PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wer kennt diesen Segler / diesen Rumpf



Bertram H.
04.08.2003, 22:28
Hallo!

Wer der anwesenden Spezialisten (er)kennt den Segler auf den Abbildungen.
Habe ihn gebraucht erworben, der Verkäufer kannte den Hersteller nicht.
Leider hat sich mir beim letzten (recht dynmischen...) Gummiseil-Start die Haube entriegelt und natürlich im Flug verabschiedet.
Trotz größerem Suchaufwand war sie nicht mehr zu finden.
Da ich keine gesteigerte Lust habe eine neue zu shapen wäre es toll wenn jemand den Hersteller kennen würde.
Kurzbeschreibung:
Spannweite: 1,7m, Rumpflänge ca. 80cm, Styro-Abachi-Flächen (Doppeltrapez), V-Form max. 1°, Flächen seitlich gesteck (nicht aufgelegt montiert), GFK-Rumpfboot mit Ø8mm-CFK-Ausleger, Haube ist eingestrakt, d.h. geht fließend in die Rumpfform über.

Bin für jeden Tip dankbar.

Grüße,

Bertram

[ 04. August 2003, 22:29: Beitrag editiert von: Bertram H. ]

Marcus M
05.08.2003, 12:20
Welche abbildung ?

Gruß

Marcus

Bertram H.
05.08.2003, 18:51
Äh ja, die Abbildung, peinlich...
Sorry, war da die max. Dateigröße überschritten?
Anyway, anbei jetzt tatsächlich die Bilder!
http://www.rc-network.de/upload/1060102043.jpg
http://www.rc-network.de/upload/1060102107.jpg

Vielleicht weiß ja jemand was zum diesem Segler.

Grüße,

Bertram

Ulrich H.
14.08.2003, 11:13
Hallo,

Das sieht mir sehr nach Eismann aus, Jet oder Hai wuerde ich sagen, habe schon lange nichts mehr von ihm gehoert, vor ca. 20 Jahren waren diese Flieger heissbegehrt. Was mich nur wundert ist der Kohle-Leitwerktraeger, das war damals eigentlich aus Glas.

hubi01
14.08.2003, 12:17
Hi hi, jau, bei der Spannweite sollte das der Jet von Eismann sein. Habe aber auch ewig nix von gehört. Sonst aber nen toller Flieger, oder. Haube könnte man beispielsweise aus ner PET-Flasche scneiden.

Peter Dörscheln
14.08.2003, 12:27
Hi,

Eismann-Modellbau gibt es nicht mehr (war in Lauingen/Do., 5 km von meiner Heimatstadt entfernt). Keine Ahnung, ob die Formen verkauft wurden, gerüchteweise habe ich mal eine Spekulation gehört, dass die nach Giengen verkauft wurden (Wanitschek ?). Eine Neuauflage des Jet oder Hai wäre ganz nett, ja...
Das nur zu Info.

Gruss,
...der Peter :)

Bertram H.
18.08.2003, 12:55
Hallo!

Danke für die Info.
Nachdem kein Ersatz mehr zu erwarten ist, habe ich die Haube positiv von der Rumpfunterseite abgeformt. Rumpf ist zwar oben/unten nicht ganz symmetrisch, paßt so aber relativ gut.
Ob man den "Jet" in genau dieser Form nochmal bauen sollte weiß ich nicht, er reißt gerne bei geringen Geschwindigkeiten (und bevorzugt natürlich in der Landephase :) ) recht kritisch ab, aber es gibt ja Leute, die die Herausforderung suchen...
Dafür ist er mittlerweile dank zusätzlicher Kohle im Rumpf sehr robust.

Grüße,

Bertram

GC
30.08.2003, 10:06
Hallo Bertram,
ich weiß zwar nicht, was das für ein Flieger ist, aber Jet ist es keiner. Mein Jet und dessen haube sieht ganz anders aus!

wakuman
30.08.2003, 16:14
Hallo , hatte Jet, Hai und Vampyr von Eismann,
waren tolle Modelle.
CC hat recht, Rumpf vom Jet sind anders (eleganter)aus.
Von SMG gab's auch mal sowas aehnliches, Name TAO

GC
30.08.2003, 19:43
Hallo Wakuman,
ich habe Jet und Hai von Eismann - sind noch tolle Modelle ;) . Vampyr von Eismann kenne ich nicht. Wie sieht der denn aus? dafür habe ich einen Vampyr von Robbe (Nuri).

Tunc Uzun
30.08.2003, 22:39
Hallo Leute,

kann meinen Vorrednern nur zustimmen:

Ein Jet ist es definitiv nicht! Hatte einen eleganteren Rumpf und keine Doppeltrapezgrundfläche der Tragflügel sondern nur einfach wie der Hai auch. Den Hai habe ich recht lange und gerne geflogen. Wirklich ein toller Segler fürs Geld damals.

Und m.W. gibt es noch einen Hersteller für den Hai. Muss erst einmal den Link ausgraben und wenn ich Ihn habe werde ich ihn hier einstellen.

Gruß,

Tunc

[ 30. August 2003, 22:46: Beitrag editiert von: Tunc Uzun ]

wakuman
31.08.2003, 18:55
Hallo CC,
der Vampyr war ein weiterentwickelter Hai, mit Spannweite 2,2 m und groessere Flaechentiefe.
Muss mal Foto scanen.

Gruss
Thomas

mofix
31.08.2003, 22:11
Hallo

Jet / Hai gibt´s jetzt von Modellbautechnik Krause in Giengen ! Allerdings steht da was von Version 2, hab aber keine Ahnung was daran verändert wurde !?!

Modellbautechnik Krause (http://www.krause-modellbautechnik.de/)

Grüße Jochen

Patrick Kuban
01.09.2003, 12:35
Hallo,

Hier (http://www.patrick.qban.de/Modellbau/Jet_1_k.jpg)(m)ein Jet, auf Wunsch gibt's auch noch mehr Bilder. Krause habe ich darob mal angeschrieben - keine Reaktion. Nochmal angeschrieben - wieder nix. In Sinsheim am Messestand ein interessiertes Gesicht gemacht - hat keinen interessiert. Klar hätte ich auch nachhaltiger bohren können, aber eigentlich wollte ich ja nur wissen, ob ich den Jet/Hai wieder empfehlen dürfte, da er ja wieder erhältlich sei. Den Flieger kann ich wohl empfehlen, ...

servus,
Patrick

wakuman
01.09.2003, 22:54
Hallo, hier nun die Bilder vom Eismann Vampyr.
Sind "Bild vom Bild", da alter scanner nicht auf XP laeuft.
Nicht viel nuetzliche infos auf der Krause Homepage, glaube der Rumpf vom Jet und Hai wurde mal ueberarbeitet.

Gruss
Thomas
http://www.rc-network.de/upload/1062449522.jpg
http://www.rc-network.de/upload/1062449627.jpg

Bertram H.
08.09.2003, 22:33
Hallo zusammen!

Danke für die neuen Infos.
Ich war erstaunt, daß sich während meinem Uralub hier doch noch ewas zu diesem Thema tat.
Erkenntnis:
- Der meine Segler ist kein "Jet", mein Rumpf ist im Querschnitt stark hochoval nicht so rund wie der "elegantere" Jet.
- Es ist kein Hai / Vampyr...: das Heckrohr meines Rumpfes ist sehr(!) schlank (ehemals 8mm Ø Kohlerohr).
- Er ist nicht von SMG: Meines Wissens haben alle SMG-Modelle (wie auch mein Milan) einteilige Rümpfe, d.h. sie sind nicht aus Rumpfboot und Heckrohr zusammengesetzt, und auch relativ kurze Hauben; das Design der Rümpfe von Herrn Gerten ist relativ charakteristisch.

Weitere Vorschläge werden immer gerne angenommen, auch wenn der "unbekannte" Segler mit der neuen Haube schon eine Weile wieder gut fliegt...

Grüße,

Bertram

Harm
09.09.2003, 14:51
Es sieht sich vom Rumpf her, wenn ich mich gur erinnere, sehr nach ein Brillant von Derschlug (oder soetwas)aus. Das was frueher ein sehr bekannter Thermiksegler, ist wahrscheinlich tausentfach gebaut worden.