PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Salto Rumpf bekommen aber welcher ist es?



Erwinner
13.10.2007, 19:17
Hallo

Ich habe heute einen Saltorumpf bekommen aber finde nicht über den Hersteller bzw weiss nicht vom dieser ist. Die Gesamtlänge des Rumpfes ist 121cm und die Flächentiefe ist 21cm. Kann mir vielleicht wer sagen um welches Hersteller es sich Handelt?

MFG

Christoph

RD
13.10.2007, 23:00
hi,
nicht 100%ig sicher, aber das sieht meinem ehemaligen Salto von Rippin seeeeehr ähnlich. Hatte die Flächen selber geschnitten, ca.220cm wenn ich mich richtig erinnere.
Gruß,
RD

nochmal geguckt: doch, jetzt 100% sicher.

wiwi
14.10.2007, 11:35
Ich habe soweit ich das sehen kann den selben Rumpf hier rumliegen, allerdings in einem ziemlich misserablen zustand was sich aber nur auf die Optik ( Lackierung ) bezieht. Denke das er aus dem Hause Rippin stammt da ich schon mal nach einer Kabinenhaube gesucht habe. Flächen habe ich leider auch keine mehr die Orginalen waren Schrott. Hab mal welche geschnitten aber nicht vollendet - ist mir was anderes dazwischen gekommen und dann liegengeblieben. Hat da noch jemand Erfahrung mit dem Teil ? Aus Sentimentalen Gründen würde ich das Teil gerne wieder aufbauen aber nur wenn mann mit dem Teil auch Fliegen kann......

Gruß Harald

Erwinner
14.10.2007, 18:57
Hallo

Nach langem suchen gestern abend habe ich den Hersteller gefunden. Es ist tatsächlich ein Rippin Salto aber mit 2,75 meter Spannweite. Mich würde auch Interessieren ob sich der geldliche Aufwand lohnt und neue Flächen zu bestellen. Danke für eure Hife.

MFG

Christoph

Chrima
15.10.2007, 08:41
Mich würde auch Interessieren ob sich der geldliche Aufwand lohnt und neue Flächen zu bestellen.

Moorgen Christoph
Jeder Salto-Besitzer (wie ich auch) würde sagen; na klar lohnt sich das !
Aber warum hast Du Zweifel ? Was erwartest Du von dem Flieger ?
Gruss
Christian

Erwinner
15.10.2007, 19:45
Hallo Chris

Ich erwarte natürlich die Eierlegendewollmichsau... Ne scherz!!!! Ich würde das Modell gerne Thermisch bewegen und dann die Höhe abturnen. Das ist mein Anliegen an diesen Flieger. Hat ein Salto von euch 2 Rundstähle als Flächenverbinder?

MFG

Christoph

Chrima
15.10.2007, 21:58
Hallo Christoph
Also ich kann Dir nur über den alten WIK Salto berichten.
Flächenverbinder ist hier ein Flachstahl um beim Einfachsten zu beginnen. Ein Thermikflieger ist er wohl am Wenigsten, obwohl das Profil (ein altes Eppler vermutlich E387) hinten sogar ein wenig konkav ist. Aber die ganze Geometrie ist doch Semi-Scale; also mit wenig Flächeninhalt. Bekannt war er bei uns schon eher zum rumturnen. Viele wurden "versenkt" durch Strömungsabriss im zu langsamen Landeanflug. Die Flügeltiefe aussen beträgt nur knapp 11cm.(!) Heutzutage kann man da zum Glück den Querrudern eine Landestellung beimischen.
Würde ich einen neuen Flügel bauen, dann mit einem Profil mit kleinem Momentbeiwert, da der Rumpf relativ kurz ist. Würde dann aber erneut wohl keinen Thermiksegler ergeben...;)
Das Schöne an diesem Modell ist eben die Silhouette des Rumpfes beim Vorbeiflug, da würde ich nie gegen einen Besenstil tauschen wollen...:D

Grüsse
Christian

kallefly
15.10.2007, 22:13
Betselle neue Flächen bei Rippin - geht relativ schnell und kostet unter 200 €

Gruß

MarkusN
15.10.2007, 22:36
(ein altes Eppler vermutlich E387) hinten sogar ein wenig konkav ist.
War ein E392. Ziemlich hochgewölbt, aber durch die doch beachtliche Dicke auch auf dem Rücken noch brauchbar.

Erwinner
15.10.2007, 22:45
Hallo

also wenns unter 200€ sind fänd ichs ziemlich heftig... Für 200€ bekomm ich ja nen Neuen Salto von Beineke, zwar hat der 3cm weniger Spannweite aber das gleiche Profil. Ich ruf da morgen einfach mal an. Danke für eure Hilfe.

MFG

Christoph

wiwi
16.10.2007, 08:46
Kann mir mal jemand den Unterschied zwischen den Rippin Salto und dem Wik Salto verdeutlichen. Ich hab den Rumpf liegen und kenne den Hersteller auch nicht 100%. Meiner hatte ca.200cm Spannweite Flächenstahl die Querruder wurden über Umlenkhebel über Servo aus dem Rumpf herraus angelenkt und der Rumpf sieht mehr nach Polyester aus als nach GFk. Profil dürfte ein Eppler 192 sein.
Wenn sich´s rentieren würde würde ich das Teil gern wieder aufbauen ggf. Flächen selber bauen, nur fehlt mir die Kabinenhaube.

Chrima
16.10.2007, 20:42
Guten Abend
Hier mal ein Foto vom Wik Salto.
Länge ca. 107cm, Spannweite knapp 230cm.
101802
Flügeltiefe innen 200mm, aussen 110mm.

Grüsse
Christian

wiwi
17.10.2007, 09:56
Ja das passt zu meinem Rumpf, die Länge von 107 cm passt und auch der Holzklotz am Rumpfende ist identisch. Weis jemand ob es hierfür noch Kabinenhauben gibt ?

Gruß Harald

chris schardt
18.10.2007, 20:05
Hallo wiwi,

ich habe auch einen Wik-Salto, Alter ca. 18 Jahre.
Vor 2 Jahren habe ich bei Rippin eine Kabinenhaube bestellt, die hat eigentlich auf Anhieb gepasst.

Gruß Christian

allerich
18.10.2007, 20:41
Hallo

Kann ich (zumindest rein optisch) bestätigen, mein Rumpf, den ich mal auf einer Börse gekauft habe, hat auch dieses Holzklotzende.
Hab mir dazu Flächen mit 2,30m von Rippin bestellt für Hangflug, geht einwandfrei, möchte aber schon Wind haben.

War sehr skeptisch damals beim Einbau meines ersten V-Leitwerks, hat aber sehr gut hingehauen :rolleyes: :rolleyes:

viele Grüsse
allerich

wiwi
20.10.2007, 16:02
Nun jetzt hab ich das Teil mal rausgeholt, der liegt bei mir schon 8 Jahre rum und gesehen das ich da schon mal andere Flächen anpassen wollte und die Profilanformung am Rumpf verändert habe. Wenn man heute so ein Teil bauen würde was für ein Profil würde sich eignen was gut zum Salto passt um vorwiegend am Hang und gelegendlich auch in der Ebene zu fliegen.

Gruß Harald

parafly
26.10.2007, 08:41
Hallo zusammen!
Ich hatte neulich an der WAKU die Möglichkeit, meinen Rippin Salto mit dem "alten" Wick zu vergleichen. Der Rumpf ist relativ identisch. Allerdings ist der Rippinflügel Styro mit Glasmatte, vollbeplankt, der Wick lediglich Rippe bespannt. Meiner ist weiterhin einiges schwerer, trotz leichterer Komponenten.
im Flug ist dem Wick ratz fatz die Strömung abgerissen(evtl. auch falsche/r EWD/SWP?). In der gleichen Situation fliegt der Rippin noch Lammfromm und gut Kontrollierbar. Meine subjektiven Eindrücke(jede Mutter lobt ihre Butter) decken sich mit denen der anwesenden Kollegen. Auch im Schlepp, mit unserem sehr langsamen Schlepper, macht er eine sehr gute Figur. Was er nicht sehr mag, sind plötzlich 80° hohgefahrene QR., weil er dann schon zu langsam wird. Aber da taste ich mich noch rann.
Ich konnte über den Bau nichts Gutes berichten, auch finanziell lohnt es sich nicht den "Baukasten" zu bauen.
Aber wer das Modell einmal am Sender hatte, wird von den flugeigenschaften, mit dem Hammerdurchzug und dem Flugbild begeistert sein!!!
Sommtag wird wieder geschleppt!:cool:

PS.: Ich war anfangs überrascht über das Thermikprofil, glaubte schon einen "Schleicher" zu haben. Aber nix, der geht wie die Sau und hängt dabei extrem am Ruder. Der Gleitwinkel ist extrem Beeindruckend(hohes Gewicht). Thermik geht aber auch noch ganz gut, nicht zuletzt, weil er auf der Flächenspitze dreht...:D

BAUT IHN!!!