PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Antrieb für Micro Spark gesucht



Kleinatze
28.10.2007, 16:45
Hallo!

Ich suche einen preiswerten Antrieb für meinen Mikro Spark.

- Welche Leistung benötigt man für einen passablen Steigflug? Kann ich evtl. meinen 3S - Pack (der kann bis 24A Dauer) weiterverwenden?
- Könnte ein Außenläufer passen?
- Falls Innenläufer: Nur mit Getriebe?

Würde beispielsweise der MPX Permax BL 400 8D passen?

Grüße
Andreas

Kleinatze
30.10.2007, 10:35
..reichen etwa 200W Eingangsleistung für ein solches Modell?

Grüße
Andreas

Harm
30.10.2007, 14:07
Hallo Andreas,

Es hängt davon ab welchen MicroSpark Rumpf du da hast, was da also reinpasst. Es gibt sicherlich mindestens 2 Sorten, eine sehr schlanke und eine dickeren Rumpf.

Was es auch gibt ist eine Spezialrumpf für Elektroflug, mit T-leitwerk und genügend Platz. Das Modell von Thomas Nürnberger hiess damals Clio, hat also den orginalflügel vom MicroSpark. Flog sich sehr spektakulär, 1,29m Spannweite und um die 1450 Gramm.

Ich hätte da noch zwei gebrauchte Clio-Rümpfe mit HL rumliegen, eine Rot und eine Gelb (oder Gelb/rot, muss mal gucken). Wäre das etwas für dich?
Ich habe den damals geflogen (geheizt) mit Ultra 930-6 und 10 NiCad Zellen.

Kleinatze
02.11.2007, 19:26
Hallo Leute!

Hat jemand Erfahrung mit den Antrieben von Poly - Tec?
185€ inkl. Getriebe und Regler klingen sehr verlockend:

http://www.ws-modellbau.de/POLY-TEC_Motoren/POLY-TEC_Innenlaufer/480-40_S/480-40_s.html

Grüße
Andreas

Kleinatze
10.11.2007, 12:33
Hiiiiiilfe!

@Harm: hatte dir ne PN geschickt!

Kann keiner was zu den Poly Tec - Antrieb sagen? Die Suche liefert leider nur wenig.

Grüße
Andreas

Harm
10.11.2007, 17:14
Sorry, hatte ich übersehen. Werde bald antworten

Kleinatze
15.04.2008, 21:19
Hallo!

Ich wollte noch eine kurze Rückmeldung geben!

Letzlich viel die Entscheidung auf Anraten von WS - Modellbau auf den Poly - Tec 480-36S mit dem 4,4 : 1 Getriebe.
Motor, und Getriebe machen einen sehr hochwertigen Eindruck. Der Regler funktiioniert bisher auch tadelos. Leider ist er ein wenig dick geraten.

Zunächst kam eine Aeronaut Cam-Prop 9x8 zum Einsatz, um den Akku zu schonen (3S Polyquest 1200mAh). Die Steigflüge waren eher gemählich.

Daraufhin wurde auf einen 3S Kokam H5 2100 mit einer 12 x 8" Latte umgerüstet. Muckelich eng im kleinen Spark, aber es geht. Der Strom liegt laut WS - Modellbau bei 38A. Damit geht es schon schön nach oben, ja beinahe senkrecht!

Sobald ich Strom messen kann, werde ich den Antrieb auf 45-50A abstimmen, hab dann etwa 500W für 1000g Flugzeug zur Verfügung.

Mein Fazit: Der Antrieb hat mich voll überzeugt. Beratung von WS - Modellbau war auch sehr gut.



Grüße
Andreas