PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "Festplatte" knackt ?



Chris.
01.11.2007, 02:15
Hallo,

Hab seit kurzen hin und wieder so ein lautes knacken was aus dem PC kommt.

Glaube event. von der Festplatte.Man liest ja so einiges darüber,eigentlich

schade da der PC eh nicht so dolle ist aber er sollte wenigstens noch etwas halten.Hatte deswegen bisher keine abtürze und bin mir auch nicht sicher

ob es nicht ein Lüfter oder sowas ist aber das Geräusch ist schon recht laut.Taucht allerdings manchmal sehr lange nicht auf und dann doch.Eventuell doch ein Lüfter :confused:

Habe ebengerade ne sehr CPU-belastende Ballerorgie im Multiplayermodus hinter mir gehabt und als das Programm wieder geschlossen wurde und er nach einigen Minuten runtergekühlt war hörte man das Knacken wieder als wenn der Lüfter wieder ausgeht oder so.Könnte der Amd-Lüfter sein denn das Be-Quiet läuft nur ganz leise da es kaum beansprucht wird.

Jetzt wenn ich nur vorm dem Schirm hocke und was schreibe ist sowieso alles eiskalt und man hört nicht die Bohne...





Grüße Chris

Niklas Fischer
01.11.2007, 02:32
moin moin,

da du ja sicherlich regelmäßig backups machst (los, mach schon...) wäre nen ausfall ja nicht soo wild ;)

öffne doch mal den rechner und schau nach einem stresstest, ob das geräusch tatsächlich von einem stehenbleibenden lüfter kommen kann.
ab und zu gehen mal kabel in einen lüfter - ab und zu gehen mal die lager der lüfter kaputt - ab und zu verrecken festplatten ohne vorwarnung.

niemand wird dir seriös übers inet ne verläßliche diagnose erstellen können.

sicher deine daten - und versuch mal selbst rauszufinden, was es sein könnte. wenns nicht klappt, investier 20 euro in irgendeinen jugendlichen overclockerfreak (meist zwischen 13 und 16 jahre alt *fg*) - das kommt billiger als nen verlust im fälligkeitsfalle.

greets, Nik

fatman161
01.11.2007, 06:33
Hi Chris,

das Knacken kommt von der Festplatte. Der Schreib-Lese-Kopf fährt ab und zu mal in die Parkposition, um sich neu zu initialisieren. Das ist natürlich nicht gerade seiner Lebensdauer zuträglich. Mögliche Ursachen:
- Festplatte stark fragmentiert
- einzelne Sektoren wegen Headcrash nicht mehr lesbar
- Festplatte im A...
- Zugriffssettings im BIOS falsch

Abhilfe:
1. Backup machen, falls möglich, Mirror herstellen
2. Festplattenpflege- und Überprüfungsprogramm durchrödeln lassen
3. Defragmentieren
4. BIOS-Settings checken und ggf. korrigieren

Und wenn alles nichts hilft: Neue Festplatte, die alte stirbt in Kürze. Mirror draufspielen bzw. System neu aufsetzen.

Gruß, Bernd.

Chris.
01.11.2007, 13:15
Hallo,

Danke für diese "nicht ganz so erfreulichen" Nachrichten.

Hab allerdings RAID-0 oder 1 oder so.Denn da sind 2 Festplatten drin und unter Arbeitsplatz wird nur eine angezeigt ( Festplatte C).Nur unter Hardware findet man beide.Wenn eine ausfällt ist im Prinzip alles weg :rolleyes:
Naja kann man wohl nicht ändern wenn es so ist.
Werde mal auf Fehler überprüfen lassen..Vielleicht bringt das ja was.

Als erstes werd ich aber wie Nik es beschrieb den Lüfter beobachten sobald das Spiel den Rechner ein bisschen aufgeheizt hat.Wenn er gleich nach dem Knacken anläuft weiß ich dass es nicht die Platten sind.
Hab im Net schonmal was gelesen über ein defektes Lüfterlager was auch ein Knacken hervorrufen kann...schaumamal....:)


Grüße Chris

Chris.
01.11.2007, 19:06
Brauch gar nicht nachzuschauen ..:cry:

Festplatte wird beim starten auf Konsistenz überprüft und die

MFT-Spiegelung weist Fehler auf ! Eine Platte ist kurz vor dem Exitus.

Dumm gelaufen....



Grüße

fatman161
02.11.2007, 09:51
Hi Chris,

RAID 1 oder RAID 0? Ist wichtig. RAID 1 hieße nämlich, dass Deine Festplatte automatisch gespiegelt wird, dass Du also alle Infos doppelt abgesichert da hast. Wenn der Controller gar Hotswap unterstützt, brauchst Du nur

- rauskriegen, welche der beiden physikalischen Platten defekt ist. Das sagt Dir der Controller.
- eine neue Festplatte vom gleichen Typ kaufen
- Rechner hochfahren
- defekte Platte abziehen
- neue Platte anstecken
- warten, bis der Controller seine Arbeit erledigt hat.

Aber auch ohne Hotswap ist es bei RAID 1 relativ einfach, eine defekte Platte ohne Datenverlust zu tauschen. In diesem Falle: GLÜCK gehabt, würde ICH sagen, nicht Pech.

RAID 0 (Striping): schnellstens Backup machen und die defekte Platte tauschen, sonst ist ALLES weg, wenn eine stirbt.

Chris.
02.11.2007, 14:46
Hallo fatman,



Vielen Dank für deine Hilfe.Meine dummen Fragen nerven sicher aber es ist
super wenn trotzdem jemand antwortet.Es sieht wirklich gar nicht mal so übel aus allerdings blick ich immer noch nicht 100% durch.
Also erstmal:
Habe eine Maxtor-festplatte und eine von Deskstar.Die Maxtor ist als Master im Bios eingetragen und die Deskstar als Slaver.Außerdem steht unter RAID-Funktionen im Bios Disabled (also außer funktion) Was hab ich nun :confused:
Woher kann ich feststellen wo das Windows drauf ist : auf der Master oder Slaverplatte ? Der Defekt wurde auf dem Slaver angezeigt also die Deskstar.

Ist das System immer auf Master gelegt ?


Änderung:

Dieser Computer spinnt echt,auf einmal wird sogar wieder die andere Festplatte unter Arbeitplatz

angezeigt.Alles klar das XP ist wirklich sicher ! Auf der zweiten ist nur belangloser Müll drauf :---))


Grüße Chris

Chris.
02.11.2007, 15:08
Alles klar Supi !! :)

Hab die die Kaputte Slaverplatte unter bios auf None gestellt und im Gerätemanager deaktiviert.Nun läuft alles wieder rund und ich weiß bescheid.

Besorge mir nochmal exakt die selbe Maxtor und sichere dort alles





Grüße und Danke Chris

Niklas Fischer
02.11.2007, 16:32
ich hoffe für dich, dass der erbauer des pc`s ahnung gehabt hat - und 2 unterschiedlich alte/verschiedene platten im raid sind.

du wärst nicht der erste, der bei der "wiederherstellung" des raids alle daten verliert. also nicht, weil der prozess gefährlich ist - sondern weil die erste platte nicht ohne grund gestorben ist - und ein wiederherstellen gerne mal der todesstoß für die noch "heile" platte sein kann....

greets, Nik

Chris.
02.11.2007, 18:32
Danke für den Hinweis aber wie schon geschrieben existierte gar kein RAID ;)

Die zwei Platten laufen seperat und die defekte wurde bereits deaktiviert.

Und außerdem sind es wie schon erwähnt 2 verschiedene Platten

(Maxtor ,Deskstar)

Ich werde (wie ebenfalls schon erwähnt) ne zweite Maxtor besorgen,XP da

drauf kopieren und dann entscheiden ob RAID-1 eventuell zum Einsatz kommt.



Grüße Chris

5eckflieger
02.11.2007, 18:37
Hi Chris,

wenn du nicht die gleich Platte bekommst, achte darauf das die neue mindestens die gleiche Größe oder größer als die schon vorhandene ist.

Wenn Sie auch nur 1 bit kleiner ist, kannst du die Spiegelung vergessen.

Gruß
Jürgen


P.S. hab schon viele Raid Systeme aufgesetzt und spreche hier aus bitterer Selbsterfahrung.

Chris.
02.11.2007, 18:49
jau hast recht.Außerdem kopiert sich das nicht so einfach wie bei einer CD :(

Dafür brauch wohl doch nen Programm (RAId-controller) für zur

spiegelung.Liest sich jedenfalls

so unter google.







Grüße chris

Chris.
02.11.2007, 18:57
Der Norton Ghost kostet mal "schlappe" 70,- Euronen :rolleyes:
http://www.symantecstore.com/dr/sat4/ec_Main.Entry17c?SID=27679&SP=10023&CID=178299&PID=916093&PN=1&V1=916093&CUR=978&API1=65&API2=GOOGLE_DE&API3=norton_ghost_exa&API4=Search&API5=www.google.de&DSP=&PGRP=0&ABCODE=&CACHE_ID=178299
Damit dürfte das spiegeln gehen allerdings nicht gerade billig.

Gibts alternativen ?



Grüße Chris

Niklas Fischer
02.11.2007, 19:41
moment, bitte unterscheiden zwischen "raid" und "image".
norton ghost erstellt ein abbild einer partition oder einem laufwerk. das kann man fürs backup nutzen.
ein raid arbeitet in echtzeit - und ist somit immer akutell.

greets, Nik

Chris.
02.11.2007, 20:25
Hast recht ein RAID muss vor der Installation von Windows festgelegt werden

und geht nicht nachträglich.Man muss 2 gleiche Festplatten haben und einen RAID-controller besorgen.Im Nachhinein geht das nicht da die Daten verschwinden würden.



Grüße Chris

fatman161
03.11.2007, 07:29
Hi Chris,

also doch etwas Pech für Dich. Der Slave ist die sog. sekundäre Festplatte - also die zweite, die nebenher läuft. Die defekte Platte dürfte bei Dir als Laufwerk D: angezeigt worden sein, wenn die primäre Festplatte (der Master) nicht partitioniert ist. Sie ist für das Betriebssystem absolut unerheblich und kann beliebig gewechselt werden. Ich hoffe, dass Du alle Daten, die drauf waren, noch retten konntest. Für den Neukauf kann ich Dir nur empfehlen: Kaufe so groß wie möglich, ein paar Gigabyte zuviel sind immer gut. ;) Voll wird so eine Platte von ganz alleine...

Gruß, Bernd.

Chris.
03.11.2007, 13:18
Tach,



ja stimmt,aber der weiten Platte wein ich nicht hinterher ;)

Ist ja nichts wichtiges drauf.Kommt jetzt sowieso noch bald ein neuer oder

gebrauchter mal schaun.Möchte eventuell Crysis spielen und das hat es echt

in sich http://www.computerbase.de/news/software/spiele/actionspiele/2006/august/erste_systemvoraussetzungen_crysis/





Grüße