PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FS4000 oder Supersonic Maxx



Raphael
21.04.2002, 23:15
Hi,

wer kann mit Erfahrungen zu diesen beiden Seglern weiterhelfen? Mich würde interessieren, ob der Supersonic Maxx auch so wahnsinnig alltagstauglich (sprich oberflächenstabil) wie die FS4000 ist und wie die Flugleistungen im Vergleich sind...

Gruss

Raphael

AirWolff
22.04.2002, 06:53
Hi Raphael,

nur ganz kurz - ich muß zur Arbeit. Ich habe die FS4000 und bin grenzenlos begeistert. Den
Prototypen des SupersonicMaxx (SSM) durfte ich bei einem Besuch in Grevenbroich selbst fliegen. Hier möchte ich noch meinen Dank und Gruß an den Flugverein in Grevenbroich einfügen. Der Nachmittag meiner Stippvisite wird immer ein Highlight bleiben. Besonders möchte ich an dieser Stelle Karsten, Peet und Markus grüßen.

Zu den Modellen. Beides sind Toppmodelle was sich nicht nur in der Qualität, sondern leider auch im Preis ausdrückt. Da sind 1500€ mal schnell verschwunden. Dafür bekommt man eine sagenhafte Qualität und kein Modell von der Stange.
Die FS4000 will immer laufen, also etwas schneller bewegt werden. Der SSM kann auch mal ganz ruhig und langsam nach Thermik schnüffeln. Das heißt jedoch nicht, daß ihm eine schnellere Gangart nicht liegen würde. Die Modelle sind mit Hartschale ausgerüstet was alltagstauglichkeit gewährleistet. Beide haben ein VLW. Die FS ist mit einem MH32, der SSM mir einem Habe-Profil ausgestattet. Neben dem Charakter liegt der große Unterschied in der Flächenbefestigung. Das bewährte Bandsystem von Volker Klemm macht einen schnellen Aufbau ohne Werkzeug möglich. Markus Becker hat beim SSM auf die konventionelle Methode der Verschraubung zurückgegriffen. Kein Wunder, denn der SSM kann durch Rumpfwechsel einfach zum F3B-Wettbewerbsmodell (SuperSonic) umgebaut werden. Auch bei den Lieferzeiten unterscheiden sich beide Modelle kaum. Hier sollte man sich schon zeitig entscheiden um in der nächsten Saison fliegen zu können. Es ist halt keine Massenware die in den Werkstätten beider Hersteller entsteht. Und nicht zu vergessen, Markus fliegt auch noch im B-Kader und hat 2 weitere Schlager in seinem Programm. Dazu zählt wie oben erwähnt der SuperSonic und der kleine Hangflitzer Focus.

Fazit: Ich würde mich sehr schwer tun, eine Entscheidung zwischen beiden treffen zu müssen.
Muß ich auch nicht, hab ja meine FS schon 2 Jahre :D Aber der Sponsor für den SSM fehlt noch :(

Links der Hersteller:

Markus Becker - Aerosport - SSM (http://www.aerosportbecker.de)

Volker Klemm - Flying Special - FS4000 (http://www.rc-modell.de/klemm)

Erster Sachbeitrag Eures Moderators :) Andreas :)

[ 22. April 2002, 06:56: Beitrag editiert von: Andreas v. Wolff ]

AirWolff
22.04.2002, 09:06
Frühstück - 5min. Zeit.

Die FS hat sehr schlanke Flächen mit hoher Streckung und nur 69dm² Fläche. Der SSM dagegen kommt mit 90dm² daher. Daran kann man eigentlich den Charakterunterschied ablesen und die Gutmütigkeit des SSM im Langsamflug erklären. Er reagiert sehr rund, was meinem Flugstil engegenkommt. Dafür macht die FS eine sehr gute Figur im Streckenflug. Sie ist extrem agil und spricht sehr direkt an. Kein Wunder bei den riesigen Querrudern. Nur nicht aushungern, das mag sie nicht. Die relativ geringe Fläche der FS spiegelt sich auch im Gewicht wieder. Je nach Ausstattung wiegt sie ca. 3500gr. Der SSM dagegen wiegt etwa 3800gr. Die Flächenbelastung ist aber aus o.g. Grund fast gleich. Beide Modelle werden in der Luft kaum an ihre Festigkeitsgrenzen stoßen. Es sei denn, man übertreibt es beim DS :)

Bei der Variabilität punktet der SSM. Mit einem Ersatzrumpf erhält man ein zweites Modell (F3B - SuperSonic). Die FS4000 ist leider nicht abwärtskompatibel zur Flying Special Serie FS14-21. Sie ist eine eigenständige Entwicklung und ursprünglich eine Idee von Thomas Nürnberger.

Wer also schnell und weiträumig unterwegs sein will und ab und an die Sau rauslassen muß, dem empfehle ich die FS. Wer aber auch mal weit ins Tal fliegen will oder wie ich in der Ebene wohnt und Berge meist nur in Thommys (http://www.thommys.com) Videos zu sehen bekommt, kann mit dem SSM schwache Wetterlagen einfacher nutzen. Hochleister sind sie beide gleichermaßen.

Schwere Entscheidung ...

(Eine Serie mit Detailbildern der FS4000 befindet sich auf meiner HP in der Galerie.)

Andreas

[ 22. April 2002, 09:34: Beitrag editiert von: Andreas v. Wolff ]