PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ka6 Multiplex



memo
27.09.2007, 16:29
Hallo,

Habe eine Ka6 von Multiplex geschenkt bekommen, dürfte so etwa 17 Jahre alt sein. Hat jemand so einen Flieger und kann mir die Werte für die Ruderausschläge und SP sagen?
Dankeschön.

MfG uwe

DG-Fan
28.09.2007, 08:16
Hallo,
fliege eine 1:4 Ka6e mit 3,75m. Ist ein Eigenbau aus Holz.
Als Schwerpunkt kannst Du von 30% der Flächentiefe ausgehen.
Seitenruderausschlag kannst Du einstellen was geht.
Das Höhenruder braucht bei meiner Ka6e nur einen geringen Ausschlag
in beide Richtungen.

Gruß
Thomas

kallefly
28.09.2007, 08:32
Moin Uwe,

ich habe letztes Jahr diesen Vogel äußerst günstig bei 1..2..3 geschossen
und fliege ihn recht häufig am Hang und im Schlepp. Ich müßte ihn am WE mal aufbocken und auswiegen. Anfang der Woche könnte ich Dir die Werte zukommen lassen. Wenn das zeitlich reicht ?

Gruß

Jürgen N.
28.09.2007, 09:12
Uwe,
Gratuliere! Ist immer noch eines meiner Lieblingsmodelle.
Schwerpunkt: ja nicht nach Bauanleitung! Wurde später auch von MPX korrigiert:
98 mm ab Flächenvorderkante.
Schwachpunkt des Modells: Stahl des Höhenleitwerkes.
Einmal im hohen Gras gelandet bedeutet fast sicher Werkstattaufenthalt.
Ein verbogener Stahl lässt sich nur schwer aus dem Rumpf entfernen. Ev. einfach mit der Dremel trennen.Ansonst: sie oben...
Gruss Jürgen

memo
29.09.2007, 21:17
Hallo,

Anfang der Woche könnte ich Dir die Werte zukommen lassen. Wenn das zeitlich reicht ?
Danke das reicht, muss eh noch eine Schleppkupplung einbauen. Werd die Ka6 denn Winter über mal ein neues Farbkleid geben. Hat schon einiges mitgemacht. Der Vorbesitzer hat sie auf der Tannenalm bei viel Wind vorgeflogen. Hätte nicht gedacht das der Flieger das alles aushält (Looping und Rolle). Und noch dazu ein schönes Flugbild.

MfG Uwe

kallefly
01.10.2007, 08:18
Moin Uwe,

so, habe die K6 gerade mal auf die SP-Waage gelegt:

86 mm ab Nasenleiste bei einer EWD von 1,5° !
Damit fängt sie in leichtem Bogen ab, also absolut auf der sicheren Seite.
Da ich den Flieger, wie erwähnt, gebraucht gekauft hatte, konnte ich nicht wesentlich was verändern. Mit den Flugeigenschaften bin ich sehr zufrieden,
fliege sie aber auch fast ausschließlich am Hang. Wenn Du also mit 86mm beginnst, kannst Du bestimmt noch einiges an Blei rausnehmen (siehe Jürgen),
aber letztendlich ist das eine ganz individuelle Entscheidung. Also, mit 86mm
liegst Du für den Erstflug auf der sicheren Seite.

Ruderausschläge: QR = 15/7 mm Höhe = 20/20 mm Seite = volle Lotte

Abfluggewicht = ca 5,5 kg ( evtl. sagt Jürgen was zu diesen Werten? )

Viel Glück

Gruß

Jürgen N.
01.10.2007, 09:25
Habe eben meine alten (1994!) Unterlagen hervorgesucht.
Und sie da:
MPX korrigierte den SP in einem Beipackzettel auf:
85 - 95 mm
Zur EWD habe ich mir auch "1.5°, eher weniger" notiert.
"Ziehen" kann man immer...
Gewogen habe ich sie ehrlich nie. Dürfte aber auch gut 5 kg haben.
Viel Spass! Gruss Jürgen

memo
06.10.2007, 16:44
Hallo,

Dankeschön für die Einstellwerte.
Da es mein ertster Flieger mit Störklappen ist hab ich noch eine Frage.
Wieviel Quer- und Höhenruder muss ich bei ausgefahren Störklappen dazumischen?

Gruß Uwe

Jürgen N.
06.10.2007, 17:51
Uwe,
"im Prinzip" gar nichts!
Die Ka6 ist lammfromm. Wenn du einen Mischer übrig hast, kannst du mit der Störklappen auch die Qerruder 3 mm anheben. Mit dieser zusätzlichen Schränkung wird der Landeanflug noch stabiler. Aber notwendig ist das nicht.
Gruss Jürgen