serie im Standart eine 3,17er Welle hat.

Grüße
Thomas

Aschi
23.08.2007, 17:33
Hier mit DC gerechnet.

Thomas

MX 22
23.08.2007, 17:47
Hallo,

vielen Dank, Thomas, für deine Mühe, das hilft mir ein ganzes Eck weiter.

Aus der Tabelle sind 2,2 KG Standschub ersichtlich. Das würde im Vergleich zum alten Antrieb ja massig Steigen bedeuten. Dagegen hätte ich natürlich gar nichts.
Mit der 4er Welle hast du recht. Der alte hatte auch eine. Muss nur noch das Ritzel wieder runterbekommen. Mit etwas Hitze geht das bestimmt.

Gruß
Gerd

Aschi
23.08.2007, 18:06
Hi Gerd,
ja mit Hitze gehen die Ritzel runter ich mach das immer im Wohnwagen auf der Gasflamme :):)



Aus der Tabelle sind 2,2 KG Standschub

Der Standschub hat mich noch nieeeeee interessiert, der is mir so was von egal. :) .) :)

Ich mach halt immer einen großen Prop drauf und dann halt ordentlich Leistung dazu. :) :)
8 Zellen im 3m Segler ist halt so was wie Kindergeburtstag

Wenn du so auf Standschub aus bist hier meine aktuellen Werte für einen 3m Segler mit 3 kg. Gibt dann bis zu 15 m/sek Steigen. :) :)

Grüße
Thomas

MX 22
23.08.2007, 18:17
Hallo, Aschi,

hab gesehen das es auch kombinationen mit Aussenläufern und dem Micro edition gibt. Ich bin mir nicht sicher ob sowas Platzmässig in meinen Segler reingeht aber interessant wäre das auch. Hättest du da auch nen Tipp oder sollte man aus irgend welchen Gründen die finger davon lassen?

Gruß
Gerd

MX 22
23.08.2007, 18:20
Hallo, Aschi



8 Zellen im 3m Segler ist halt so was wie Kindergeburtstag

Meinst du damit, dass 8 Zellen nichts zum glücklich werden sind bei 3 M? Der segler ist immerhin relativ leicht.

Gruß
Gerd

Aschi
23.08.2007, 18:24
Ruf halt den Hr Reisenauer an der sagt es dir schon, allerdings brauchst du dazu noch einen aktuellen Regler der die nötige Felddrehzahl schafft.
Ich mag halt keine Eierprinzen, ferner sind mir da zuviel Teile dran die irgendwie möglichst preiswert zusammengebaut sind.

Grüße
Thomas

Aschi
23.08.2007, 18:31
Ich hab eh die Befürchtung dass deine 8 Zellen bei der Last von einem Basic XL gehörig in die Knie gehen.

Das ist meist so bei der Verwertung von so altem Zeugs. :) :)

So war es erst bei uns auf dem Platz, da hatten wir auch so eine gelegenheits E-Flieger dessen Akkus waren genau so alt wie meine schon längst aussortierten Zellen.
Der war immer noch zufrieden mit dem was die Akkus können. Bis ihm jemand einen 4er Pack A123 in seinen Flieger legte , dann konnte man sein Grinsen im Gesicht nicht mehr abschalten. :) :) :)

Grüße
Thomas

MX 22
23.08.2007, 19:03
Hi thomas,

Mir gings ja auch ein bisschen um die Kostenbegrenzung. Ich nehme auch an das meine Akkus evt. Probleme bekommen könnten, obwohl die noch nicht allzu alt sind. Aber zum anfangen reichts vielleicht. Schließlich muß zum Motor noch ein Regler her und da sind wir bei locker über 200 €. Wenn dann noch ein Lipo mit geschätzen 75 € zu Buche schlägt wird das allmählich teuer. Eigenlich wollte ich den E-Segler ja verkaufen, da es aber mein einziger ist und mit Antrieb man definitv zum fliegen kommt ( ich war mit der Kiste wirklich schon lang und hoch unterwegs) werde ich wohl den Antrieb updaten.
Fliegst du mit Opto oder BEC?
Einem Freund sind mit einem neuen Hacker BEC Regler schon zwei Flieger runtergefallen. Mit Teillast ging plötzlich gar nichts mehr, und das mit verschiedenen, auch nagelneuen Empfängern. Jetzt hat er sich nen Opto zugelegt und der nächste Versuch nach dem Zusammenflicken der Reste steht an.

Gruß
Gerd