PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tiptanks Funjet



Styxxx
30.10.2007, 11:26
Hallo zusammen,

nachdem mir am Wochenende beim Landen ein kleines Missgeschick passiert ist (bin mit einem Tiptank des Funjets an einem Grasbüschel hängengeblieben => abgerissen), wollte ich mal fragen, ob ich das Ding wieder ankleben soll oder lieber komplett entfernen? Was ist die Auswirkung? Gibt es Optimierungsmöglichkeiten aerodynamischer Natur? Ich würde den Funjet gerne schneller kriegen bei bestehendem Setup (Regler Castle Creations 45, Mega 16/15/3, Flightpower 3S1P 2170 bzw 2500). Hab mal irgendwo was gefunden (find es aber nicht mehr)....

Vielen Dank schonmal

Stefan

Gast_15241
30.10.2007, 12:02
Hallo steffan, schau mal in die letzte Modellflug Ausgabe 11/2007, ab Seite56 gehts um das Tunen vom Funjet.
Die geben an optimiert für Experten folgendes Setup
- Regler Jazz 80-6-18
-Motor Axi 2814-06
-Prop cam Speed 6x5,5
-Akku 3 S 3200, 22 C

Gesamtgewicht 727 g
Schub/ Gewichtverhl. 1,79

Motorstrom ca. 65 Amp.
Drehzahl. 25,000


Viel Spass Visa:) :) :)

Styxxx
30.10.2007, 12:07
Zitiere mich mal selber:


Ich würde den Funjet gerne schneller kriegen bei bestehendem Setup (Regler Castle Creations 45, Mega 16/15/3, Flightpower 3S1P 2170 bzw 2500)

Ich hab im Moment nicht das Geld, um mir komplett neue Komponenten anzuschaffen, ich will aus dem bestehenden das Optimum herausholen!!


Stefan

S-to-the-d
30.10.2007, 12:32
Es wäre nun interessant zu wissen an welcher LS du das Teil betreibst!
Ich kann an einem MEga 16/15/3 eine 5,5*4,3 Wärmstens empfehlen!
DAmit geht er bei ca. 600g Gewicht endlos Senkrecht. Viel schneller wird er nicht werden. Mehr Leistung kann in diesem Modell nicht sinvoll in Geschwindigkeit umgesetzt werden!

Weiter kansnt du die Tip Tanks komplett entfernen.
Die Unterseite der Seitenruderflossen komplett abschleifen (eben zur Fläche).
Einen harmonischeren Übergang von Rumpf zum Motorträger schleifen!

Styxxx
30.10.2007, 12:39
Ich fliege im Moment eine 4,7*4,7.
Die von dir vorgeschlagenen Änderungen werde ich vornehmen, haben die gravierende Auswirkungen auf die Flugeigenschaften?
Und auch die 5,5*4,3 werde ich mal probieren (obwohl er auch mit der 4,7 senkrecht geht...)

Stefan

S-to-the-d
30.10.2007, 15:35
Ich fliege im Moment eine 4,7*4,7.
Die von dir vorgeschlagenen Änderungen werde ich vornehmen, haben die gravierende Auswirkungen auf die Flugeigenschaften?
Und auch die 5,5*4,3 werde ich mal probieren (obwohl er auch mit der 4,7 senkrecht geht...)

Stefan

Ich habe diese Änderungen selbst noch nicht ausprobiert, sie stammen aus einer Empfehlung von Holger Lambertus.

Ich hielt es nicht für notwendig.
Wobei die einzige Änderung auf die Flugeigenschaften wohl das Entfernen der Tiptanks wäre!

Der bessere Rumpf/Motorreäger übergang sorgt dafür das der Propeller besser angeströmt wird, das entfernen der Ruderunterseite verringert den Wiederstand.


Ansonsten probier erst einmal die größere LS.

Styxxx
30.10.2007, 15:37
Ich werde es mal mit der Kombination Entfernen Tiptanks (nachdem der eine ja eh schon halb ab ist) und der grösseren Schraube probieren. Die wären ja im Zweifelfall auch schnell wieder drangepappt....

Danke für die Tipps

Stefan