PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Empfangselektronik bei 5m Spannweite



timothy
15.05.2005, 11:34
Hallo
ich bau gerade minen ersten 5m Segler...Ich möchte einen 147f Empfänger von Robbe einbauen. Mit den Kanälen geht es ganz knapp, halt mit V Kanel und so. Ich hab aber ein wenig Angst, dass der Empänger vielleicht nicht sehr zuverlässig ist...Denkt ihr mit dem Empfang reicht das Ding aus????Reichweite u.s.w.?????????Auch dieses Trenn Zeugs, das Teil das die Frequenzen von einander trennt, ist das okey auch wenn man witer weg fliegt(ich glaub man nennt das Trennschärfe?)???????????

oder was empfehlt ihr mir für einen Empfänger mit vielleicht 8 Kanälen(mehr habe ich gar nicht an meiner Fernsteuerung)?????
an dieser Stelle: was denkt ihr zur FX 14, reicht die aus, halt von der Sendequalität????????

danke für alle Tipps

grüsse Timo

Hans Rupp
15.05.2005, 12:21
Hallo Timo,

prinzipiell sind die Anforderungen an einen Empfänger im 5m Segler dieselben wie im kleiner 2-Achser. Nur das Einschlagloch ist im Schadensfall größer :) .

D.h. erst mal nur einen Empfänger einsetzen der sich schon bewährt hat. Dann einen Empfänger einsetzen der ordentlich Reichweite hat, weil man mit einem Grossegler halt oft weiter von sich wegfliegt.

Nun ist der F147 nicht gerade ein teurer Empfänger. D.h. an der Qualität der Bauteile sind gegenüber einem doppelt so teueren Empfänger gewisse Abstriche logisch. Ich fliege deshalb in Grosseglern nur teuere Empfänger (DS20SMC um genau zu sein), weiß aber auch von Kollegen, die auch billigere Exemplare einsetzen.

Wenn der Reichweitentest gut ausfällt, würde ich sagen kann man das machen. Empfehlen würde ich es aber nicht.

Hans

Flow
15.05.2005, 13:59
Hallo,

ich sehe das ähnlich wie Hans...der R-147-F ist zwar bei Robbe mit voller Reichweite angegeben aber für den Einsatz in "Mini- und Kleinmodelle sowie Park-Flyer und HL-Glider" empfohlen.
Ich selber habe einen in etwa vergleichbaren Robbe RX-600 im Einsatz...aber eben auch nur in kleinen Modellen, weil die Reichweite eben doch einen tick kurzer ist, ich vermute der R-147-F ist da ähnlich.

Der DS20SMC ist bei Großmodellen auf jedenfall erste Wahl, wird dir aber bei Deiner FX-14 nicht viel nützen da SPCM.

Die Preisgünstigste Lösung wäre hier der Tausendfach bewährte Schulze Alpha 835 (ca. 55€). Damit bist Du auf der Sicheren Seite und musst Dir keine Sorgen um dein Modell machen ;)

Eine andere Alternative wäre noch der Simprop Scan 7 mit welchen ich bisher nur positive Erfahrungen gemacht habe oder der Webra doppelsuper Scan Empänger.

Grüße...Florian

[ 15. Mai 2005, 14:02: Beitrag editiert von: flow ]

Ingo Seibert
15.05.2005, 15:42
Hallo,

ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen: Ein günstiger Empfänger ist war möglich, aber hat m.E. nach in einem 5m-Vogel nichts mehr zu suchen. Von Futaba gibt es auch die 138er und 148er Doppelsuper-Empfänger, die, was man so hört, zu den besten PPM-Empfängern gehören. Der eine kostet keine 70, der andere knapp über 100 Euro. Und gerade bei einem solchen Modell wäre es doch schade, wegen 30 eingesparter Euros nachher vor einem Haufen Schrott zu stehen, oder?! Bei mir werkeln übrigens auch nur Empfänger vom Schlage eines DS-20 MC, SMC-19 oder SMC-20 DS in derartigen Modellen.

Peter Frische
15.05.2005, 19:45
Hallo Timothy!
Ich verwende eine MPX evo 9 (=Sender) mit einfachen Mini9 Empfängern oder dem RX-9 Synth DS IPD von MPX in meinen Großseglern. Die Mini9 von MPX habe ich in Ebay ersteigert, wobei man natürlich auf dem Standpunkt stehen kann, niemals einen Empfänger in Ebay ersteigern zu dürfen.
Mein Ersatzsender (=alter Sender) ist ein Futaba FC 16. Wenn ich den benutze, kommt ein Futaba FP-R118F (war im Set dabei) zum Einsatz. Mit den genannten Empfängern hatte ich nie Probleme bei Großseglereinsätzen.
Zum Webra verweise ich auf den Fred "Erfahrungsbericht zu einem Absturz" unter "Fernsteuerungstechnik". ... Tschuldigung, vergesst es, dass war ein ACT ... (siehe unten, zwei Beiträge weiter)! Sch...e!!
Gruß
Peter
www.balsanase.de (http://www.balsanase.de)

[ 15. Mai 2005, 23:42: Beitrag editiert von: Peter Frische ]

Flow
15.05.2005, 22:42
Hallo,

@Peter Frische
konnte in dem von Dir erwähnten Thread leider nichts wirklich aussagekräftiges zum Webra Scan finden? Vielleicht kannst Du mir da auf die Sprünge helfen? Wenn Die Antenne angebrochen war dann ist doch dieses ein Fehler wie er bei jeden x-beliebigen Empfänger auftreten kann :confused:

Grüße...Florian

Peter Frische
15.05.2005, 23:28
Sorry, du hast Recht! In dem erwähnten Beitrag ging es um einen ACT-Empfänger. Man wird älter! Hatte ich in der Erinnerung an unliebsame Erlebnisse gerade mal durcheinander geworfen.
Mit dem Webra, von dem die Rede war, hatte ich "lediglich" einen Beinahe-Crash. Ich warf meinen Fiesta (mit dem neuen Webra) den Hang hinunter und stellte fest, dass die Ruder ein beängstigendes Eigenleben entfalteten (Höhe/Quer/Störklappen). Neue Empfänger teste ich immer erst in kleineren Flugzeugen, bevor ich sie in einen Großsegler einbaue. Vor dem Start hatte ich lediglich ein gewisse "Unruhe" auf dem einen oder anderen Servo. Zum Zeitpunkt des Starts flogen allerdings auch wohl fünf oder sechs (?) Segler am Hang. Das Flugzeug wurde bei der Landung nur leicht beschädigt; der nachherige Einbau eines alten MPX Mini9 (kein DS!!!) erbrachte null Störungen. Ich brachte den Webra zum Fachhändler und nach nahezu einem halben Jahr (!!!!) war der Empfänger dann endlich zurück. Mag am Fachhändler und nicht an der Fa. Webra gelegen haben. Das kann ich nicht nachprüfen. Die (Empfänger-)Antenne sei irgendwie am (Empfänger-)Gehäuse abgeknickt gewesen oder sowas; diesen Mangel hätte eine bestimmte Serie gehabt. Das Problem sei aber behoben. Na ja - ich weiß, dass tatsächlich viele Kollegen glücklich sind mit den zweifellos preiswerten Webraempfängern. Ich jedenfalls werde künftig auf meine MPX-Empfänger zurückgreifen - auch wenn es Aberglaube ist, dass Sender und Empfänger vom gleichen Hersteller sein sollten...
Also, Verzeihung nochmal.
Gruß
Peter
Meine HP: www.balsanase.de (http://www.balsanase.de)

[ 15. Mai 2005, 23:45: Beitrag editiert von: Peter Frische ]

Road Runner
16.05.2005, 12:06
Hallo Zusammen,

mein derzeitiges Projekt ist eine Bruckmann Fox
in 5 metern. Als Empfangsanlage kommt für mich nur
ein SMC-19DS infrage.
Den Empfänger habe ich aber ein bisschen abgeändert,
Ich habe das Teil aber so umgelötet das der Strom für die Servos nicht über den Empfänger fliesst.
davor kommt eine UI2Plus und betrieben wird das ganze von 2X5 GP3700.

MfG Nici

Senkrecht ist nicht genug :D