PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MPX Minimag, maximale BL Motorisierung mit Ramoser 3-Blatt Prop



Horscht-Muenchen
20.09.2007, 21:22
Hi Leute,

meine Minimag ist momentan mit folgener Motorisierung ausgestattet:

D2 Turn A20-20L, 54g, Max 19 A + Graupner Slowfly Prop 9-5'' damit gibt es dann 540 Gr. Schub (+Regler entsprechend, 1700/1800 3S Lipo), zieht ca. 12 A bei Volllast

Jetzt habe ich einen Ramoser 3 Blatt-Prop draufgemacht (8B, Scale-Blätter 9,4'') und leider gibts jetzt immer noch nur 560 Gramm Schub..., zieht knapp 18 Ampere bei Volllast.

Der Maximalstrom ist noch ok, aber ich hätte gerne mehr Schub.

Ich denke mal da muss jetzt ein größerer Motor rein, oder?

Daher die Frage: was habt Ihr da eingebaut, was verträgt die Minimag da maximal? (welcher Motor?) Sollte sich aber noch gescheit fliegen lassen. Bitte keine Konfigurationen bei denen es beim Erstflug die Nase abreisst (hab' ich schon gesehen...) oder nur 10 Minuten Flugzeit hat.

BTW: habe Schwimmer dran, wiegt jetzt so 0,74 Kg.

Weitere Frage: Strommessung am BL: wo misst man da? Habe zwischen Akku und Regler gemessen...

Danke & Gruß

limberu
20.09.2007, 21:27
Weitere Frage: Strommessung am BL: wo misst man da? Habe zwischen Akku und Regler gemessen...

Danke & Gruß
Richtig!

Aber mal ne Gegenfrage:
Warum unbedingt ne 3-Blattschraube?

Horscht-Muenchen
21.09.2007, 03:13
Der 2-Blatt Prop bricht öfters mal ab, wenn sie sich bei der Landung auf die Nase legt...und leider gibt es ja so wenig gute Start-/Landepisten mit schönem kurzem Rasen in Golfplatzqualität.

Daher: der Durchmesser des Propellers sollte kleiner werden, also gleicher Schub mit kleinerem Durchmesser.

Da ich inzwischen (weil unser Flugplatz dichtgemacht wurde) auf Schwimmerbetrieb umgestiegen bin, spielt o.g. weniger eine Rolle aber kleinerer Prop bei gleichem Schub wäre schon cool. Außerdem sieht's besser aus...

Korrektur noch in Sachen Motor: der D2 Turn A20-20L ist schon wieder draußen (hatte ich ganz vergessen :D ), jetzt ist ein Pulsar Platinum 15 drin mit 12 A Maximalstrom. Die genannten Messdaten gehören also dazu.

Ich vermute, beim Motor-Upgraden gerate ich so in die 100 Gramm-Klasse, oder?