PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Modellsegelflugferien in Nauders



tom68
30.04.2002, 10:32
Hallo zusammen,

wer war schon mal in Nauders (Tirol) und kann etwas über das dortige Fluggebiet sagen?

Besten Dank und Gruss
Tom

franc.o
18.10.2006, 16:09
... wiederhochhol...

Neue Erkenntnisse?

Mefra
18.10.2006, 16:23
Hallo,

meinst Du Nauders am Reschen oder Pfunds ??

Über das Fluggelände in Pfunds wurde hier schon häufiger berichtet. Ich kenne es persönlich nicht. Gib mal in der Suche "Pfunds" ein.

In Nauders war ich selbst schon mal zu (Gast)fliegen. Dort gibt es einen ortsansässigen Verein, der dort ein Fluggelände unterhält.
Bitte suche im Vorfeld den Kontakt zu den ansässige Modellfliegern; sollte jedoch eigentlich immer so sein.

Das Gelände liegt oberhalb von Nauders und kann bei Südströmung (über den Reschenpass) sehr gut geflogen werden. Thermik ist dann im Talkessel zu finden. Landung ist dort auch super gegen den Wind (ebene Fläche) möglich. Der Hang ist nicht sehr hoch, reicht aber aus, habe dort schon mal einen 3 m Fox selbst von Hand starten können. Ok, starten ist wohl etwas übertrieben :) , brauchte ihn nur über der Kante loslassen ;)

Hoffe etwas geholfen zu haben....

Christian Baron
18.10.2006, 18:28
Wir waren im Sommer mit einer Gruppe dort. Hatten uns angemeldet beim Eigentümer des Gasthofes/Hotel Zur Post (Ortsmitte Nauders).
Auf dem vorhergehend beschriebenen Hang direkt neben Nauders haben wir einen Nachmittag verbracht. Wir waren vom Serfauser Feld herübergekommen da Südwind war und es in Serfaus nicht gut ging. Wir waren alleine an dem Hang (7 Modellflieger unserer Gruppe). Der Eigentümer vom Hotel Zur Post kam auch vorbei um uns kennenzulernen. Er war sehr freundlich und hat uns noch eine weitere Startmöglichkeit beschrieben. Dazu mußte man am Reschensee ein Stück nach Italien reinfahren und dann den Berg auf der linken Straßenseite hinauf in Serpentinen. Das Gelände liegt neben alten verfallenen Kasernen des 2. Weltkrieges. Die Straße ist im letzten Stück in einem sehr schlechten Zustand mit umgeknicken Bäumen und großen Steinen auf der Straße. Trotzdem sind wir so weit es ging hochgefahren und den Rest (20 Minuten) dann bis zur beschriebenen Startstelle gelaufen und haben den Nachmittag dort verbracht. Fliegen geht dort sehr gut bei Südwind. Man fliegt sozusagen über dem Reschensee in ca. 2500m Höhe.
Bilder dieser Startstelle und vom fliegen dort sind hier zu finden:
http://www.modellfluggeil.ch/2005/jun_2005/040605/html/haupt.htm
Von unserem Aufenthalt dort habe ich leider noch keine Fotos in digitaler Form von meinen Kollegen bekommen.