PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage an Profilprofis



Claus Eckert
15.04.2002, 11:26
Hallo Profilprofis,

ich baue gerade ein Rumpf-Urmodell eines Oldtimerseglers. Als Profil habe ich an der Wurzel ein FX 60-126. Gestern abend hatte ich plötzlich einen "Aussetzer". Beim Anpassen der 57 cm langen Wurzelrippe an den Rumpf mit einer modifizierten (längere Rohre) Graupner EWD Waage stellte sich mir folgende Frage:
Der Rumpf ist so gelagert, dass das Höhenleitwerk auf 0 Grad eingestellt ist.
Wenn ich jetzt die Wurzelrippe zwischen die "Spannzangen" der EWD Waage klemme, also so dass die Endleiste in der einen dreieckigen Ausfräsung liegt und die Nasenleiste in der anderen, und dann die Wurzelrippe so positioniere, dass sie eine Anstellung von 2 Grad EWD hat, habe ich dann wirklich 2 Grad EWD oder nicht?
Irgendwo im Hinterkopf läutete eine Alarmglocke. Die Begriffe wie Profilmittellinie und Profilsehne jagten mir durch den Kopf und schon machte sich Unsicherheit breit. Ist bei dem FX 60-126 so etwas zu beachten?
Vielen Dank für Eure Hilfe.

Mit besten Grüßen

Claus

Günter B.
15.04.2002, 11:41
Hallo Claus,
auf meiner ASW 15 habe ich das gleiche Profil. Deine Meßmethode ist schon richtig, Höhenleitwerk auf null, und die Tragfläche entsprechend positiv anstellen. Das Ergebnis ist die EWD. Auch die Meßpunkte Profil Eintritt (Sehne an der Nasenleiste) und mitte Endleiste sind richtig.
Gruß Günter

Claus Eckert
15.04.2002, 11:51
Hallo Günther,

super Deine schnelle Antwort. Vielen Dank. Also war ich schon auf dem richtigen Weg. Dann mache ich mich wieder in die Werkstatt. In den nächsten Tagen steht mir die "Schleiforgie" bevor. Da habe ich jetzt noch einige Vorbereitungen zu treffen. Ein Rumpf mit über 2,80 Meter Länge macht halt doch ein wenig Arbeit. ;)

Vielen Dank noch mal.

Claus